Homematic Cube

Hallo zusammen,

wir freuen uns über euer Interesse an einem HomeMatic-Cube!

Auch wenn es schon Versuche in Richtung eines eigenen Würfels gab, haben wir unseren Schwerpunkt zunächst auf die CCU2 gesetzt. So konnten wir nicht nur homee-Usern mit bereits vorhandenen HomeMatic-Systemen entgegen kommen, sondern über deren Rückmeldungen und Wünsche auch Erfahrungen mit HomeMatic-Systemen außerhalb unserer eigenen Testumgebung sammeln.

Das hat es uns erlaubt, eine Grundlage für HomeMatic zu schaffen und der größte Teil davon ist unabhängig von der Anbindung (direkt oder über CCU2). Alle derzeit für homee vorgesehenen Funktionen lassen sich auch im Zusammenspiel mit der CCU2 realisieren, daher konzentrieren wir uns vorläufig in erster Linie um Verbesserungen bei bereits unterstützten Geräten und natürlich auch die Integration weiterer Komponenten.

Aber wer weiß, vielleicht stoßen wir irgendwann auf Anforderungen, die wir mit einem eigenen HomeMatic-Cube viel besser erfüllen könnten… Dann müssten wir aber keinesfalls auf der grünen Wiese neu beginnen, sondern haben schon mal eine gute Basis, auf die wir aufsetzen können!

Mein Eintrag in der Mitarbeitergalerie ist übrigens nicht ganz auf dem aktuellen Stand: Ich arbeite mittlerweile an einem anderen Projekt ohne Endkundenkontakt und bin dementsprechend auch nur unregelmäßig hier im Forum unterwegs. Die Entwicklung rund um das Thema HomeMatic habe ich an @Tankred übergeben. Er hat nicht nur hier um Forum fleißig alles zu HomeMatic beantwortet, sondern auch hinter den Kulissen die HomeMatic-Unterstützung auf den Stand gebraucht, wie ihr sie heute kennt :slight_smile:

8 Like

Auch wenn das Thema nun so gut wie vom Tisch ist: gäbe es den “Homematic” Cube, dann würde ich mir das System kaufen. Werden eigentlich “HM wired” Komponenten unterstützt? Das konnte ich bislang noch nicht genau erkennen

1 Like

Unterstützt wird alles was hier https://hom.ee/products/technology:wlan#device-anchor mit Homematic im Namen gelistet ist (schau aber auf die genauen Bezeichnungen).

Ich wäre auch an einem Würfel interessiert. Dieser sollte aber auch mit CCU2 Geräten und den HMIP Geräten zurecht kommen.
Wäre schön ein Fortschritt wenn diese von beim Einlesen von der CCU2 erkannt würden.

Ein Cube für Homematic wäre super. Alles aus einer Hand und nicht die ständigen Bastellösungen mit Raspberry und Co. (macht ja auch Spaß, aber zu viele Schnittstellen) Danke!

1 Like

Kannst auch eine CCU2 nutzen, dann hast du keine Bastellösung.
Ich bin gegen einen Homematic Cube und dafür, dass mehr homematic Geräte besonders Homematic IP unterstützt werden.

Bei zwei Bridges hast du einfach ein Backup falls man homee nicht funktioniert oder sonst was. Dann kannst du trotzdem alles per CCU2 steuern.

2 Like

Aktueller Stand der Dinge ist dass ELV kein Interesse an einer Zusammenarbeit hat.

Ohne deren Mitwirken wird es keinen Cube geben.

Die ELV braucht es ja gar nicht.
Für einen Homematic Cube müsste man nur die Raspi Lösung implementieren …

Eine homee HM Cube würde ich kaufen.

ABER nur wenn alle meine Geräte funktionieren.
Und wenn ich ähnliche Möglichkeiten habe wie jetzt mit der CCU2.

====

Ich neige dazu euch zu unterstellen, dass viele HM Geräte nicht funktionieren, weil ihr dadurch die Motivation zum Kauf eines HM cube vergrößert.

Warum bitte gehen sonst noch noch immer rudimentäre Geräte nicht.
So ganz einfache Geräte wie 8 x Relais, 4 fach Aktor Hutschiene …

Plage mich gerade mit z-Wave Geräten rum und hab mir auch mal die Homatic Sonsoren angesehen. Im Vergleich zu den z-wave Produkten auf dem Markt erscheinen mir die als die optisch beste Lösung. Darüber hinaus bei dem aktuellen Preis von knapp 27€ auch sehr günstig.
Wenn ich nun für Homee zusätzlich eine CCU2 benötige, warum sollte ich mir dann einen Homee kaufen?
Eigentlich hatte ich gehofft, dass ich das über den homee Brain Cube machen kann…

Hast du eine konkrete Frage…?

