Community

IKEA TRÅDFRI Signalverstärker – Funktionen und Preis


#21

Bei mir hat das Anlernen wie folgt funktioniert:

  • Verstärker in unmittelbarer Nähe der Würfel positioniert
  • Verstärker eingesteckt, Reset (mind. 5 Sekunden lang in die Stiftöffnung auf der Unterseite des Signalverstärkers drücken)
  • Verstärker ausgesteckt
  • STARTEN unter Geräte hinzufügen angeklickt
  • Verstärker eingesteckt

#22

Ich habe 2 Repeater in Betrieb genommen. Beim Anlernen sind die Geräte definitiv zickig, man braucht etwas Geduld.
Mich interessiert Eure Erfahrung. ob die Dinger denn nun das ZigBee Netz stabilisieren? Wie weit darf denn der Repeater vom Würfel entfernt sein, damit der Repeater Effekt noch da ist?
Ich habe beide Repeater in den “Problembereichen” positioniert, und habe nur noch einen Signalbalken. Ist das zu weit entfernt?


#23

Kommt ganz auf deine Umgebung an (Wände, Türe, Fenster usw.).
Da die Reichweite des Zigbee-Würfels nicht der Wahnsinn ist, würde ich den ersten nicht weiter als 5m von Würfel entfernt setzen & dann darauf immer weiter aufbauen.
So habe ich mein Mesh mit den innr Plugs aufgebaut & ich habe keine Probleme mit meinem Zigbee.

Grüße


#24

ok
Danke fürden Tipp @TK1


#25

Genau - Das gleiche machen viele hier mit ihren „strategisch platzierten“ ZWave - Dauerstrom-Geräten


#26

Seit gestern auch nen IKEA Signalverstärker eingebaut.
6 Anmeldeversuche und 3x resettet das Teil.
Habe es anstelle eines Osram Plugs verbaut.
Bisher alles ok. (So wie beim Osram Plug auch.)
Aber ob der überhaupt im Mesh „angekommen“ ist? Man weiß es nicht. Es hängen auch ein paar IKEA Lampen im Umkreis.


#27

Ja die Osram Plugs habe ich auch schon im Einsatz, aber leider nur mit mäßigem Erfolg.
Jetzt mal ehrlich, das ist doch echt lächerlich, auf gut Glück Repeater im Haus zu verteilen, in der Hoffnung, dass Zigbee oder ZWave stabiler laufen. Es wäre schön, dazu mal von den Entwicklern von @homee eine Statement zu bekommen. Wir sind alle Technikfreaks, sonst würden wir kein Geld für den ganzen Sch… ausgeben. Aber dann sollte es auch stabil laufen, oder?!


#28

Also ich habe jetzt auch einen laufen. Anlernen funktionierte auch bei mir erst nach reset. Ich habe allerdings keine Verbesserung feststellen können. Habe versucht ein bitron video Wandthermostat direkt daneben anzulernen. Hat nicht funktioniert…

Ich spiele damit mal noch ein bisschen rum


#29

Also heute finde ich, das der repeater sehr gut ist. Ich bin gestern durchs Haus gerannt und habe das Ding in mehreren Steckdosen ausprobiert. Jetzt habe ich eine gefunden, wo er seine Arbeit wirklich gut macht.
Was wichtig ist, ist dass nach jedem neuen positionieren der ZigBee Würfel einmal kurz angedockt wird. Ein neu anlernen war nicht nötig.


Zigbee Reichweite
#30

Was ist denn die optimale Position? Bzgl. der Höhe oder dem Abstand zum Würfel? Wo steht, dass man den Würfel abziehen soll? Normalerweise registriert sich der Repeater im Netz nach dem Einstecken neu, es dauert nur ein paar Minuten. Den Trick mit dem Abziehen des ZigBee Würfels kenne ich, aber eigentlich mag ich das nicht. Das ist ja nicht als reguläres Trouble Shooting gedacht.


#31

Also was die optimale Position angeht, scheint keine allgemein gültige Regel zu geben. Positionen, die ich als günstig erachtet habe, waren schlecht. Die Position, an der er jetzt hängt, war einfach eine freie Steckdose, die ich Mal getestet habe.

Zum Thema abgeben muss ich sagen, dass es gut funktioniert. Alternativ kannst du den homee wahrscheinlich auch neu starten. Das dauert mir aber zu lange. Ohne abheben passiert halt nix…


#32

Ich bin von der Leistung positiv überrascht. Ich habe direkt neben dem homee einen Verstärker platziert und dann je Stockwerk einen weiteren. Das Zigbee Netz ist jetzt absolut stabil, zuvor reagierten Lampen manchmal nicht.

Nach der Installation empfiehlt sich tatsächlich ein Neustart des homee (Würfel abnehmen hätte sicher das gleiche gebracht), um wohl das mesh neu aufzubauen.


#33

Ok das mit dem Neuaufbau des Mesh leuchtet ein. Ich bevorzuge dann trotzdem lieber den Neustart.
Rein theoretisch müsste man doch die Ikea Repeater mit Plugs z.B. von Osram kombinieren können. Die Plugs agieren ja auch als Repeater.


#34

Klar, du kannst alle Unterstützten Reapeter bzw. Plugs o.ä. mit Reapeterfunktion miteinander kombinieren.

Grüße


#35

Jedes ZigBee Gerät mit Dauerstrom, wie z.B. eine E27 Birne ist immer auch ein Repeater, auch wenn sie per Zentrale ausgeschaltet werden. Sie sind dann eben nicht komplett aus, solange sie weiter am Stromkreis hängen. Nur die batteriebetriebenen Geräte wie eine Fernbedienung z.B. repeaten nicht, sonst würde die Batterie viel zu schnell leer sein. Statt dem Repeater könntest du an die selbe Stelle eine Osram oder Innr Steckdose oder eine Stehlampe mit einer E27 Birne platzieren und hättest den gleichen Effekt (theoretisch).


#36

Ok. Danke @TK1 und @Rhocco.


#37

Meine Erfahrungen mit den Ikea Repeatern ist bisher sehr gut. Wenn das Anlernen einmal funktioniert hat :grimacing: , funktionieren sie super. Verglichen mit den Osram Plugs ist auch wirklich eine Verbesserung im Zigbee Netz spürbar, d.h. andere Geräte verbinden sich über die Repeater ins Mesh. Wichtig ist wirklich die Positionierung. Man muss viel ausprobieren, um die optimale Positionierung unter Verwendung vorhandener Steckdosen herauszufinden. Ich habe viele meiner Steckdosen auf 2-fach Dosen umgestellt (sowas gibt es bei Amazon recht günstig). Damit blockiere ich nicht eine komplette Steckdose und laufe auch nicht Gefahr, dass meine Frau den Repeater rauszieht und nicht wieder einsteckt :wink:


#38

Kann ich bestätigen.
Habe einen Osram Plug gegen den Ikea Verstärker getauscht und habe keine Probleme mit einem Hue Dimmschalter und zwei Lampen, die davor immer mal wieder Probleme bereitet haben.


#39

Ich habe heute morgen etwas eingespielt. Der Ikea repeater ist jetzt in unmittelbarer Nähe zum homee eingesteckt. ZigBee Würfel und repeater werden jetzt nur noch durch 20cm Luft getrennt.

Jetzt habe ich im ganzen haus mindestens 3 Balken Empfang. Und ich muss keine weitere Steckdose opfern.

Also entweder ist der Ikea repeater richtig gut, oder die homee Antenne echt schlecht.


#40

Wenn ich das so lese, muss ich mir wohl auch so ein Ding holen…