Community

IKEA TRÅDFRI Signalverstärker – Funktionen und Preis


#1

IKEA Tradfri Signalverstärker lässt sich nicht einbinden
ZigBee Verstärker von IKEA
#2

Und??? Was willst du uns damit sagen?

Kann man das Ding mit homee koppeln? Wenn nicht, bringt es auch keinerlei Verstärkung im “homee-ZigBee-Netz”.
Das ist doch im Grunde nur ein Repeater. Repeaten tun doch aber auch ZigBee-Geräte, die mit 230 V versorgt werden… (Plugs, Leuchten…)


#3

Ich will gar nichts damit sagen, der Autor des Artikels will damit etwas sagen.
Wenn du gelesen hättest würdest du wissen, dass der Repeater noch gar nicht erhältlich ist.
Woher sollte ich also wissen, ob er sich mit homee koppeln lässt?
Genau, es ist doch nur ein Repeater. Da deine Kernkompetenz vermutlich nicht das Rechnen ist, erklär ich es anschaulicher.
Der Tradfri kostet € 9,99. Ein Fibaro Wall Plug beispielsweise ca. € 45.-.
Wenn jetzt jemand nur eine Strecke überbrücken möchte, wäre der Ikea doch um ein Vielfaches preiswerter?
Also wäre es doch für viele nützlich, über die Existenz dieses Teils zu wissen, um genug likes für eine Unterstützung zu bekommen.

Danke für deinen Hinweis und Entschuldigung, dass ich dich mit dieser Information nicht erreicht habe.


#4

Fibaro = Z-wave, und nicht ZigBee… oder täusche ich mich?

Für ZigBee, was die IKEA TRADFRI - Geräte “funken”, bekomme ich z.B. im Angebot einen Osram smart+ Plug gelegentlich schon für 12-14 €, und der repeatet auch und wird von homee unterstützt.

Die likes für eine Unterstützung würden Sinn machen, wenn du es in einem Gerätevorschlag gepostet hättest.

PS: Ich wollte dich damit weder angreifen, noch kritisieren.


#5

Du hast natürlich recht, mit dem Osram, ich war parallel in 4 Chats unterwegs und meine Multitasking Grenze war erreicht. Deshalb sorry für die harsche und in deinem Fall völlig unpassende Antwort.
Da ich homee nur noch sporadisch nutze, überlasse ich einen Gerätevorschlag gerne den aktiven Nutzern.


#6

Richtig, die sind ZigBee und nicht Z-Wave. Es ist fraglich ob die überhaupt anlernbar sind (die müssen angelernt werden, damit sie Teil des homee ZigBee-Meshs sind). Schaltbar scheinen sie allerdings nicht zu sein - aus dem Grund: Abwarten, irgendjemand wird es probieren, allerdings sind die nur unwesentlich billiger als Osrams (die allerdings eher suboptimal verstärken, so zumindest die einhellige Meinung) und es ist (neben der Anlernbarkeit) auch noch nicht klar wie gut sie meshen.


#7

Mit den Osrams habe ich persönlich keine schlechten Erfahrungen gemacht, was das Repeaten angeht.
Mein einziges Problem mit denen hatte ich bisher beim Schalten einer 14 W - Brauchwasser-Umwälzpumpe und eines kleinen Rohrventilators. Dabei kam es hin und wieder vor, dass sich der Osram Plug beim Schalten der Geräte “aufhing”.
Ich kann die Plugs dann erst wieder erreichen, wenn ich sie einmal vom Strom getrennt habe.


#8

Der Signalverstärker ist auch fester Bestandteil bei den Ikea Fyrtur Rollos. Ohne diesen funktioniert anscheinend die mitgelieferte Fernbedienung nicht.
Siehe Ikea-Anleitung hier.


#9

Oh, da musst Du nur mal @JayJayX fragen :wink:

Ne ernsthaft: Die scheinen nicht zu repeaten, wenn sie ausgeschalten sind und deren Sendeleistung ist Müll.

Ich habe hier letztens mal einen direkten Vergleich mit einem hochwertigen Gerät gemacht:

  • Osram Plug versucht im DG anzulernen --> Fehlanzeige.
    Nach dem Anlernen (im OG, danach Umzug unters Dach) waren die Schaltungen einer Tradfri RGB und eines Hue Strips nur (ehrm) “sporadisch” möglich. Danach exkludiert.
  • Paul Neuhaus Plug direkt im DG angelernt und seitdem kaum noch Probleme mit der Schaltung der beiden Geräte im DG. Die Probleme führe ich einzig darauf zurück, dass ich im OG noch einen Osram betreibe, der bei nächster Gelegenheit gegen eine n Paul Neuhaus oder einen Innr ersetzt wird.

Anlernen Osram LED Stripe outdoor funktioniert nicht
#10

Paul Neuhaus Plug… kannte ich bis jetzt noch gar nicht. Hört sich interessant an.
Die erwähnen sogar homee in ihrer Artikelbeschreibung.

Aber wir weichen jetzt doch vom eigentlichen Titel ab.


#11

Das ist dieser hier, right?


#12

Ja, hab gerade meinen letzten Osram dagegen ausgetauscht und bilde mir ein, dass das Mesh am Edge stabiler ist…


#13

Gleiches Verhalten habe ich bei 2 meiner 7 Osram Plugs. Und die Fehlerbehebung ist auch identisch.


#14

Mit den OSRAM Smart+ fahr ich gut. Die Repeaten mir Strecken bis zu 6-7 Metern freie Strecke), bzw. empfangen von INNR RGB Bulbs noch Signale in der Entfernung (Doppelstegplatte dazwischen)

Hab mal INNR Zwischenstecker geordert. Sind 5 € pro Stück teurer. Mal sehen was die können.


#15

Holger, schon getestet? in FR verfügbar


#16

Wenn Du mich meinst: Nein, es hat zwar gejuckt (Hm, HotDogs) - ich bin aber mit meinen Paul Neuhaus zufrieden und voll ausgeleuchtet. Aber ich denke die homees haben es getestet, wenn es im nächsten Release drin ist.


#17

Habe drei Stück angelernt. Dieses erforderte jeweils mehrere Versuche inkl. mehrfachen Resetten. Wenn der Repeater direkt am Würfel war, war die Chance höher, dass es klappt.

Hier zwei Screenshots wie es in der App ausschaut:


Zur Leistung kann ich noch nichts sagen.


#18

Kann ich bestätigen. Etwas zickig das ganze.
Hier noch ein paar Impressionen:




Auf dem letzten Bild sieht man das Löchlein für den Reset.
In der homee App steht zum Reset etwas irreführend ‘betätigen und nach 5 Sekunden blinkt die LED’.
Die Ikea Anleitung schreibt dagegen “Mit einer Nadel oder Büroklammer mind. 5 Sekunden lang in die Stiftöffnung auf der Unterseite des Signalverstärkers drücken.”
Die Öffnung ist übrigens so winzig, daß da wirklich nur eine (Sicherheits-)Nadel reinpasst.
Das Anlernen hat nach mehreren Fehlversuchen nur geklappt, wenn man direkt nach dem Reset in homee auf Starten geklickt hat.


IKEA Tradfri Signalverstärker lässt sich nicht einbinden
#19

Weiß jemand ob er auch mit der hue Bridge funktioniert?


#20

Vermutlich ja, ist aber nicht verifiziert…