Community

Heizungssteuerung mit Homee und Devolo oder anderen

Hallo liebe Community,
ich überlege mir aktuell in das Thema SmartHome einzusteigen. Dabei bin ich auf das Homee System gestoßen,welches mich sofort angesprochen hat. Gerade auch was die Verbindung der verschiedenen Techniken angeht.
Nun habe ich aber gelernt, durch vieles lesen hier im Forum, dass leider nicht alles Out of the Box funktioniert bzw. manche Funktionen noch nicht funktionieren oder vielleicht auch nur über Umwege zu realisieren sind.
Bisher habe ich noch gar nichts gekauft, so dass noch alles offen ist.

Was möchte ich überhaupt erreichen?
Mindestens die Steuerung meiner Heizkörper. Dabei handelt es sich um ganz normale Heizkörper mit Fernwärme. Konkret stelle ich mir vor, dass ich an einer Stelle im Raum ein Thermometer habe, welches die Temperatur misst und ich bspw. an diesem Thermometer oder per App eine Temperatur einstelle und die Heizkörper durch ihre Thermostate dafür sorgen, dass an diesem Thermometer die gewünschte Temperatur erreicht wird. Wichtig ist, dass es die Temperatur am Thermometer und nicht am Heizkörperthermostat ist, da die Heizkörper baubedingt etwas länger heizen müssen, damit der Raum auch wirklich die richtige Temperatur hat.

Das ganze würde ich am liebsten auch über alexa oder Siri steuern und vor allem auch weitere Systeme einbinden können. Quasi irgendwann einen bunten smarthome mix haben. Ich sag nur Phillips Hue etc.

Erst dachte ich mir, Spirit Thermostate + Homee + Wandthermometer und gut ist. Allerdings funktioniert hier die Ansteuerung der Heizkörper mit einer externen Temperatur nicht, da Homee nicht als direkter Vermittler arbeitet. Ein Featurerequest ist zwar auf, aber da tut sich aktuell nichts.

Jetzt hätte ich überlegt einfach das Devolo HomeControl + Thermostate zu kaufen und das dann an Homee anzubinden. Ob dann aber die gewünschten Funktionen gehen habe ich nicht herausgefunden. Oder Danfoss, da steht zumindest der Raumsensor in der Kompatibilität. Ob das aber meinen Wunsch erfüllt Weiß ich nicht.

Vielleicht macht das ja auch ein ganz anderes System möglich.

Und nun die Frage an euch, kann ich mein Ziel mit Homee + XYZ erreichen und wenn ja, wie?

LG Daniel

Im Moment ist dies die eleganteste Möglichkeit die Heizungssteuerung mit homee umzusetzen. Jedenfalls was die Fenster-Auf-Erkennung und die Neuübergabe der zuletzt voreingestellten Temperatur angeht.
Mit dem externen Temperatursensor der die Heizkörper steuert kommt hoffentlich (leider!) erst im Dezember. Da ist das Update mit der Heizungssteuerung geplant.

Alternativ kannst du über HG und den Spirits nicht über die Solltemperatur gehen sondern mit dem manuellen Betrieb und das Einstellen der %-Zahlen wie weit das Ventil sich öffnen soll. Das ist aber u.U. eine recht große Frickelei bis das optimal funktioniert.

Ich komme von Devolo. Als kurze Antwort auf deine lange Frage: aktuelle macht Heizungssteuerung mit homee keinen Spaß.

Ein Zusammenspiel der Heizkörperthermostaten mit einem Raumthermostat funktioniert z.B. überhaupt nicht. Es gibt keine Zeitpläne. Du kannst die Heiztemperatur nicht relativ verändern (also z.B. erhöhe die Soll-Temperatur um 1°).
Ich bin zwar derzeit komplett bei homee, aber die DHC liegt im Schrank jederzeit bereit. Ich hoffe sehr auf eine sinnvolle Heizungssteuerung mit dem Dezember-Update. Wenn da wieder nichts (brauchbares) kommt, wandern meine Heizkörper zurück zu Devolo.

2 Like

Moin,
vielen Dank für die Antworten schon einmal.

