Community

homee und INSTAR HD/Full HD Kameras


#22

Wie gesagt, sucht das Gespräch mit den homees. Interesse von unserer Seite könnt Ihr voraussetzen.


#23

Ich schalte so die Push Benachrichtigungen bzw. den E-Mail Versandt der Kameras aus/an, je nachdem ob ich im Garten bin (die Terassentür auf ist) oder nicht. Funktioniert super.


#24

Hier noch 10 Anwendungsbeispiele mit „CGI Rezepten“ für die Automatisierung der INSTAR HD/Full HD Kameramodelle.


1. Auslösen eines Alarms auf der Kamera durch ein in der Hausautomatisierung registrierten Ereignisses (nur Full HD Modelle):

/param.cgi?cmd=pushhostalarm&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}


2. Aktivieren der Nachtsicht nach einem Zeitplan in der Kamera oder ausgelöst durch einen in der Hausautomatisierung eingebundenen externen Sensors:

/param.cgi?cmd=setinfrared&-infraredstat=auto&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}
/param.cgi?cmd=setinfrared&-infraredstat=close&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}

Das aktivieren der Nachtsicht bei Alarm ist natürlich nur dann möglich, wenn die Kamera einen internen PIR Sensor zur Bewegungserkennung hat, oder wenn man das Alarmsignal eines externen Sensors in der Hausautomatisierung nutzt um die Kamera „scharf“ zu schalten. Der Vorteil – die Kamera ist unauffällig in der Nacht und das IR Licht lockt keine Insekten / Spinnen an. Und der Stromverbrauch wird dadurch natürlich auch gedrückt.


3. Zeitgesteuertes Anfahren einer Tag- und Nachtposition – bewache die Eingangstür, wenn ich nicht zuhause bin aber schwenke zum Carport, wenn ich von der Arbeit zurück bin:

/param.cgi?cmd=preset&-act=goto&-number=0&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}
/param.cgi?cmd=preset&-act=goto&-number=1&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}


4. In Kombination mit dem zeitgesteuerten Anfahren einer Tag- und Nachtposition (s.o.) kann man auch unterschiedliche Bewegungserkennungsbereiche aktivieren – im Beispiel wird tagsüber der Bereich 1&2 und nachts der Bereich 3&4 aktiv geschaltet:

/param.cgi?cmd=setmdattr&-name=1&-enable=1&cmd=setmdattr&-name=2&-enable=1&cmd=setmdattr&-name=3&-enable=0&cmd=setmdattr&-name=4&-enable=0&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}

/param.cgi?cmd=setmdattr&-name=1&-enable=0&cmd=setmdattr&-name=2&-enable=0& cmd=setmdattr&-name=3&-enable=1&cmd=setmdattr&-name=4&-enable=1&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}


5. Da bei Tag und Nacht häufig unterschiedliche Empfindlichkeiten bei der Bewegungserkennung benötig werden, kann man auch diese anpassen – im Beispiel auf 75% während des Tages und 25% bei Nacht:

/param.cgi?cmd=setmdattr&-name=1&-s=75&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}

/param.cgi?cmd=setmdattr&-name=1&-s=25&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}


6. Entweder Zeitplan gesteuert oder manuell ausgelöstes deaktivieren aller Alarmbereiche und des PIR Sensors, wenn man keinen Alarm auslösen möchte:

/param.cgi?cmd=setmdattr&-name=1&-enable=0&cmd=setmdattr&-name=2&-enable=0&cmd=setmdattr&-name=3&-enable=0&cmd=setmdattr&-name=4&-enable=0?cmd=setpirattr&-pir_enable=0&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}

/param.cgi?cmd=setmdattr&-name=1&-enable=1&cmd=setmdattr&-name=2&-enable=1&cmd=setmdattr&-name=3&-enable=1&cmd=setmdattr&-name=4&-enable=1?cmd=setpirattr&-pir_enable=1&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}

Bitte beachten bei den Modellen IN-6014 HD und IN-9020 Full HD muß anstelle des PIR Sensors - setpirattr&-pir_enable=1 - der Alarmeingang geschaltet werden: cmd=setioattr&-io_enable=1 . Das gleiche trifft auf Kameras zu, bei denen am Alarmeingang ein externer PIR Sensor betrieben wird.


