Community

Manuell einstellbare Z-Wave-Routen

Was willst du damit machen?
In einem ‘Expertenmodus’ wäre es sehr interessant, wenn für jedes Z-Wave Gerät angezeigt würde, über welche Route (Zwischen-Hops) das Gerät von Controller gesteuert wird. In Erweiterung dazu wäre eine Möglichkeit toll, diese Routen entweder selbst anpassen oder aber dem Controller eine Empfehlung über eine optimale Route geben zu können.

Warum interessiert es nicht nur dich?
Der Z-Wave-Standard sieht keine Möglichkeit vor Signalstärken zu messen. Daher ist es schwierig optimale Routen zu finden. Aber auf die oben beschriebene Weise könnte man schwer zugängliche oder weit entfernt Geräte stabiler in das Z-Wave Mesh einfügen.

16 Like

Sehr gut, danke für den Vorschlag!

Gibt das die zwave Technik überhaupt her? Hab das noch von keiner Zentrale gehört… Also das dass möglich wäre… Kennt ihr eine zentrale?

Ich meine nicht nur die Anzeige des mesh… Das geht… Nein die aktive Veränderung von routen

Die Anzeige des Meshs haben wir ja hier schon vor ewigen Zeiten erbeten:

4 Like

Als Zwischenlösung lassen sich mit der Zway Software, die auf einem Raspberry mit Z-Wave.me Baustein läuft und als Second Controller im Homee eingebunden ist, die Routen anzeigen.

Gruß Andreas

1 Like

Nochmal… Das anzeigen von mesh routen habe ich schon oft gehört.
Dementsprechend keine Sache… homee kann es nicht. Seine Sache…
Mir geht es mehr um die Frage ob zwave bzw eine zentrale überhaupt das Routing aktiv ändern kann… Davon habe ich bis jetzt noch nichts gehört…

Ich glaub das manuelle routing lässt schon der Standard nicht zu. Manchmal reicht es, dass gerade ein in Wohnungebungen häufiger vorkommender Mensch im Weg der einzelnen Route steht, dann kann der Controller bei GUTEM MESH AUSBAU flux und geradezu unbemerkt eine von idealer weise mehreren ausweich Routen wählen. :wink:

hier gibts schon viele Verweise auf „standart“ Werke zur funk/mesh planung

Prinzipiell ist es möglich. Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, aber soweit ich weiß ermittelt ein Algorithmus beim Hinzufügen oder Entfernen eines neuen Z-Wave-Geräts auch für alle bereits vorhandenen Geräte eine ‘optimale’ Route über welche sie am besten angesprochen werden können. Üblicherweise würde man in einem Funktnetz die Pegel messen und anhand der Signalstärken und eventuellen Störsignalen entscheiden wie jedes Gerät am besten geroutet werden kann, aber das sieht der Z-Wave-Standard leider nicht vor (ist mit Z-Wave nicht möglich). Daher müssen sich die Entwickler etwas schlaues einfallen lassen.

Auf jeden Fall werden die ermittelten Routen in die sog. Routing-Tabelle geschrieben und bleiben dort stehen bis das nächte mal ein neues Gerät eingelernt oder gelöscht wird. Immer wenn der homee ein Gerät steuern möchte, z.B. eine Schaltsteckdose einschalten, schaut er in der Routing-Tabelle nach, welche Route er nehmen soll, sprich über welche netzbetriebenen Z-Wave-Geräte (Hops) er die Schaltsteckdose erreicht.
Daher kann es auch ein Problem sein, wenn man einfach ein netzbetriebenens Gerät aussteckt oder es woanders einsteckt ohne es bei der Zentrale zu löschen, weil dann unter Umständen die Routen nicht mehr stimmen.

