Community

FIBARO Universal Binär Sensor


#101

Geben wir Ihnen doch Zeit bis sie einen funktionierenden z-wave-Stack haben. Der sollte ja in diesem Jahr nun tatsächlich kommen.


#102

Drum sagte ich ja: vorübergehend ablehnen…


#103

Hallo Zusammen,
kurze Frage ich habe an meinen Universal Binärsensor einen Temperaturfühler angeschlossen. Das funktioniert einwandfrei und verhindert, dass der Sensor nach ein paar Stunden ausgraut. Der Sensor sendet allerdings alle 2 Minuten Daten an homee. Da ich ein bisschen Sorge habe, das der Leicht überfordert wird (läuft im Moment aber stabil) habe ich mir gedacht die Abfrage so auf 30 Minuten runterzusetzen. Wie seht ihr das? Soll ich es so lassen? Wenn nicht welchen Parameter muss ich wie einstellen?

Lieben Dank
MC


#104

Kann es sein, dass es zukünftig den Universal Binär Sensor nicht mehr gibt und das der “Nachfolger” ist: https://www.fibaro.com/de/products/smart-implant/


#105

Laut den Daten von einer Niderländischen-Webseite ist das ein Binär-Sensor im Gehäuse.
Ich hatte nach Fibaro Smart Implant PDF bei Google gesucht.
Das ist nichts Neues nur im Neuen Gewand.
https://en.robbshop.nl/smart-implant-fibaro


#106

Ein paar Neuerungen sind schon dabei!

  • eingebauter Temperatur Sensor
  • schaltbare Ausgänge

Nur so als Beispiel!


#107

Schaltbare Ausgänge hatte der Unibersal-Binarsensor auch.

Der Interne Temperatursensor ist Neu da hast du recht.
Schaut das steht da.

Supporting sensors

Compatibility with two binary and 0-10 V sensors
Built-in temperature sensor
Support for up to 6 digital Dallas DS18B20 temperature sensors or one DHT-22 temperature and humidity sensor

Die Beiden Analogeingänge hatte der Universal-Binär auch aber das war nur ein Analgeingang mit einstellbarer Triggerschwelle. Den Analogen Wert konnte man n icht abfragen. Die Trigerschwelle konnte man nur über Experteneinstellung verändern.


#108

Nein hat er nicht, bzw. bedingt. Die sind nämlich direkt mit dem 2 Eingängen gekoppelt. Ein manuelles Schalten der Ausgänge ist nicht möglich!


#109

Er hat 2 Ausgänge, aber das Dumme daran ist nur, das man diese mit den Eingängen 1 und 2 schalten kann aber nicht von der Zentrale. (Ich denke mal das meintest du mit bedingt)
Die Eingänge kann man als Funktion programmieren (Experten-Modus) und auch mit der Zentrale abfragen.
Auch die 4 Thermoeingänge funktionieren Prima.
Ich überwache mit dem Teil meine Heizung, Wassermeldung Heizung und habe einen Fibaro EFGS-223 zur Stromaufnahme Heizung, und Umwälzpumpen.


#110

Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass es sich nicht um das gleiche Gerät handelt.
Und einige Funktionen und somit der Einsatzbereich des Nachfolgers neu sind.


#111

Dem FIBARO Universal Binär Sensor ergeht es wohl genau so wie dem Danalock V2! :sleepy:


#112

Hallo,

ich habe einen Fibaro Universal Sensor mit 4 Temperaturfühlern im Einsatz…
Kann ich da überhaupt einen Temperaturoffset einstellen und wenn ja wie?

Viele Grüße
JayJay


#113

Hallo

Ich habe den auch mit 4 Thermosensoren im Einsatz, Heizung Vorlauf/Rücklauf, Warmwasserheizung Kessel Vorlauf/Rücklauf
Da die Themperaturwerte mit einem Pyrometer übereinstimmten bis auf 0,5°C hatte ich eine Anpassung auch nicht nötig.
Schau mal hier ist das Handbuch !
https://manuals.fibaro.com/binary-sensor/
Bei keinem der Parameter die man einstellen kann ist ein Offset von einem oder von Allen möglich.
Wie das beim Nachfolger Smart-Implant sein wird ?
Ich habe noch kein Handbuch gefunden und meines Wissens nach ist das zwar schon über 1 Jahr angekündigt aber noch nicht verfügbar.
(Woran erinnert mich das nur ?) :wink:


#114

So sehe ich das auch, hätte ja sein können, das es versteckte Parameter gibt…

Danke Dir…

Viele Grüße
JayJay


#115

Keine Ursache !
Lasse uns mal daran teilhaben was du damit gebastelt hast, wir können und wollen doch alle was lernen! (Auch Neugierde spielt da mit) :smile:


#116

Bei mir hängt das Ding auch an der Heizung -> Vor/Rücklauf/Abgas und Raumtemperatur.
Bei der Abgastemperatur hätte ich gern ein Offset eingestellt :wink:

Ich werde das über node-red einstellen, das habe ich beim HEM auch schon so gelöst, weil es da auch kein Offset gibt… :smiley:

Viele Grüße
JayJay


#117

Steuerst du deine Heizung mit homee?
Wenn ich eine Analogausgabe 0-2,5V hätte, könnte ich die Theoretisch mit homee steuern.
Meine Junkers-Ausenwandtherme hat auf dem Raumthermostateingang die 0-2,5V.
So etwas ist aber meines erachtens nicht mit homee machbar denn dann müsste homee rechnen können. (z.B 25°C = 1,25V usw.) Eigendlich kein Hexenwerk aber ob das jemals funktionieren wird?
Ideen haben wir hier sehr viele nur umsetzen lassen die sich nur mit der Hilfe von CA und da ist Funkstille (Warum auch Immer).