Da ich bisher gar nichts gekauft habe, überlege ich, wenn das Feature irgendwann dieses Jahr kommt (vielleicht auch nächstes), mit der Frickelei zu leben und das erstmal so zu probieren, um eben nicht unnötig Geld auszugeben.

Was wäre denn das aktuell “Optimale”? Homee + Z-Wave-Cube + Eurotronics Z-Wave Thermostate? Gibt es dazu noch ein schickes Steuerteil für die Wand, damit auch die Frau sich freut?

LG
Daniel

Ich habe selber die Heizkörperthermostate und Raumthermostate von Devolo. Mit der DHC arbeiten diese perfekt zusammen, soll heißen die Raumtemperatur ist ±0,1° von der Soll-Temperatur entfernt. Besser geht nicht.

In homee ist der RT derzeit nur ein hübsches Accessoire, da es nicht möglich ist Soll- bzw. Ist-Temperatur zu den HKTs zu übertragen.

Die HKTs selber funktionieren problemlos, nur messen sie halt die Temperatur direkt am Heizkörper. Damit hast du dann immer eine gewisse Abweichung zur eigentlichen Raumtemperatur.

Wenn dein Leidensdruck nicht zu groß ist, würde ich einfach bis Dezember warten und schauen was wirklich kommt.

Naja, stimmt nicht ganz. Die Soll Temperatur kannst Du über HG’s steuern.
So werden bei mir über die Raumthermostate Danfoss, Devolo und Eurotronics Heizkörperthermostate gesteuert.
Stimmt, die Ist-Temperatur der Raumthermostate kann nicht an die Heizkörperthermostate
übermittelt werden.

Wenn man ein wenig mit dem Themperaturversatz spielt bekommt man es mit ±1 grad hin, kommt natürlich drauf an wo die Heizkörper sitzen.

Grundsätzlich ja, die Eurotronics gefallen mir optisch besser und auch die Tatsache, dass das Display nicht seitig wie bei Danfoss/Devolo, sondern oben auf dem Thermostat sitzt.
Außerdem wird beim Eurotronics die Soll-Temperatur sofort übernommen, da FLIRS.
Und hier kommt die erste Einschränkung! Seitens CA wird es nicht empfohlen mehr als 8 FLIRS-Geräte zu betreiben.

Also überlege dir gut an welcher Stelle Du FLIRS Geräte einsetzen möchtest!
Zur der Kategorie FLIRS gehören alle Batteriegeräte, welche sofort auf die Kommandos der Zentrale reagieren, wie z.B.:

  • Eurotronics Thermostate
  • Türschlößer
  • Rauchmelder mit Sirenen wie der Popp
  • Sirenen
  • Etc.

Dieser Beitrag ist Quatsch und kann ignoriert werden.

Und was machst du dann damit? Der RT alleine kann nicht regeln und man kann nicht einmal die Soll-Temperatur an die HKTs übertragen - außer über eine Flut von HGs und daran denke ich nicht einmal im Traum… meine Zeit ist mir wahrlich zu wertvoll um für jedes °C ein eigenes HG einzustellen.

Ach ja - wenn ich mich recht erinnere, kann man in Devolo die Temperatur eines Geräts einfach auf ein anderes übertragen. Also “Wenn xyz dann übernimm die Soll-Temperatur von A auf Gerät B”. Kann mich jetzt täuschen, ist eine Weile her. In homee geht das auf jeden Fall nicht.

Es ist genau 1 HG!

1 Like

Ok, mein Fehler. Du hast Recht.

Verwende es sogar selbst in meinen HGs. Habe es verwechselst mit einem Offset.

Wäre es denn eigentlich möglich, die Temperatur im RS über das Homee einzustellen, und der RS steuert wiederum die Thermostate? Sogesehen will ich die Thermostate an der Heizung ja eh nicht steuern. Bzw. welche externen Thermometer werden denn durch die Eurotronix unterstützt, da diese ja eine externe Quelle unterstützen.

Noch eine Frage:
Kann man sich eigentlich das Zigbee Modul sparen, wenn man bspw. einen Echo Plus hat?

