neues Alexa Feature "Alexa sagt"

Ich kenne auch keine Möglichkeit die Zugangsdaten verschlüsselt abzulegen. Man könnte den Login natürlich über eine Abfrage lösen, aber dann muss bei jedem Verbindungsaufbau (sofern die Session nicht mehr gültig ist) Benutzername und Passwort wieder eingegeben werden. Das halte ich für wenig komfortabel :grinning:

Der Raspberry auf dem das Script läuft, sollte dann aber entsprechend sicher sein. Also mindestens das Standardpasswort sollte geändert werden. Alternativ und noch sicherer ist es, den Login nur via Zertifikat zu ermöglichen. Außerdem kann man alle anderen nicht benötigten Dienste deaktivieren, was ebenfalls für etwas mehr Sicherheit sorgt.

1 Like

Hallo Sven,

Wie habt ihr das damals gelöst. Auch ich habe jetzt nach einem Reboot diese Meldung.

Grüße Christian

Hi Christian,

schau mal hier

1 Like

Leider ist das bei mir schon der Fall.

oft hilft ein einfacher Reboot :slight_smile:

Leider nicht.

@stfnhmplr Hallo Stefan. Hast du noch ne Idee?

Auf Anhieb leider nicht. Mit dem Service hat das nichts zu tun. Ist ein Fehler in der Remote API.

Versuch dich mal über das Webinterface anzumelden. Mit ausgeschalteter Api. Dann noch mal versuchen. Vielleicht hilft das.

1 Like

Ich habe auch schonmal drüber installiert. Brachte auch nix. Wie meinst du das mit dem webinterface?

Grüße

Einfach mal manuell unter https://alexa.amazon.de anmelden.

Leider nicht.

Meinst du ich muss nochmal neu aufsetzen? Oder bringt das genauso wenig wie das drüberinstallieren?

Bild

Edit: kann es sein dass es den cookie zerhauen hat? Habe jetzt ein altes Backup auf die SD gespielt. die Meldung ist die gleiche. Also ist der Fehler ja meines Verständnisses nach bei ALEXA. Ich kriege die Krise.

Hat jemand schon eine Lösung gefunden, wie der Amazon Sicherheit-Login nicht mehr den Service stört? Bei mir lief die Alexa-remote-api ein paar Tage über den Port 3030 super. Seit kurzem bekomme ich die gleiche Fehlermeldung. Wenn ich mich parallel im Webinterface von Alexa anmelde, kommt keine doppelte Sicherheitsabfrage. Ich habe den Service auch neu installiert. Hat bis jetzt alles nichts geholfen. Hat jemand vielleicht eine Idee?

pi@raspberrypi: $ sudo systemctl status alexa-remote-api
● alexa-remote-api.service - “Control your Alexa device via API”
Loaded: loaded (/etc/systemd/system/alexa-remote-api.service; enabled; vendor preset: enabled)
Active: active (running) since Sun 2018-10-28 10:50:24 UTC; 6s ago
Main PID: 32083 (alexa-remote-ap)
CGroup: /system.slice/alexa-remote-api.service
└─32083 alexa-remote-api

Oct 28 10:50:25 raspberrypi alexa-remote-api[32083]: loading config from /home/pi/.alexa-remote-api/config.json
Oct 28 10:50:25 raspberrypi alexa-remote-api[32083]: Alexa Remote Api is running on 192.168.1.77:3030
Oct 28 10:50:29 raspberrypi alexa-remote-api[32083]: Error: Amazon-Login-Error: Wichtige Mitteilung!: Zum besseren Schutz Ihres Kontos geben Sie bitte nochmals Ihr Passwort ein, und geben Sie dann die Zeichen ein, die in der Abbildung unten gezeigt werden.
Oct 28 10:50:29 raspberrypi alexa-remote-api[32083]: at request (/usr/lib/node_modules/alexa-remote-api/node_modules/alexa-cookie2/alexa-cookie.js:308:42)
Oct 28 10:50:29 raspberrypi alexa-remote-api[32083]: at IncomingMessage. (/usr/lib/node_modules/alexa-remote-api/node_modules/alexa-cookie2/alexa-cookie.js:107:33)
Oct 28 10:50:29 raspberrypi alexa-remote-api[32083]: at emitNone (events.js:111:20)
Oct 28 10:50:29 raspberrypi alexa-remote-api[32083]: at IncomingMessage.emit (events.js:208:7)
Oct 28 10:50:29 raspberrypi alexa-remote-api[32083]: at endReadableNT (_stream_readable.js:1064:12)
Oct 28 10:50:29 raspberrypi alexa-remote-api[32083]: at _combinedTickCallback (internal/process/next_tick.js:139:11)
Oct 28 10:50:29 raspberrypi alexa-remote-api[32083]: at process._tickCallback (internal/process/next_tick.js:181:9)

an dem Punkt hänge ich jetzt leider auch fest. :sleepy:

