Community

Jung ZigBee Funk-Wandsender-Modul 4fach


#21

Es kann doch nicht sein, dass es keinen einzigen (integrierbaren) Schalter für ZigBee gibt, den ich mit dem Homee betreiben kann!? :roll_eyes:
Muss ich erst andere Würfel kaufen (ZWave/Enocean), damit das was wird??


#22

Der Hue Dimmer und dann wird es mau…

Aber anstatt Z-Wave würde ich dann auf Enocean setzen und den FT55 in Betracht ziehen… Einfach mal suchen zum Thema, in bestehende Schalterprogramme integrierbar…


#23

Ja. In die Richtung hatte ich auch schon recherchiert.
Am einfachsten wäre natürlich der hier genannte Jung-Schalter (sic!).
Aber wenn ich meine vorhandenen Schalterdosen verwenden will (sofern vorhanden), wie gehe ich denn am besten vor? Schalter ausbauen, irgendein Fibaro-Dingens (Fibaro 223?) rein und dann einen Mehrfach-Taster oben drauf? Mir ist z. B. nicht klar, wo diese Relais hinkommen. Brauche ich das überhaupt?
Sorry für den Gedankenschwall. (ggf. OT)


#24

Im Prinzip ganz einfach. Der Aktor (Relais, Plug, hue, etc.) kommt da hin, wo du was schalten willst. Der FT55 kommt an dein Schalterprogramm. Da ich die Jung LS Serie habe, habe ich hierfür den EnOcean Schalter gekauft. Der ist baugleich dem FT55 und ganz einfach über ein zusätzliches Rahmenfenster (bspw. Wird aus einem 1er Rahmen ein 2er) hinzugefügt. Muss nicht mal geklebt werden, wenn schon ein bestehender Rahmen da ist. Anlernen, Homeegramm erstellen, fertig.


#25

Okay, und die bestehendem Schalter hast du einfach gelassen? Aber wenn man den schaltet, ist doch alles aus und geht auch nur so wieder an, oder? :thinking:


#26

Ideal ist es, wenn Du die Schalter gegen Taster ersetzt, musst Du aber nicht machen - aber für den WAF zu empfehlen…


#27

Einfach nur ersetzen, oder muss dann noch etwas anderes dazwischen geklemmt werden?


#28

Kommt drauf an was du machen willst.

Ich z.B benutze lediglich meine HUE als Hintergrundbeleuchtung. Und für meine Hauptlichtschalter brauchen keine Automation. Daher habe ich die Jung Taster zum bestehenden Programm hinzugefügt und nichts getauscht. Schalte damit aber auch nicht nur die HUE sonder alles was gerade benötigt wird… Programmierung ist ja frei möglich.

Wenn der Einsatz natürlich ander aussieht, dann müssen die bestehenden Schalter getauscht werden.


#29

Also ich möchte gerne die Hauptbeleuchtung tauschen und Extraschalter nur für zusätzliche Szenen verwenden. Der bereits vorhandene Schalter soll trotzdem zum Schalten nutzbar sein.
Bsp. Schlafzimmer: Lampen mittels HG so einstellen, dass morgens Sonnenaufgangssimulation ermöglicht werden kann, ich aber abends trotzdem normal den Schalter zum an und ausschalten nutzen kann.


#30

Ersetzen und einen Fibaro dahinter (wenn Du auch via homee schalten können willst). Dann würde ich aber keine Hues verbauen, sondern z.B. Dimmbare LEDs hinter dem Fibaro Dimmer. Bei Lichtstellen, bei denen kein Dimming/Farbe benötigt wird einen Fibaro 213/223 (223 kann zwei Quellen schalten).


