Community

Lokaler Zugriff auf homee

Hallo zusammen,

ich habe das gleiche Problem: sobald ich dem homee den Internetzugang verweigere, kann ich ihn weiterhin lokal per WebApp (auch vom Handy aus), aber nicht mehr mit der iOS-App erreichen. Als einziger mir bekannter Unterschied zu Problem des Thread-Erstellers befindet sich mein homee in einem eigenen Subnetz. Ich vermute, das Problem ist das in diesem Thread Kein Zugriff auf homee bei gesperrtem Internet beschriebene: die iOS-App such per BroadCast nach dem homee und der wird nicht in andere Subnetze weitergeleitet.

Daher frage ich mich:

  • Gibt es eine Möglichkeit, in der homee-App die lokale IP-Adresse des homees anzugeben und wenn ja, wo?
  • Kann man im homee den Cloudmodus/Fernzugriff deaktivieren, sodass er bei freigegebener Internetverbindung zwar Wetterinfos abrufen kann, ein Fernzugriff aber sicher ausgeschlossen werden kann?

Mein Ziel ist es, das Gerät vollständig lokal ohne irgendwelche fremden Clouds einzusetzen und dabei trotzdem vollen Zugriff zu haben (iOS-App, Android-App, WebApp). Fernzugriff kann man ja auch über eigene VPN-Lösungen erreichen.

Beste Grüße

Du kannst statt der homee ID die IP eingeben dann sucht er Lokal danach. (so wie ich mich erinnere)

1 Like

Wie @memooo schon geschrieben hat geht das. Das ist aktuell noch nicht überall richtig implementiert, z.B. das Widget geht noch nicht. Das wird aber mit Version 2.28 kommen und dann auch offiziell in den Release Notes stehen.

Das geht bei homee aktuell nicht. Du könntest höchstens manuell über eigene DNS-Server o.ä. nur bestimmte Domains für homee erlauben.

4 Like

Vielen Dank @memooo - die Eingabe der IP unter “Anmelden” hat funktioniert. :+1:
@Patrik - gibt es eine Referenz der von homee und den built-in-Funktionen (z.B. Wetter) genutzten URLs? Das würde mir viel Arbeit ersparen. :slightly_smiling_face:
Und wie realistisch ist es, eine Deaktivierung des Cloudmodus/Fernzugriffs als Feature Request anzubringen?

Wir haben da leider keine Liste, sorry.

Es gibt schon diverse Featurevorschläge zu diesem Thema:

Wir sind uns des Wunsches bewusst, müssen aber auch klar sagen das das Thema keine besonders hohe Priorität hat.
Der Großteil unserer User verwendet den homee eben online. Und die wenigen Nutzer, die das nicht wollen, kümmern sich selber um Blockierung/Freigabe der jeweiligen Dienste in ihrem Netzwerk.
Ich kann das Thema intern nochmal aufbringen, aber nichts versprechen.

1 Like

Danke für die Infos!
Dann bring das Thema mal wie angesprochen intern nochmal auf, einen Versuch ist es ja wert. :slight_smile:
Ich für meinen Teil habe mir homee nämlich gerade deswegen gekauft, weil ich damit von jeglichen fremden Clouds unabhängig sein möchte.

Für diejenigen, die es sonst noch interessiert, hier die URLs mit denen mein homee in einem kurzen Test kommunizieren wollte:
*.pool.ntp.org
proxy01.hom.ee
tunnel.dev.hom.ee
weather.hom.ee
update.hom.ee
www.google.de
maps.googleapis.com
www.googleapis.com

Wenn man in seinem DNS-Server (z.B. Pi-Hole) oder der Firewall proxy01.hom.ee und tunnel.dev.hom.ee blockiert oder umlenkt, funktioniert der lokale(!) Zugriff über iOS-App und WebApp soweit ich bisher testen konnte weiterhin. :+1:

1 Like

Wie @memooo schon geschrieben hat geht das. Das ist aktuell noch nicht überall richtig implementiert, z.B. das Widget geht noch nicht. Das wird aber mit Version 2.28 kommen und dann auch offiziell in den Release Notes stehen.

Gilt das analog für die Android App? Wenn ja, ab welcher Version?

In der Android App ist das aktuell nicht möglich.