Community

Eurotronics Spirit Z-Wave plus nach Batterietausch probleme

Hallo zusammen,

ich musste bei einem Thermostat die Batterien tauschen, da die alten leer waren. Als erstes konnte ich das Thermostat nicht mehr ansprechen. Dann habe ich versucht das Gerät neu abzufragen, keine Besserung.
Anschließend Gerät gelöscht und resetet, seit dem lässt sich das Thermostat nicht mehr hinzufügen. Wenn ich das Gerät hinzufügen möchte, bleibt Homee lange auf initialisieren stehen, dann erhalte ich die Meldung: das Gerät kann nicht hinzugefügt werden. Anschließend spinnen zufällig andere Thermostate des gleichen Typs. Hier mal ein Bild von einem anderen Thermostat in einem anderen Raum.


Es ist zufällig, welches Thermostat nicht funktioniert, wenn ich das alte Thermostat einlernen möchte.

Nach mehrere versuchen, konnte ich dann nicht mehr einlernen. Diese Meldung kam direkt:


Neustart hat keine Abhilfe geschafft. Wie bereits in der Community beschrieben, hat ein Start ohne Z-Wave Würfel geholfen. Einlernen kann ich das Thermostat immer noch nicht und auch die Fehler wiederholen sich.

Habt ihr vielleicht eine Lösung? Ich bin mit meinem Latein zu Ende. Könnte an dem Gerät liegen? Vielen Dank.

LG

Hast Du das Thermostat schon auf Werkseinstellungen gebracht am Gerät selbst oder über Fehlerbehebung -> Z-Wave Gerät zurücksetzen
Und dann nochmals versucht diesen zu inkludieren?

Ja habe ich beides schon probiert. Am gerät und am Homee, dort wurde mir dann nach dem 1000. versuch auch erfolgreich angezeigt, Einlernen kann ich das Gerät aber immer noch nicht. :frowning:

Wie weit bist Du von homee entfernt bei deinen Versuchen das Thermostat zu inkludieren?

Habe das Thermostat bereits abgenommen und neben meinen Homee gelegt. Das Problem bleibt das gleiche.

Gerade festgestellt, das die Initialisierung schneller aufblinkt, aber ich immer wieder die Meldung bekomme, das es ein Problem gibt und ich es noch mal versuchen soll.

Habe Homee noch mal ohne Cube gestartet und wollte das Gerät noch einmal einlernen, aber bekomme immer die Meldung: Es ist ein Problem aufgetreten, versuche es nochmal.

So, nach 3 Stunden und 300 Versuchen hat es funktioniert. Ich habe nichts anders gemacht als die Versuche davor, außer das jetzt alle Geräte vorher abgefragt waren. Das Problem ist zwar irgendwie gelöst, aber eine Lösung habe ich jetzt leider nicht.

Soll heißen, zuvor war noch die Lila-Light-Show im Gange, als Du versucht hast das Thermostat zu Inkludieren?

Das könnte auch schon des Rätsel Lösung sein.

So lange die Geräte Neuabgefragt werden, hat der homee keine Lust in den Inklusionsmodus zu wechseln.

Ja, hatte jetzt nicht immer drauf geachtet, aber es könnte sein, das es daran lag. Er hatte ja immer mal versucht zu initialisieren. Komisch war, das immer ein anderes Thermostat bei meinen einlern Versuchen nicht mehr zur Verfügung stand. Könnte sein, das er währen der Initialisierung versucht hat ein anderes Thermostat abzufragen, aber das ist jetzt nur wage Vermutung.

@Osorkon Vielen Dank für deine Unterstützung.

1 Like

Das kann doch aber auch nicht sein. Wenn ich die Batterie tausche sollte doch das Thermostat nur kurz offline sein, und dann wieder auf Online gehen und funktionieren.
Scheint ein Problem von homee zu sein. Bei anderen Systemen funktioniert das ohne Probleme.