#31

Okay, doof gefragt: was heißt “dahinter”?
D. h. wenn ich den Fibaro nutze, dann dimmt der (ich nehme an Z-Wave?) und das Leuchtmittel ist einfach eine “klassische” dimmbare LED?
Und wenn ich bspw. im Wohnzimmer auch die Farben nutzen möchte, würde ich ja schon RGBW-Leuchtmittel verwenden. Wie sähe dann die Konfiguration aus, so dass ich den vorhanden Schalterplatz weiterhin nutzen kann und ggf. darüber einen Mehrfach-Taster für Szenen? So ist es aktuell: oben Doppelwippe (li. WoZi, re. ohne Funktion) unten Wippe für Essbereich (kann aber auch anders verwendet werden, da an anderer Wand auch nochmal ein Schalter für dieselbe Leuchte ist)

Eigentlich wollte ich nicht alle Würfel kaufen, hab aktuell nur Base+ZigBee, aber offenbar kommt man ja nicht drum herum, oder?
Außer ich kann die Schalter so umrüsten, dass sie trotzdem Licht schalten und ich so Spielereien wie Dimmen per App mache…
Ich wollte nachher mal zu IKEA oder Conrad und hätte mal geschaut, welche kompatiblen (günstigeren) Alternativen es gibt (innr, Osram, Schwager, Neuhaus)…


#32

In die UP-Dose (Unterputz)…

Ja, ZigBees machen da keinen Sinn, weil wenn stromlos lassen sich die nicht schalten (via App).

Da gibt es zig Möglichkeiten, hab aber keine Zeit gerade…

Würde ich nicht sagen, kommt auf die eigenen Anforderungen gesamthaft an…

Nur eines: Die App hat keinen WAF…


#33

Ich muss doch nochmal zurück auf die Fibaro-Geschichte kommen: wenn der Lichtschalter auf Off ist, kann ich die Lampe (also den Schalter) dann trotzdem noch via homee starten, oder?

Allerdings: Normale dimmbare LEDs lassen ja auch keine Veränderung der Lichtfarbe zu, also müssten es mindestens sowas wie die Hue Ambience-Leuchten sein. Die aber dann wohl auch nicht gehen, wenn gar kein Strom ankommt, oder? Gibt es noch andere Szenarien, bei dem ich einen Schalter nutzen kann, aber auch die App (bzw. ein HG)?


#34

Ja, allerdings würde ich (wie schon gesagt) vor einem Fibaro wegen des WAFs nur Taster statt Wippen verbauen, ansonsten ist dann an/aus jedes Mal eine andere Wippenstellung. Taster sind da einfach konsistent…

Richtig, außer die Lampe ist auf Dauerstrom und das Relais schaltet dann logisch via HG. Das bedingt dann aber, dass der homee verfügbar ist. Deshalb verbaue ich Farblampen nur noch in Kugellampen oder als Strip, die kannst du notfalls manuell trennen…


#35

Was wäre, wenn ich den Schalter überbrücke und dann einfach einen EnOcean-Taster darauf packe? Dann hätte ich zumindest normal einen Schalter sowie die Steuerung per App oder HGs, richtig? Außer der Homee spielt nicht mit. Oder übersehe ich da was?


#36

oder gleich einen Jung Enocean Schalter verbauen
https://www.jung.de/de/online-katalog/62517751/


#37

bin ich eigentlich blind oder gibt es den Jung Schalter nicht von der CD Serie? Bzw. hat jemand irgendeine andere Lösung für die Jung CD 500 Serie?


#38

Du scheinst recht zu haben, es gibt nur die A und die LS Serie:
https://www.jung.de/de/online-katalog/62517733/

Die CD-Serie hat einen innen abgerundeten Rahmen - kann sein, dass die PMTs (die Enocean-Schalter) da nicht reinpassen…


#39

Hallo zusammen,

zum EnOcean Schalter von Jung gibt es ja einen eigenen Eintrag:

Den ZigBee-Schalter von Jung hätte ich sehr gerne. Weil im Unterschied zu dem EnOcean-Schalter sieht er auch passend nach einem Schalter aus um Homeegramme zu schalten.

Mein Plan ist also meine Jung-Schalter umzubauen mit Unterputz-Fibaro-Relais um die Lichter Homee-fähig zu machen:

Um dann passende Lichtstimmungen auszuwählen oder Rollläden zu verfahren oder oder oder möchte ich verschiedene Homeegramme anlegen und diese dann über einen Wandschalter anwählen. Und hier sieht der ZigBee-Schalter von Jung im Gegensatz zum EnOcean-Schalter von Jung einfach passender aus. Der WAF muss ja auch berücksichtigt werden. :wink:

Deshalb PUSH für den Jung ZigBee-Schalter.

Danke und Gruß,
Axel