Du kannst selbstverständlich die RT Soll-Temperatur in homee einstellen. Macht meiner Meinung aber wenig sinn, da der RT ein Aufwachintervall hat, d.h. der Wert kommt mit einer Verzögerung am RT an und sendet jetzt erst über ein HG den Wert an die Thermostate ggf. kommt dieser auch verzögert an, falls kein FLIRS.
Entweder die Soll-Temperatur über den RT setzen. In homee den Soll-Wert über HG an die Thermostate senden.

Wenn Du ZigBee Geräte in homee steuern willst, brauchst du einen ZigBee Cube!

Wenn du eine Fritzbox hast kannst du auch Fritz Dect Thermostate nehmen. Dort kannst du einen Heizplan definieren. Diese kannst du dann auch in Homee integrieren falls nötig.

1 Like

Also meine Liste verfestigt sich.

Ich habe gelernt, dass es aktuell keine Möglichkeit gibt, außer mit einem anderen mehr oder minder geschlossenem System die Thermostate so zu steuern, dass die Raumtemperatur an einem bestimmten Ort die richtige Temperatur hat, zumindest noch nicht aktuell. Das wird, so hoffen viele, aber bald möglich sein.

Ich bin leidensfähig, da ich bisher noch gar nichts dergleichen habe.

Um jetzt aber das richtige zu kaufen, hier noch mal meine Einkaufsliste:

  • Homee + Z-Wave-Cube
  • Heizungsthermostate von Eurotronix (Spirit Z-Wave Plus)
  • Alexa Echo
  • ???

Habe ich an alles gedacht? Gibt es noch einen schönen Raumsensor, Steuermodul, der das System komplettiert? D.h. eventuell später auch als Soll-Ist-Wert-Einheit fungieren kann?

Eine Fritzbox hätte ich auch, allerdings halte nicht nicht soviel von DECT. :slight_smile:

Bislang arbeite ich mit dem Temperatur Versatz. Ich habe einmal die Temperatur im Raum mit einem Thermometer gemessen und mit dem Thermostat verglichen und dann den Versatz eingestellt.
Das klappt eigentlich ganz gut - hängt aber vermutlich von der Raumgröße ab ist aber sicher nicht so genau wie ein Thermostat im Raum.

( Enocean Thermostate wären natürlich wegen der Batterie Thematik interessante sind aber in der Anschaffung wesentlich teurerer und neue interessante Modelle werden noch nicht unterstützt )

Ich habe diesen hier:

Wie gesagt taugt nur was zum setzen der Soll-Temperatur und du siehts die Ist-Temperatur im Display. Die gemessenen Ist-Temperatur wird nicht an die Thermostate gesendet!

Bitte beachte, dass der homee nur eine bescheidene Reichweite hat. Je nach baulicher Situation kann es durchaus sein, das du bereits 1 oder 2 Zimmer weiter keinen Empfang mehr hast.
Dann brauchst Du Repeater wie z.B. UP-Module, Plugs, etc. die zwischen homee und Thermastot platziert werden müssen.
Beim Einsatz von FLiRS Geräten musst auch drauf achten, dass diese Repeater das sogenannte Beaming unterstützten.

Interessante Diskussion, vor allem weil es die Diskussion in der order ähnlichen Art schon seit eh und je gibt.
Seitdem ich Homee nutze (schon einige Jahre) ärgere ich mich jedes mal intensiv wenn der Winter bevorsteht und ich wieder Batterien in meine Thermostate packe. Es wurde schon so oft versprochen und sogar angekündigt, nie ist etwas Sinnvolles Richtung Heizungsteuerung passiert, also ich glaube nicht mehr daran dass da irgendwann was kommt.

Daher tendiere ich wirklich dazu meine Danfoss alle zu verkaufen und für eine Heizungssteuerung auf Alternativen umzusteigen. Homee wäre dann nur noch für den “Rest” übrig…

Echt Schade…

So ganz allmählich soll was kommen

Dieser Beitrag wird bei Google recht oft gelistet, ist aber inzwischen durch die Heizprogramme überholt.

Sprich, das lässt sich via Homee inzwischen ja ganz gut steuern.

Gibt es inzwischen eigentlich auch schöne Raumthermostate /Raumsteuerungen, wie zB das von Devolo.

Ich persönlich kenne kein anderes mit Display und die Möglichkeit die soll Temperaturen zu verstellen als das von Danfoss/Devolo