7. Anfahren von bis zu 8 frei definierbaren Positionen abhängig von Systemvariablen in der Hausautomatisierung. Beispiel – wenn der Türsensor anschlägt, schaue zur Tür, wenn der Fenstersensor anschlägt zum Fenster und wenn der externe Bewegungsmelder sich meldet dann schaue in Richtung Küche:

/param.cgi?cmd=preset&-act=goto&-number=0&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}
/param.cgi?cmd=preset&-act=goto&-number=1&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}
/param.cgi?cmd=preset&-act=goto&-number=2&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}

Usw.

Dies lässt sich gut mit der Parkposition in der Kamera kombinieren – die Kamera fährt dann nach x Minuten automatisch in die Standardposition zurück.


8. Wenn man bei Alarm durch einen externen Sensor eine Position anfahren lässt, möchte man vermutlich auch eine Alarmaufnahme auf die interne SD Karte starten. Dies kann man tun, indem man die manuelle Aufnahme startet und nach einer Verzögerung den Stoppbefehl hinterhersendet. Durch die Verzögerung wird die Länge des Alarmvideos frei wählbar:

/param.cgi?cmd=manualrec&-act=on&-time=60&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}

/param.cgi?/cmd=manualrec&-act=off&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}


9. Zum Beispiel bei der Auslösung des Audioerkennung, weiß man vermutlich nicht wo sich die Quelle des Lärms befindet. Hier kann man anstelle des Anfahrens einer bestimmten Position auch einen horizontale (hscan) oder vertikale (vscan) Suchfahrt anstoßen. Diese muss dann mit der gewünschten Verzögerung wieder manuell gestoppt werden:

/param.cgi?cmd=ptzctrl&-step=0&-act=hscan&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}
/param.cgi?cmd=ptzctrl&-step=0&-act=vscan&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}

/ptzctrl.cgi?-step=&-act=stop

/param.cgi?cmd=ptzctrl&-step=0&-act=tour&-usr={USERNAME}&-pwd={PASSWORD}

Bei der Tour werden zuvor festgelegte Positionen abgefahren und man kann in der WebUI festlegen wie oft dies geschehen soll – maximal 50 mal (mit Ausnahme des Modells IN-9020 Full HD, die die Tour abfährt bis man sie manuell wieder stoppt).


10. Wenn man mehr als einen Alarmauslöser in der Kamera aktiviert hat – PIR Sensor, Alarmbereiche, Audioerkennung, Alarmeingang – kann man diese alle auf einmal über den Alarmzeitplan aktivieren und deaktivieren ohne jeden Auslöser einzeln anzusprechen:

/param.cgi?cmd=setscheduleex&-ename=md&-week0=NNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNN&-week1=NNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNN&-week2=NNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNN&-week3=NNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNN&-week4=NNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNN&-week5=NNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNN&-week6=NNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNN&-usr={USERNAME}&-/param.cgi?pwd={PASSWORD}

/param.cgi?cmd=setscheduleex&-ename=md&-week0=PPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPP&-week1=PPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPP&-week2=PPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPP&-week3=PPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPP&-week4=PPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPP&-week5=PPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPP&-week6=PPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPP&-usr={USERNAME}&-/param.cgi?pwd={PASSWORD}

In diesem Befehl steht week0 – week6 für Montag bis Sonntag und jedes P für eine halbe Stunde des Tages an dem der Alarmzeitplan aktiv ist ( 48 x 30min = 24h ). Ein N entsprechend für eine 30-minütigen Zeitraum in dem er deaktiviert ist. Der Zeitplan aktiviert/deaktiviert alle Alarmaktionen.