Um auf deine Frage zurück zu kommen: Die Daten, sprich die Routing-Tabellen sind bei allen Zentralen vorhanden. Allerdings werden sie nicht bei allen Zentralen auch für den User, also für uns, sichtbar gemacht. Dies kann beispielsweise daran liegen, dass die Routing-Tabelle ganz tief in der Software-Architektur verbaut ist und ursprünglich nicht dafür vorgesehen war nach außen geführt zu werden. Ähnlich wie bei einem einzelnes Zahnrad des Getriebes eines V8-Motors kann es erheblichem Aufwand bedeuten es sichtbar zu machen. Hier muss eben der Nutzen den Aufwand überwiegen.
Umgekehrt gibt es ja bereits einen Algorithmus um die Routen zu ermitteln. Daher ist es auch möglich den Algorithmus derart anzupassen, dass er auch auf Empfehlungen des Users höhrt. Man könnte natürlich auch den User mehr oder weniger direkt in die Routing-Tabelle schreiben lassen. Die Gefahr besteht dann natürlich dass Unwissende sic ihr ganzes Netzwerk zerschießen. Egal was und wie man es machen möchte stellt sich immer wieder die Frage nach Kosten und Nutzen.

Hallo @andy167 hast du den Z-Way-Server aktuell als Sekundär Controller am Start?
Ich hatte da eher schlechte Erfahrungen gemacht!:

Außerdem hatte ich das Problem, dass alle Secure Inkludierte Geräte mit unvollständigen Interview geglänzt haben!

Hallo Sylvester
Ja, der Z-Way-Server läuft 24/7 mit.
Allerdings habe ich kein einziges Gerät dort angelernt. Alle ausschließlich in Homee.

Ich habe derzeit leidlich Probleme mit Verzögerungen, aber selten 10 Sekunden.
Auch ich hoffe auf den neuen Z-Wave Stack.
Für mich fühlt es sich eher so an, dass sich die HG Bearbeitung manchmal aufstaut.

Gruß Andreas

Viele Z-Wave Probleme bestehen darin, dass Geräte nicht erkannt werden oder aber die Verbindung zum Brain verlieren obwohl sie in unmittelbar direkter Nähe zu einem strombetriebenem Gerät liegen, das eigentlich als Repeter arbeitet. Da Z-Wave nur 4 Hops in einer Kette erlaubt, kommt es anscheinend oft vor, dass bis zu dem Repeter schon alle Hops verbraucht sind, zum Teil auch völlig unnötig (Z-Wave sieht ja keine Auswertung der Signalpegel vor). Dieses Problem haben alle Z-Wave Controller.

Darum nochmals meine Bitte an @homee

Bitte baut ein, dass man die Routen zu einem jeweiligen Gerät manuell einstellen kann oder dem Algorithmus einen entsprechenden Vorschlag machen kann! Ihr arbeitet doch eh schon am Z-Wave-Stack, da wäre es doch eine passende Gelegenheit dieses Feature gleich mit einzubauen. Ihr hättet damit ein Killer-Feature das euch von der Konkurrenz weit abheben würde!

Hallo @BrainCube

wie dir auch neulich in einem anderen Thread schon jemand schieb: der Account @homee reagiert nicht.

Direkte Ansprechpartner findest du hier: https://codeatelier.com/team

Ansonsten gilt weiterhin:

:coffee:

Hallo @coffeelover
Ich kann mich nicht erinnern dass mir dies jemand schrieb, hab ich wohl versehentlich überlesen. Vielen Dank für den Hinweis!

2 Like

Hallo @andy167,

habe mir auch den uzb und z way installiert und bekomme ihn auch als secondary controller eingebunden. Nun aber die Frage, wie bekomme ich es hin, die ganzen Geräte vom homee (z wave) in z way rmsichtbar zu machen?

Das braucht etwas Zeit. Bei mir sind die Geräte nach und nach gekommen.
Jedoch war das zwave dann instabil geworden.

Viel Erfolg @Stev

Es ist schon lange her, dass ich mit Z-Way gearbeitet habe.
Aber soweit ich mich erinnere, gibt es einen Menüpunkt nach neuen Geräten zu suchen. Frag mich aber bitte nicht wo genau.

Gruß
Andreas

Ok, danke erstmal. Dann werde ich mal weiter schauen und suchen.