Community

Heizpläne | Schaltung von Plugs für zB Fussbodenheizung, Heizstrahler etc. (mit Raumthermometer)

Endlich ist sie da, die Möglichkeit Heizpläne zu erstellen. Und wie gewohnt einfach in der Programmierung. Vielen Dank.
Vielleicht könnt ihr diese bei Gelegenheit “aufbohren”, damit ich auch meine Fussbodenheizung steuern kann:

Im Raum mit der Fussbodenheizung gibt es ein Thermometer. Die Fussbodenheizung wird mit einer Fritzschaltsteckdose ein und wieder ausgeschaltet. Homee schaltet diese ein, wenn die gemessene Raumtemperatur auf einen bestimmten Wert fällt und schaltet sie wieder aus, wenn die gemessene Raumtemperatur einen bestimmten Wert überschreitet.

Warum habe ich das so gelöst mit TempMin und TempMax gelöst? Ganz einfach, die Fussbodenheizung ist träge und sollte, wenn sie eingeschaltet wird, eine ganze Weile laufen und wenn der Boden warm schön warm ist, kann sie ruhig eine Weile wieder ausgeschaltet sein.
Es wäre also super, wenn man im Heizplan ein Raumthermometer als Trigger für eine Schaltsteckdose verwenden könnte.
Viele Grüße
Marti

7 Like

Dann müsste der Heizplan aber nicht nur eine Solltemperatur, sondern einen oberen und unteren Sollwert besitzen. Sonst bekommst Du Deine beiden Schaltpunkte nicht hin. Diese Hysterese steckt sonst im Themostaten.
Besser wäre, einen Wandthermostaten zu nehmen, der ein 230V Relais enthält und an den man die Fußbodenheizung direkt oder über ein Relais anschließen kann. Diesem sollte man dann noch per Zigbee oder Z-Wave die Solltemperatur vorgeben können und fertig. Das läuft dann notfalls auch ohne homee. Andernfalls könnte es ohne Abschaltbefehl mal heiße Füße geben. :wink:

Leider wird dieser hier von homee noch nicht vollständig unterstützt:

1 Like

Na Ja, so ein “billiger” Bimetallthermostat ist zwar eingebaut. Im Gegensatz zu einem Thermostat an einem Heizkörper kann dieser Thermostat die Durchflussmenge nicht steuern. Er macht also nichts anderes als bei Solltemperatur +X° aus- und bei Solltemperatur -X° einzuschalten. Nur kann ich X nicht selbst einstellen, das hängt von den technischen Spezifikationen des Thermostats ab. Also habe ich keinen Einfluss, wann die Heizung tatsächlich einschaltet, wie lange sie heizt und wann sie tatsächlich abstellt.
Bei meiner Lösung kann ich X selber einstellen (+x= TempMax -x=Temp Min) und habe so Einfluss auf die Dauer der Einschaltphase…

Was willst du damit machen?

Plugs ebenfalls über einen Heizplan steuern können - es gibt IR Heizungen - Elektrokartuschen - Badlüfter usw welche super hierüber steuerbar wären!

Warum interessiert es nicht nur dich?

Ich denke wir haben es damals in der beta Request von mir schon gesehen hier gab es viel positives Feedback - wäre super das gar zu implementieren :sunglasses:

Gruß Alex

5 Like

:+1::+1::+1:

Könnte man zusammenführen, oder?

1 Like

Ich habe die Vorschläge mal zusammengeführt und einen gemeinsamen Titel erstellt.

2 Like

Liebes @homee Team um @Timo , langsam wird es kalt und die Heizung müsste gesteuert werden. Bei mir die Fußbodenheizung, bei anderen die elektrische bzw. IR Heizkörper.

Bitte integriert doch wenigstens ein Modul für die Fußbodenheizung wie Danfoss HC10

und/oder öffnet doch die Heizpläne damit hier Temperaturfühler mit Schalter verknüpft werden können - dann könnten wir uns selber etwas bauen und müssten nicht mit homee frieren den kommenden Winter!

1 Like

Hast Du diese Lösung mal in Betracht gezogen? Läuft sogar mit den Plänen:

Hört sich ja interessant an aber ich hab eine alte Hometronic mit Funkthermostaten verbaut und die müsste dringend abgelöst werden. Und bei Funkthermostaten sehe ich da das Problem mit dem Relais und mit Kabel angeschlossenen Thermofühler.

Bei meiner Recherche bezüglich der Steuerung bin ich auf die Seite controme.com gekommen. Die machen hier das selbe meines erachtens wie beim Homee, ein mal mit enocean, dann mit Zwave und Verkabelt und Steurgerät müsste eine Raspberry sein. Kostet allerdings das Ganze Set mit Sensor und co so 3000€ und homee könnte es bereits wenns programmiert wäre…