Na ja, ich finde es wie beschrieben schade dass man einen CCU2 braucht der auch wieder im Netz rum zappelt, Strom verbraucht usw.
Wäre schon schöner wenn man den Homematic Funk-Tür-/Fensterkontakt, optisch direkt im Homee einbinden könnte. Der homee Brain Cube bietet ja schon ne Anbindung an den homee Brain Cube anlernen könnte.
Amazon schreibt dazu so schön:
"kompatibel mit Netatmo, HomeMatic, Nuki, AVM FRITZ!, Belkin WeMo uvm. "
Das erweckt für mich schon den Eindruck, dass dies direkt geht und ich nicht noch die 90€ für die CCU2 ausgeben muss. Vermutlich muss man sich dann auch noch in das Gerät “einarbeiten”.

Es steht genau in der Produktbeschreibung das es über die ccu geht.

Mit dem homee Brain-Cube kannst du folgende Smart Home Geräte verbinden und via Smartphone oder deiner Stimme steuern: Steckdosen und Heizkörper-Thermostae von AVM FRITZ!, Türschloss von NUKI, Belkin WeMo Geräte, netamto Wetterstation, verschiedene Geräte von HomeMatic (über CCU2), … und einige mehr.

So steht es bei Amazon.
Also da muss man dann schon mal genau die Beschreibung lesen.

1 Like

Für die Stimme braucht man dann noch alexa oder Google…

Nur um der nächsten Beschwerde vorzubeugen :wink:

1 Like

Jepp, den Klammerzusatz hatte ich tatsächlich anders interpretiert da es von Homatic zwei Syteme gibt.
Als Beschwerde würde ich das nicht interpretieren, eher als Anregung da hier ja schon mehrfach die direkte Anbindung (“Homematic Cube”) diskutiert wurde.

Naja, @Chris hat das ja auf seiner Meeting-Liste. Wer weiß, vll kehrt bei CA ja dahingehend noch Weisheit ein. :wink:

War ja auch mit auchgenzwinkern :grinning:

Hallo liebe Fachkräfte und gleich meine Entschuldigung für vielleicht nicht gelesenes od. unverstandenes. Da es mir so wie vielen von hier neu einsteigern vielleicht ergangen ist die sich unvorbereitet entschlossen haben die Technik für sich arbeiten zu lassen und die Systemunterschiede erst nach dem Kauf erkannt haben.Meine Frage ist es möglich mit dem Homematic IP Acces Point eine Verbindung (Wlan Bereich) zu den (bereits gekauften) Homematic Produkten herzustellen wie es der GESCHULTE Verkäufer auf Homematic(bei Conrad) bei verkauf mitteilte? Da ich nach zahlreichen verschiedenen versuchen und lesen in diesen Forum mehrheitlich nur über die CCU (Bezahldienst)und nur über genaue Produktbezeichnungen die sich verbinden gelesen habe.Möglich oder nicht? Für mich ist es eine Entscheidung bei den 3 Würfeln oder doch bei den Teilen der Homematic mit Bezahlung zu wählen. Da ich auch noch ein Husqvarna Connect Gerät bei keinem der beiden finde wird es schön langsam schwierig mit den Apps und Sicherheit.

Hallo ,

Habe deine Frage echt mehrmals gelesen aber so richtig kann ich den Zusammenhang zu homee nicht finden.

Homematic und Homematic ip sind ja zwei verschiedene Sachen.
Ich denke das hier der AP nur das jeweilige Protokoll beherrscht.

homee kann nur die unterstützen Geräte ansteuern und diese müssen zwangsläufig an einer ccu angelernt sein.

Wenn ich dich falsch verstanden habe, so kannst du gerne deine Frage genauer stellen. Dann kann dir bestimmt geholfen werden.

VG

3 Like

Die Verkäufer meinten das es bei der Einbindung in einem Netzwerk mit einer Fritzbox möglich sein sollte. Das Homee System kennen sie aber zuwenig.
Zusatz zu Verständnis
Ich möchte gerne die nicht Kompatiblen Stecker und den Innentemp… gerne über dem Acces Point mit dem Homee System ansteuern können und nicht weiterverkaufen müssen.
Danke

Ich… bin heute eventuell mit dem Kopf zuerst aufgestanden… aber ich raff’s irgendwie nicht…
Du hast Homematic-Geräte?
Du hast einen Homematic IP AP gekauft?
Homematic geht nicht an Homematic IP, du willst wissen, ob die alten Homematic-Geräte über homee laufen können?