Hat jemand mittlerweile eine Idee wie man das umgehen kann?

Guten Abend :slight_smile:

ich habe das Paket heute auch getestet. Allerdings schafft es nicht den Login in mein Amazonkonto.

Dachte erst es liegt am Backslash im Passwort aber auch ohne Sonderzeichen ist ein Login nicht möglich.

Ich bekomme im Browser die gleiche Fehlermeldung wie chrisLE.

In der Shell direkt steht nur das der Login nicht erfolgreich war.

Hat Amazon etwas beim Login verändert?
Funktioniert bei anderen Usern die API noch?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße,
Björn

Hallo,

gibt es hier irgendein Update bzgl. des Login Errors?
Habe exakt dasselbe Problem. Der Service läuft aber im Status wird “Login unsuccessful” gemeldet.
eb 22 20:31:53 homeean-pi alexa-remote-api[6421]: loading config from /home/pi/.alexa-remote-api/config.json
Feb 22 20:31:54 homeean-pi alexa-remote-api[6421]: Alexa Remote Api is running on 192.168.1.28:3030
Feb 22 20:31:56 homeean-pi alexa-remote-api[6421]: Error: Login unsuccessfull. Please check credentials.
Feb 22 20:31:56 homeean-pi alexa-remote-api[6421]: at request (/usr/lib/node_modules/alexa-remote-api/node_modules/alexa-cookie2/alexa-cookie.js:308:42)
Feb 22 20:31:56 homeean-pi alexa-remote-api[6421]: at IncomingMessage. (/usr/lib/node_modules/alexa-remote-api/node_modules/alexa-cookie2/alexa-c
Feb 22 20:31:56 homeean-pi alexa-remote-api[6421]: at emitNone (events.js:111:20)
Feb 22 20:31:56 homeean-pi alexa-remote-api[6421]: at IncomingMessage.emit (events.js:208:7)
Feb 22 20:31:56 homeean-pi alexa-remote-api[6421]: at endReadableNT (_stream_readable.js:1064:12)
Feb 22 20:31:56 homeean-pi alexa-remote-api[6421]: at _combinedTickCallback (internal/process/next_tick.js:139:11)
Feb 22 20:31:56 homeean-pi alexa-remote-api[6421]: at process._tickCallback (internal/process/next_tick.js:181:9)

Ich habe bereits alle hier im Post gemachten Troubleshootings versucht - leider ohne Erfolg. Wird ggf. das JSON File nicht sauber eingelesen?

Hallo zusammen,

ich hoffe immer noch darauf, dass es irgendwann möglich sein wird, dass man durch Homee direkt oder über den Umweg IFTTT Alexa sprechen lassen kann. Weiß jemand, ob daran gearbeitet wird?

Viele Güße
David

Ohne ins Detail zu gehen - ja das geht mit Node-Red und der Alexa Speak Node.

Ok, aber das ist wieder so ein Workaround. Am liebsten würde ich es direkt in der Alexa App haben oder aber über IFTTT via Webhook oder so. Das von NodeRed habe ich mal gelesen, wirkte für mich aber relativ aufwendig.

Von homee-Seite her sicherlich nicht, solange es dazu keine offizielle API von Amazon gibt.

Alles was es dazu gibt ist derzeit „inoffiziell“ und reverse engineered (sprich: Wilde Hacks) und kann jederzeit von Amazon willentlich oder unabsichtlich (im Zuge von irgendwelchen Änderungen an (bisher) undokumentierten APIs) abgeschaltet werden bzw. nicht mehr funktionieren.

Schade, schade, schade, das wäre einfach so genial.

Jetzt geht`s endlich!

siehe hier:

2 Like