Ohne mich zu wiederholen, habe ich heute das gleiche erlebt. Das einzige, was ich nicht gemacht hatte, war den Z-Wave Cube abzunehmen.
Hier bleibt glaube ich nur die Hoffnung, dass der neue Z-Wave Stack besser mit den Spirits umgehen kann.

Gruß Andreas

Ja das habe ich auch gedacht. Ich bin aber froh eine Lösung zu haben und hoffe auf die weitere Entwicklung der Geräte und von Homee. :slight_smile:

Geteiltes leid ist ja bekanntlich halbes leid. Hast du es denn auch gefixt bekommen?

Ich kann euer Problem leider nicht bestätigen, gerade Batteriewechsel durchgeführt. Danach blinkte die mittlere Taste “Boost”, im Display stand “INS”. Die Boost-Taste habe ich dann gedrückt. Das Thermostat hat dann eine “Lernfahrt”(?) durchgeführt. Die Ventilstellung wurde unmittelbar danach in der WebApp aktualisiert, alles OK.

Die Batteriewarnung ist schon länger angestanden, nachdem jetzt in der WebApp bei der Ventilstellung “unbekannt” gestanden ist, habe ich mich bei 15% Batterieladung zum Batteriewechsel “überreden” lassen. :wink: Von daher auch von homee alles :+1:t2:
Mit 15% Batteriekapazität funktionierte die Datenübertragung noch, aber nicht mehr die mechanische Ventilverstellung. Batterielaufzeit war jetzt ca. ein Jahr.

so ist es bei mir auch, INS bestätigen und dann kommen die kurz danach wieder.
Ich habe alle Batterien gegen Akkus getauscht, und hab immer nen 2 2er Sets zum tauschen da.

Gruß
Frankie

Moin @Stonei1990,

hast Du schon die 2.21ß drauf?
Ich habe nämlich das gleiche Problem mit einem Aeotec MS und einem Fibaro MS gehabt. Dem Aeotec mussten die Batterien getauscht werden, aber er war nur löschen und wieder anlernen zur arbeit mit homee zu bewegen. Anschließend ist der Fibaro ausgefallen und musste auch neu angelernt werden. Zwischen drin kam auch die Meldung mit dem “Einlernen fehlgeschlagen” ohne damit anzufangen, die nur durch abnehmen des Zwave Würfels zu beheben war…

Viele Grüße
JayJay

Hi,
bei meinen 5 St. Spirit ZWave+ bin ich nach einem knappen Jahr jetzt auch einmal durch mit dem Batteriewechsel.
Meine Beobachtung: Immer, wenn ich es besonders gut machen wollte und die neuen Batterien sehr schnell eingesetzt habe, gab es danach auch Probleme mit der Wieder-Erkennung.
Wenn ich nach dem Rausnehmen der alten Batterien ca. 20-30s mit dem Einsetzen der neuen Batterien gewartet habe, haben sich die Regler problemlos wieder am homee angemeldet (PrP -> Boost-Taste -> INS -> ok / zuletzt gestern Abend und mit der 2.21 rc2).

Gruß

Ich bin auch vorgestern durch die Bude gelaufen und habe mit einem Batterietester alle Batterien durchgemessen und diese ausgetauscht. Ich hatte auch keinerlei Probleme.

Da ich die Batterien jeweils einzelnd getestet habe, war das Thermostat auch die Zeit entsprechend stromlos bis ich wieder Batterien eingesetzt habe. Das hat auch einige Sekunden gedauert und kann diese Aussage (Ohne einen kausalen Zusammenhang beweisen zu können) bestätigen. Ich hatte zwar kein Thermostat was Probleme machte, aber ich hab auch bei allen mehr als eine halbe Minute gebraucht um die zu wechseln.

2 Like

Das ist ein guter Tipp, dann werde ich mir beim Batteriewechsel ein bisschen Zeit lassen. :slight_smile:

Ja, ich habe es nach unzähligen Versuchen hinbekommen.

Gruß Andreas

1 Like