Community

LUPUS ZigBee Mini Temperatur- & Luftfeuchtigkeitssensor

Name des Produktes: LUPUS ZigBee Mini Temperatursensor
Hersteller: LUPUS-Electronics GmbH
Technologie: ZigBee
Preis: 19,90 €
Funktionen: Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor
Link zum Produkt: LUPUS - ZigBee Mini Temperatursensor

Weitere Infos:
Recht günstiger Sensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit.
Lässt sich jetzt schon problemlos als ZigBee “Anderes Gerät” verbinden und zeigt einwandfrei im 10 Minuten-Takt die Messwerte an. Also eigentlich nur noch in die Liste der unterstützten Geräte aufzunehmen.

16 Like

Wenn du sagst es lässt sich jetzt bereits an Homee anlernen, wie sieht es mit der Verwendung des Sensors in Homeegrammen aus? Funktioniert das?

Kannst Du bitte mal ein Screenshot vom Geräteprofil in der Homee App posten?

Lässt sich wie erwartet in Homeegrammen nutzen. Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit.

1 Like

Das Ding sieht fast genau so aus wie der Xiaomi Sensor der 1. Generation - die Neuen sind eckig. Im Vergleich nicht gerade ein Schnäppchen, aber wenn sie sich in homee anlernen lassen …

Edit: CR2032 - soll angeblich 1 1/2 Jahre halten :blush:

Default-Name natürlich geändert.

2 Like

Hatte nach einem relativ günstigen Temperatur-Sensor gesucht. Bin dabei auf eben den Lupus und auch die aktuellen, eckigen Xiaomi “Aqara” gestossen. Preis über Amazon etwa gleich. Habe dann zunächst den von Lupus Electronics GmbH (deutsche Firma) bestellt. Die haben ein recht großes Sortiment für Smart Home. Ob die Xiaomi Aqara auch spontan mit homee funktionieren, weiß ich nicht. Reicht wenn der Lupus läuft. Ist übrigens sehr handlich klein.

Nein - die Xiaomis funktionieren eben leider nicht, kosten in China aber auch nur 9€ - hilft ja nichts, wenn die nicht anzulernen sind.

Wie genau sind die Meßwerte insbes. die Luftfeuchte im Vergleich zu einem verlässlichen Referenzgerät?
@robertv Deinen Anwendungsfall hätte ich ähnlich für meinen WoWa. Gerade die Luftfeuchte ist da interessant.

Was ist denn ein verlässliches Referenz-Gerät? Gerade in Bezug auf Luftfeuchtigkeit. Stehe auch vor dem Problem entscheiden zu müssen welchem Gerät ich mehr traue. Drei Geräte drei Meinungen und keine vernünftige Tendenz.

Kann ich bestätigen! :disappointed:

So sieht das ganze dann aus:

Gute Frage @dani. Ggf. Eine gute Wetterstation, wenn man sowas zuhause hat.

Der Lupus Sensor wäre auf jeden Fall einen Eintrag im Geräte Wiki wert.

Na dann los. :wink:

Erledigt unter Geräte-Wiki: Inoffiziell supportete / baugleiche Geräte

1 Like

Danke!

Habe mir ein Lupus bestellt und mit einem Netatmo Innenmodul verglichen. Temperaturunterschied 0,1 Grad und Luftfeuchtigkeit 1%.

Vielleicht hilft das weiter.

4 Like

Vielen Dank für die Info. Habe den Sensor auch mal bestellt, dann habe ich noch einen Vergleichswert mehr. Mal sehen ob es eine Tendenz gibt dann.

Ich habe heute vier Sensoren integriert. Das Einlernen verlangt etwas Geduld, da es meistens nicht beim ersten oder zweiten Anlauf gelingt. Der Sensor zickt da etwas.
Ich habe die Sensoren jetzt mal einige Stunden nebeneinander liegen lassen. Die Abweichungen der Werte voneinander sind sehr gering (0,1 Grad C bzw. 1%). Das ist schon mal ein gutes Zeichen.

Mein Lupus zeigt nur die Feuchtigkeit an und bei der Temperatur steht da immer “Gerät hat noch nicht genug Daten gesammelt”.
Nach einer Stunde immer noch.

Hat jemand ne Idee wie ich ihn schütteln kann?