Community

FIBARO Roller Shutter 3

Wo habt Ihr diese Firmware her? Ich habe vorletztes Wochenende den Update am HCL gemacht. Dort bekam ich nur V.5.1 gelistet. Wann wurde V.5.11 released?

Die war im Auslieferungszustand bereits installiert.
Am 09.05. bei Amazon gekauft.

Ein letztes Wort an dieser Stelle:

Gestern habe ich die ersten RS2 und RS3 von homee auf das FIBARO HCL gebracht. Die RS3 laufen dort stabil und ohne Probleme!

Auch alle anderen Z-Wave Geräte sind nun am HCL und über homebridge in Apples HomeKit integriert.

Nun kann ich auch die RS3 Lamellen in HomeKit Automationen ansteuern!

Die restlichen RS2 und RS3 folgen in den nächsten Tagen.

Hi CHTHSCH,
Welche Firmware hat dein HCL und die RS3. Habe auch 16x RS3 und 2x RS2 in die HCL gezogen. Funktioniert auch soweit alles auch Lamellensteuerung, Rückmeldung etc. Die HCL meldet allerdings sie will ein Update durchführen.

“Ein letztes Wort an dieser Stelle:” ??? Willst du jetzt komplett auf die HCL umsteigen ?
Grüße Timbo

RS3 haben Firmware Version 5.1
HCL hat OS Version 4.542 beta

Update der RS3 ging bei allen 6 Stück, die ich habe problemlos. Je ein RS2 und ein RS3 hängen an der HCL, der Rest zieht bald um.

Ich hatte gehofft, dass homee die RS3 mit der nun funktionierenden Firmware endlich unterstützt. Aber es geht mir einfach viel zu lang.

Und zur letzten Frage: ich plane zu openHAB zu wechseln, mal sehen, ob ich das mit meinen noch rudimentär vorhandenen LINUX Kenntnissen hin bekomme. War fast soweit und hab mir die Installation zerschossen. Versuche es aber noch einmal. So schwierig ist es nicht.

unter openHAB funktionieren die RS3 auch korrekt, oder?

Das werde ich dann sehen. Das Z-Wave Binding definiert die im Moment als switch_dimmer statt als roller_shutter. Damit kann man sie nur mit einem slider steuern, nicht aber mit aus/ab/stop. Funktioniert, aber mit einem nicht optimalen MMI.

Das ist im SNAPSHOT schon behoben aber noch nicht im Milestone release. Das werde ich an den nächsten Wochenenden aufsetzen und gern berichten.

1 Like

Und ich dachte die gehen nur mit homee nicht richtig :joy::wink:

3 Like

Du willst homee den Rücken kehren und zu einem System wechseln wo der Shutter GENAU 1zu1 so wie im homee funktioniert? Die Logik erschließt sich mir nicht. Die haben genau das selbe Fehlerbild was du bei homee als Grund zum wechseln ansiehst…

3 Like

Ich gehe nicht nur wegen der RS3. In homee fehlen mir noch viel mehr Geräte, zum Teil solche, die schon seit Jahren auf der Wunschliste aller stehen und einfach nix passiert.

Und es liegt bei homee und openHAB nicht (mehr) an den RS3. Die funktionieren. Sondern daran, wie die Zentrale die unterstützt. Und auch da ist openHAB weiter. Die erkennt die RS3 auch als solche und kann sowohl Aus/Ab als auch die Lamellen steuern. Das geht bei homee nicht.

Hier höre ich immer nur, wir machen nix, oder wenn dann irgendwann. Bei openHAB ist das Problem im SNAPSHOT Release schon behoben und ich installiere mir das die nächsten Tage.

Du erwartest tatsächlich, dass ein paar Tage/Wochen nach dem Release der vermeintlich Funktionierenden Software, der RS3 SOFORT integriert wird?

WOW!

2 Like

An deiner Stelle würde ich mir mal Home Assistant anschauen. Das war für mich wesentlich intuitiver und dort geht im Moment die Entwicklung sehr stark in die Richtung alles ohne das Editieren von Textdateien machen zu können. Spätestens ab Version 1 sollte es dann auch für „Anfänger“ und Nicht-Programmierer sehr gut zu handhaben sein.

1 Like

Soll das ein Witz sein? Die RS3 gibt es seit einem halben Jahr.

Nicht sofort aber zeitnah!

Wenn ich es richtig verstanden habe, dann muss man zur Unterstützung eines Gerätes beim Z-Wave Binding in openHAB nichts programmieren. Es genügt das Produkt in einer Datenbank zu beschreiben. Sobald es da drin ist wird es vom Binding korrekt erkannt, kann verwendet werden und funktioniert. Das ist es, was ich mir wünsche. Das geht schnell. Da kann eine Community einen Beitrag leisten.

Es dauert ca zwei Wochen von Anfrage bis Eintrag, wie ich gelesen habe.

Und die Datenbank ist gut gefüllt:
https://www.cd-jackson.com/index.php/zwave/zwave-device-database/zwave-device-list

1 Like

Hab ich angeschaut und verworfen

Was waren die Ausschlusskriterien?

Ich konnte das Konzept nicht so einfach verstehen wie das von openHAB oder homee. Auch MMI und App haben mir nicht gefallen

Du hast es einfach nicht verstanden. Es gibt ihn zwar schon seit einem halben Jahr, die Software/Firmware war bis vor kurzen nicht zu gebrauchen & was bringt es da diese zu implementieren? Richtig, nichts! Vorallem weil sich die Software nur am Fibaro eigenen Gateway aktualisieren lässt.

Das die Erweiterung von Geräte nicht die schnellste ist, das wissen wir alle, aber übertreiben muss man es auch nicht.

Wie das hinzufügen von neuen Z-Wave Geräten funktioniert kann ich leider nicht beurteilen :man_shrugging:

Schöne Grüße.

1 Like

Kann ich nachvollziehen, auch wenn sich da im letzten Jahr einiges getan hat (Neue Oberfläche, mehr und mehr Konfigs/Automationen weg von Textfiles, Dashboard, Container-Installer (HASSIO)) und in naher Zukunft noch tun wird (was ffm777 andeutete).

Was mich damals überzeugt hat ist die gute Dokumentation, eine gute Community, die offene Entwicklung (GitHub) und vor allem die REST-API, mit der ich relativ einfach HASS-Objekte via Webhooks mit homee schalten konnte.

Sagen wir mal so. FIBARO Hatte ein Problem und alle, die sich zufällig oder gewollt den RS3 zugelegt hatten wurden davon überrascht. Dumm gelaufen.

Ich hab mir dann eine HCL zugelegt, um den Update zu machen.

Unabhängig vom konkreten RS3 Problem. Dass es Ewigkeiten dauert, bis ein neues Gerät integriert ist, das ist nicht gut. Und dann das eigene Versagen dem nicht funktionierenden Gerät zuzuschreiben fand ich auch nicht förderlich das Vertrauen in homee zu stärken. Da ist der openHAB Z-WAVE Binding Ansatz einfach unschlagbar schneller. Und JA, so etwas hätte ich mir auch von homee gewünscht. Dann gäbe es keinen Grund zu wechseln.

update

Seit zwei Wochen funktionieren meine RS3 an openHAB (2.4 mit Z-Wave 2.5 SNAPSHOT) mit Firmware 5.1 fehlerfrei. Auch die Lamellensteuerung.

CA hat also keine Ausrede mehr es läge am Gerät, dass die Unterstützung noch nicht da ist

1 Like