Erweiterte WLAN-Einstellungen

Hallo @homee,
wann würden denn diese Basics kommen. Würde mich sehr darüber freuen. :wink:

Gruß Martin

2 Like

Hallo @homee,

ich finde auch, dass diese Dinge zu den Basics gehören. Das sollte schon machbar sein.

Gruß
Michael

1 Like

Ich bin jetzt auch gerade über die fehlende Unterstützung für verstecktes WLAN gestolpert. Ich habe meinen zweiten homee an seinen endgültigen Platz transportiert und musste dort jetzt das WLAN sichtbar machen, um homee verbinden zu können. Selbst nach erfolgter Verbindung führt das nachträgliche verstecken des WLAN dazu, dass homee keine Verbindung mehr aufbauen kann (obwohl das WLAN ja noch da ist).

Ich habe also auch Interesse an der Umsetzung dieses Vorschlags!

Vielen Dank schon mal und viele Grüße, Dieter

7 Like

Hallo @homee,

ich habe lange nichts mehr zu diesem Thema gelesen.
Sind vielleicht so “nebenbei” diese Funktionen mit umgesetzt worden?
Aus meiner Sicht würde dies auch zur Erhöhung der Sicherheit beitragen.

Ich nutze Homee aus diesem Grund noch immer im Gast-WLAN. Dadurch kann ich natürlich keine Smart-Home-Komponenten von AVM einbinden.

Gruß Frank

Hallo,

es werden keine Funktionen “nebenbei” mit umgesetzt. Alle Änderungen stehen jeweils auf den Release Notes zum jeweiligen Update. An der Unterstützung für versteckte WLANs hat sich noch nichts geändert. Die WLAN-SSID muss nach wie vor sichtbar sein, damit sich homee zu diesem WLAN verbinden kann.

Ich bin heute auch auf dieses Problem gestoßen. Hätte nicht erwartet, dass versteckte WLANs Probleme bereiten können.
Ich habe bei anderen Produkten auch erlebt, dass man beim Verbinden keine versteckte WLANs auswählen konnte, wird aber das schon konfigurierte Netzwerk wieder versteckt, wird es normalerweise gefunden.

Wenn auch nicht das ganze Feature Request umgesetzt wird, könnte diese Kleinigkeit (das konfigurierte Netzwerk wird gefunden, auch wenn die WLAN-SSID versteckt ist) viele Schwierigkeiten beseitigen.

3 Like

Auch ich habe die Erfahrung mit den ausgeblendeten WLAN machen müssen. Ich würde mir dieses Feature ebenfalls wünschen.

2 Like

Hat sich seit Septemer 2016 nichts mehr getan? Dann sollte das vielleicht auch in der Einrichtungsanleitung stehen - als neuer User war ich doch erstaunt, das man kein verstecktes WLAN manuell eingeben kann.

1 Like

Hallo,

leider gibt es noch keine Neuigkeiten zu den gewünschten “Advanced WLAN Settings”.

Die drei gewünschten Funktionen fände ich auch wirklich nützlich!

Für mich persönlich ist das Vergeben einer feste / manuelle IP-Adresse am wichtigsten.

Vielleicht packt man die drei Wünsche nicht gleich in ein Update, sondern macht 3 “Aufgaben” daraus und verteilt sie über das Kalenderjahr :wink:

3 Like

Den Wunsch der manuellen IP-Adresse (ohne DHCP) gibt es übrigens auch an dieser Stelle im Forum:

1 Like

Für mich ist „WPA Enterprise“ essentiell für die Anschaffung eines homee.

1 Like

Dann lass doch auch ein Like beim ersten Beitrag, Elv. :wink:

1 Like

Ich wollte gerade meine SSID wechseln und war sehr verwundert, dass diese sichtbar sein muss. Bis jetzt konnte ich noch bei jedem Gerät die SSID manuell eingeben. Homee macht hier eine unrühmliche Ausnahme.
Scheint keine hohe Priorität zu haben.

Du musst sie ja nur während des Wechseln zur Neuverbindung sichtbar machen.

Ja, das stimmt schon. Aber das ist einfach unüblich. Daher war ich erst mal überrascht, dass das nicht geht.

OT/Randnotiz: Versteckte SSID ist eher ein Sicherheitsrisiko - hier schon mehrfach diskutiert

Warum ein Risiko? Ich verstehe wenn man sagt eine versteckte SSID ist kein Sicherheitsgewinn.

1 Like

Mehrere Gründe, die teilweise sehr technisch sind
Kurz gesagt : je nach Client - Betriebssystem sendet dann der Client fröhlich im Klartext die SSID des AP, mit dem er sich verbinden will in der Gegend herum (Sogenannte „Probe requests“). Und das im Falle eines mobilen Gerätes auch dann wenn man damit unterwegs ist.

Siehe zB
https://docs.microsoft.com/en-us/previous-versions/tn-archive/bb726942(v=technet.10)

Und

1 Like

Das hier aus dem zweiten Link fasst es auch für Laien sehr schön zusammen

Imagine a driver (the AP) is picking you up from the airport. They don’t know you, and you don’t know them. So they hold up a sign that reads, “John Doe.” When you find them, you (the client) go and tell them, “I’m John Doe.” This is what happens when connecting to a broadcast network.

Now, imagine that driver is trying to be super covert, and doesn’t hold up that sign. What happens now is you have to walk around yelling, “Who’s picking up John Doe?” over and over, until finally the driver steps forward and responds, “I’m picking up John Doe.”