Community

Geofency kann wirklich nur Post-Webhooks? Da muss man was gegen tun...


#1

Hi,

ich bin gerade etwas irritiert, weil Geofency scheinbar nur Post-Webhooks unterstützt - homee aber leider nur Get-Aufrufe als HG-Auslöser.

Ich wollte gerade (nach der erfolgreichen Implementierung des An- und Abwesenheitszustandes via HomeKit und einem unbenutzten/unverkabelten S2 eines Fibaro Dual Switch, der durch Schaltung (via HomeKit) die An- bzw. Abwesenheit via zweier Zustandsänderungs-HGs im homee triggert- angeregt durch den Denkanstoss von @Osorkon hier) als Backup noch zwei Schlüsselbund-iBeacons einbinden, die sobald sie von meinem Wandtablet (auf dem auch Geofency läuft) gesehen werden, das Anwesenheits-HG noch mal via einem Webhook triggern sollen (als Backup falls das Phone mal vergessen wurde oder man mit leerem Akku heimkommt).

Den Workaround von @medicus07 mit den PHP-Files (siehe nachfolgend verlinkt) kenne ich, aber den finde ich etwas umständlich und potentiell fehleranfälliger als die direkte Kommunikation mit homee (allerdings wohl nicht halb so fehleranfällig wie IFTTT).

Hier die Implementierung von Medicus07

Ich frag mich ob es nicht deutlich effektiver für uns alle wäre, wenn man nicht einfach den Autoren von Geofency dazu bekommen würde auch Get-Webhooks zu unterstützen :wink:

Ich habe meinen Feature-Request gerade abgeschickt - vielleicht will ja sonst noch jemand das durch Feedback auf http://www.geofency.com unterstützen?

Optional könnten auch @homee Post-Webhooks supporten (wenn sie nicht schon eine eigene, viel bessere und noch zuverlässigere Idee für die Präsenzfunktionen für 2018 im Köcher haben)…


#2

einfach statt https (http) und schon gehts :slight_smile:


#3

Lokal oder über den homee-Proxy?


#4

homee gibt den webhook als https egal ob lokal oder proxy versuch einfach mit http und schon gehts


#5

Wir reden wirklich über dasselbe? Ich setze einen Webhook VON Geofency in Richtung homee ab - mir scheint es so als ob Geofency nur die Post-Methode und nicht die Get-Methode für Webhooks unterstützt…


#6

Hallo Holger,

So ist es auch bei mir, deshalb nutze ich locative. Die App wird zwar nicht mehr weiter entwickelt, funktioniert aber ohne Probleme und unterstützt Get.

Viele Grüße, Dieter


#7

ja das ist auch richtig wenn du jedoch die webhook url von https auf http änderst ist es egal ob post oder get


#8

Hatte auch irgendwann vor kurzem gelesen, dass Geofency neu Webhooks unterstützen würde…

Im Moment verwende ich es nicht mehr, von daher habe ich es nicht getestet.


#9

Conclusion: Ich teste heute Abend mal :wink:


#10

Da soll mal einer drauf kommen, danke für den Hinweis - damit ist meine Präsenzlösung komplett.


#11

Schau dir mal diese Methode hier an, so will ich in Zukunft mein Danalock ansteuern, müsste aber auch für den Tor funktionieren.
https://zsemberi.de/smart-home-danalock-oeffnen-automatisch-eingangstuer/


#12

Hey Holger,

ich hatte das auch bereits beim Entwickler angeregt, aber nicht mal eine Antwort erhalten!


#13

Schade nur, dass http-Aufrufe wie versenden von Postkarten ist.
Daher wäre eine Lösung mit HTTPS immer noch wünschenswert.

Gruß
Andreas


#14

Hallo zusammen,

ich hole nochmal diesen Thread hervor, da in Geofency jetzt GET unterstützt wird.

Ich habe es mit dem https-Webhook jedoch nicht hinbekommen. Beim Testen des Verlassens und Eintritts kommt immer “Fehlgeschlagen”.

Weiß jemand zufällig, ob Geofency vielleicht einfach kein https unterstützt? Oder hat es jemand hinbekommen?

Gruß
Sven


#15

Hab es auch versucht. Hat auch nicht geklappt mit GET weder https noch http…


#16

Hallo,

gute Neuigkeiten, nachdem ich über die Feedbackaddresse von Geofency angefragt habe, ist nun eine neue Version erschienen 5.8.8. Hier funktionieren jetzt die Webhooks mit https. :+1:t2: