Community

Maximale Anzahl von ZigBee Geräten begrenzt?


#61

Hey @xzerogx,

hast Du die Würfel direkt bei CA bestellt?
Hast Du überhaupt Probleme damit mehr als 21 Zigbee-Geräte anzulernen?

Die Info hat @Thomas hier in Post #30 gegeben…

Aber wie gesagt, da geht es nur um das 21 Geräte Problem…

Viele Grüße
JayJay


#62

ich hab 30 zigbee, 1 zwave
innr, philips, osram zigbee gerate gemischt.

zuvor waren es 32 Geräte, 3 haben auf einmal die Verbindung verloren. 1 konnte ich wieder löschen und hinzufügen. 1 Osram plug konnte nicht wieder hinzugefügt werden, teste es nach der Arbeit.


#63

Hallo CA, hallo Community
Wieso schreibt eigentlich siio (oder ähnlich) in seinem Technikblog das die höchstanzahl 50 Geräte sind. Grund sei der verbaute Zigbee- Chip im Homee… Mit 50 kann ich leben. Bin jetzt an der 30er angekommen. Die erste osram plug war schon ausgegraut (Luftlinie 3m zum Tradfri Repeater). Neu eingelernt, läuft. Ich habe nach anfänglichen Problemen mit dem Netz nochmal Geld in die Hand genommen und alles wie hier und von CA beschrieben installiert und aufgebaut. Ich habe mich damals für homee entschieden, da es keine Begrenzung wie bei HUE geben sollte. Ich habe verfolgt was hier so geschrieben wurde und bin über Aussagen wie “haben wir nicht getestet”, von Seiten des Herstellers sehr verwundert. Ich will hier keine schlechte Stimmung machen oder euch angreifen, aber ich bräuchte ein Aussage, bevor ich weiteres Geld in die Hand nehme. Die nächsten Projekte stehen an. Ich habe vor, weitere 20 Zigbee Geräte zu verbauen. Ich gehe schwer davon aus, das mir das meinen kommenden Urlaub versaut, wenn ich die ganze Hardware bestelle, bezahle, es installiere und es dann nicht läuft. Ihr könnt mich gerne privat anschreiben oder wir telefonieren.
Grüße


#64

Das sind weiche Grenzen, ab denen die Performanz runtergehen kann

Auch der Marktführer hier, Philips Hue, hat ähnliche Limits

EDIT: hue limits:



#65

Danke, habe ich kein Problem mit, da du dort etwas in der Hand hast, an das du dich halten kannst. Ich überlege gerade was ein Kunde zu mir sagen würde, hätte ich ihm ein smart home System eingebaut und meine Antwort auf solche Fragen wäre: keine Ahnung, haben wir bzw der Hersteller nicht getestet, viel Spaß beim probieren. Wir bekommen immer mehr Anfragen von Leuten aus Mietwohnungen, die ihr bestehendes hue, osram etc setup in eine durchdachte Automatik einbauen möchten. Ich teste gerade homee und domovea und es stört mich wirklich, da ich persönlich eher zu homee tendiere, Hager mir aber jeden Support gibt den ich brauche und wirklich daran interessiert zu sein scheint, das es verbaut wird. Ich kann aber nicht zu einem Kunden sagen: ich habe ein geiles System für dich, aber auf Nachfragen “who knows”. Schwierig!