(kompletter) Unterputz-Dimmschalter

Hallo zusammen,

ich bin an der Suche nach einer Lösung bisher gescheitert.

Situation:

  • Unterputz-Dimmer in Mietwohnung ist defekt
  • Ich möchte ihn austauschen und gegen eine Smarte Lösung ersetzen
  • Kein Platz (und da defekt auch keinen Sinn) für ein zusätzliches Smart-Modul
  • Schalterverkleidung soll erhalten bleiben, da Teil eines Mehrfachschalters

Der bisherige Lösungsansatz hat bisher zwei Produkte von iolloi und idinio zu Tage gefördert, beide sind als Z-Wave (habe aktuell kein Zigbee) schwer erhältlich. Technisat hat sowas auch im Programm, aber nicht als Drehdimmer, nur als Doppeltaste

Ich wundere mich, dass es dafür keinen Markt gibt, es sollte doch eine Standardlösung (weil einfachster Weg) sein, „einfach“ den ganzen Dimmer gegen ein Smartes Produkt zu tauschen.

Habt ihr eine Idee, wie ich das lösen kann?

Danke im Voraus!

Du meinst sowas wie den Fibaro Walli Dimmer?

Weiß aber nicht, ob der homee kompatibel ist.

Ja und nein. Was mir hier fehlt bzw. besser gesagt zu viel ist ist, dass hier die Schalterverkleidung, das „Plastik“ mitkommt. Somit kann ich es nicht in meine bestehende Vierfach-Schalterverkleidung einpassen. Bzw. selbst wenn es von der Größe sogar passen würde, fällt es ja deutlich auf, dass der Schalter optisch da nicht hin passt.

Das Plastik brauchst du nicht kaufen/verwenden:
https://www.fibaro.com/en/products/walli-configurator/
Beispiel:

Okay, das hatte ich so nicht kapiert, dass das geht. Vielen Dank schonmal.

Was mir aber hier noch fehlt ist, dass der Walli ja ein „Schalter“ zu sein scheint, ich habe einen Drehdimmer. Das ist genau die Herausforderung. Wenn ich es richtig verstanden habe, kann ich ja nur Schneider und ein paar andere Adapter kaufen, aber das scheinen ja auch als Tasten zu sein statt Drehknopf?

Es gibt keine mit homee kompatiblen Drehdimmer.
Mir ist überhaupt kein smarter Drehdimmer bekannt.
Es müsste ja auch ein Modell sein, dass man endlos in beide Richtungen drehen kann und der nur über eine Photooptik das Drehsignal in Impulse für das Auf- und Abdimmen umsetzt. „Normale“ Dimmer arbeiten mit Drehwiderständen, die sich aber nicht versmarten lassen, sonst müssten sie mit einem Motor an der Drehachse arbeiten.

Okay, ich hatte eben diese beiden gefunden gehabt. Als einigermaßen technischer Laie kann ich nicht wirklich beurteilen, ob/wie diese funktionieren, aber es scheint sie ja irgendwie doch zu geben!?

https://www.shada.nl/de/node/5291 (von dem gibts in Deutschland bisher wohl nur die zigbee-Version

(auch hier schon kurz diskutiert: Iolloi Z-Wave LED-Dimmer ohne Nullleiter)

Hier wird das gleiche Thema diskutiert.

Okay, habe mich jetzt etwas weiter eingelesen.

Meine Schalter sind von Jung (LS990). Zwei Fragen hätte ich noch zusammenfassend:

  1. Wenn ich sie behalten möchte, was habe ich dann für Möglichkeiten? Nur nicht Smart-machen?

  2. Wenn ich den Fibaro Walli oder was vergleichbares (was?) nehme, passt das dann in meinen 4-Fach-Rahmen? Die scheinen ja mit Jung auch nicht kompatibel zu sein.

Hat hier niemand mehr einen Tipp? Bin ein bisschen in Zugzwang weil ich einen defekten Dimmer ersetzen muss. Am liebsten würde ich was passendes unter die Jung Schalter setzen, oder aus dem 4er-Rahmen 2 Schalter gegen Walli austauschen. Da gibt es ja aber keine Jung-Adapter, bei Walli auch nicht.

In dem Fall kannst ja einen UP-Dimmer verwenden. Fibaro, Qubino. Aeotec, etc.
Ich persönlich würde mich für Fibaro entscheiden.

Du meinst ein zusätzliches Modul? Da hatte ich ja eingangs geschrieben, dass ich das nicht in die Dose bekomme.