Hörmann SmartKey vs. Nuki etc

Hallo Community,

ich habe mir grob den Hörmann Türschlossantrieb angeschaut da ja die neue Firmware bzw. der neue cube dieses nun unterstützen.
Ich habe allerdings irgendwie nicht viel dazu gefunden, erstaunlicher weise auch nicht auf der hörmann Homepage.
Ich habe mir bisher das Nuki und das Danalock angeschaut, habe dort aber das Problem dass ich es an meiner Haustür nicht montieren kann da diese nach außen öffnet und das Türschloss recht weit am Türrahmen sitzt. Lt. Konfigurator, ich glaube bei Danalock, würde das Gehäuse beim Öffnen im Weg sein. Nuki ist raus weil ich den Türzylinder tauschen müsste. Und wahrscheinlich ist das auch zu breit.
Wie sieht es denn evtl. mit dem Hörmann aus (auch wenn es echt keine Augenweide ist) ?
Könnte das passen?
Wie genau wird es befestigt?
Wie wird der Schlüssel eingesetzt?
Wo finde ich vielleicht eine Anleitung?

Falsch. Nuki funktioniert mit einem Standardzylinder.
Ich würde auf Nuki setzen, wenn’s passt. :wink:

1 Like

Stimmt, Danalock hatte einen eigenen zylinder, richtig?
Nuki passt ja leider nicht weil zu breit

Wenn Nuki nicht passt, dann ist da auch so ziemlich jeder andere Hersteller raus, denn von der Größe ist Nuki im Vergleich recht gut mit dabei.

Hast du dir mal von Homematic „Keymatic“ angesehen?

Vielleicht ist das hier was, falls Nuki nicht passt.

Ich hab mir das eben kurz angeschaut. Könnte klappen, aber dann benötige ich ja noch eine ccu2 und eigentlich wollte ich möglichst wenige Geräte neben homee haben weil das die Fehlerquellen erhöht.
Dazu kann ich das Modul wahrscheinlich nur durch kleben befestigen da der zylinder nicht weit genug raus steht. Das wäre allerdings halb so wild und irgendwie zu machen. Aber kann man in das Ding auch waagerecht stehende Schlüssel stecken?

Das hab ich auch schon mal gesehen, aber auch dafür benötige ich einen anderen schließ zylinder und damit ist es leider raus. Ich hab grad erst einen neuen sehr hochwertigen drin und den möchte ich nicht tauschen müssen.

Ich kann es leider nicht mehr genau sagen, aber bei der Installation fährt Keymatic eh seine Endanschläge an und wenn ich mich recht erinnere konnte man den Motor Flexibel angleichen.

Dann wäre sch schon eine interessante Lösung. Dann muss ich das Teil nur ohne bohren und ohne klemmen ans Schloss bekommen :thinking:

Schau mal hier https://www.tor7.de/hoermann-funk-tuerschlossantrieb-smartkey
KeyMatic hatte ich früher auch, bin aber auf Hörmann umgestiegen. Ich bin mehr als zufrieden. Konnte den Antrieb kleben und kann den somit wieder Rückstandsfrei demontieren und die Batterien halten bis zu einem Jahr bei mir.

:grimacing: Schlüssel absägen… Wie gut dass das einer aus nem speziellen harten Material ist :grin:

Also sorry aber was genau ist da besser als beim Nuki? Da muss zumindest nix gesägt werden und größer ist das auch nicht als das Schloss von Hörmann

1 Like

Da stimme ich @Souly75 vollkommen zu, für mich war das Nuki das beste von allen was ich je getestet hatte.

1 Like

Interessant … Das Hörmann SmartKey entspricht vom Gerät her dem ABUS CFA 3010

Im Grunde warte ich nur, dass das irgendwann mal mit Z wave und homee zusammen geht. Wird denn das Hörmann vom Hörmann Cube unterstützt?

Ja. Siehe:

homee_Kompatibilitaetsliste.pdf (255,7 KB)

1 Like

Laut Produktbeschreibung

Mögliche Impulsgeber für den Antrieb
das Sensorfeld mit Tasten, geeignete BiSecur Handsender, Funk-Innentaster, Funk-Codetaster, Funk-Fingerleser, Unterputzsender, die BiSecur App in Verbindung mit dem Hörmann Gateway

lässt sich das Schloss mit dem Hörmann „Funk-Codetaster“ und „Funk-Fingerleser“ verbinden. Da diese Geräte ja mit dem Schloss direkt kommunizieren sehe ich das richtig, dass wir nun endlich eine praktikable Fingerprint- Keycode -Lösung haben??? :slight_smile:

2 Like

So ist es.

Was sagen denn @Steffen und/oder @Chris dazu? Denn das wäre ja echt mal für einige hier interessant…

1 Like

Guten Abend,

so spontan würde ich das nicht genau sagen können und mich morgen dazu schlau machen :nerd_face:

2 Like

Vielleicht kann @Hoermann_KG_AST ja auch was dazu sagen.