Community

Erfahrungs- und Leidensbericht – Homey von Athom


#41

ja, aber ich wollte eigentlich zu hause im endeffekt weniger geräte stehen haben und nicht mehr. :))) darum hatte ich mich damals für den homee entschieden nuja… na mal schauen ich werde den homey mal ne chance geben


#42

kann ich nur empfehlen! durch die frei programmierbaren Apps geht die entwicklung bei homey deutlich schneller.


#43

okay, hat wer erfahrungen mit der apple homey app???


#44

Bei Apple kann ich leider nicht helfen. Die jetzige Android App ist Mist. Ich mach nahezu alles über das Web Interface.
Athom ist aber gerade dabei eine neue App zu basteln. Die Alpha sieht schon ganz vielversprechend aus und steht homee in nichts nach.


#45

okay, die homey app im apple-store hat genau eine kritik, welche vernichtend ist… hmmm… schwierig schwierig

ach und noch eine frage, homey arbeitet ja auch per spracheingabe, funktioniert die verarbeitung komplett lokal??


#46

Homey arbeitet nur in englischer oder niederländischer Sprache. Ich benutze das sehr selten. Wenn überhaupt gehe ich über Alexa.
Du hast aber die Möglichkeit über die App Soundboard eigene mp3 files ins Gerät zu laden und bei beliebigen Aktionen abzuspielen.


#47

hi undertaker,
ja das habe ich auch schon gelesen. meine frage war eher dahingehend ob homey die sprachbefehle lokal verarbeitet oder ob diese an einem server zur bearbeitung geschickt werden. aber es scheint fast so als wenn das lokal passiert?! nichts genaues weiß man nicht. *g


#48

Doch, passiert lokal. Die Sprachdateien liegen im Speicher von Homey.


#49

okay, na ich bin gespannt :)) danke dir!


#50

Die spracherkennung ist lausig. Aber für ein what time is it reicht es… Ich bin auch gerade am testen. Noch im total kleinen Rahmen. Die Android App ist nicht komplett unbrauchbar aber da ist homee doch deutlich besser…
Was mich jetzt überrascht hat war eine extrem kurze schaltet bei zwave sensor und zigbee aktor.
Ist aber noch nicht vergleichbar. Im Moment hat die Kugel genau 1 sensor und 2 Aktoren eingelernt. Das zweite ist übrigens der xiaomi vacuum saugroboter der sich sofort und ohne Probleme hat verbinden lassen (den token hatte ich vorher schon)


#51

um so einfache sprachbefehle gehts mir ja auch, wie licht an/aus und so krams. was komplexeres will ich garnicht und da hoffe ich es funktioniert so wie gewünscht.


#52

… da hab ich ein paar mehr drin. :exploding_head:
24 Wlan
91 Zwave
19 Zigbee
17 433 Mhz
4 868 Mhz
31 NFC Tags

Über externe Geräte steuert Homey:
Logitech Harmony Hub, 24 Infrarot Geräte.
Hue Bridge, 22 Stripes und Birnen
Tradfri Bridge, 8 Lichtpaneele

… und die Schaltzeiten bleiben schnell!


#53

wie benutzt du denn nfc tags? hast du irgendwo nfc tags im haus verteilt und bei auslösen erfolgt durch homey über die app ne reaktion oder wie kann ich mir das vorstellen?


#54

Homey hat einen NFC Leser oben in der Kugel.
Du kannst jeden beliebigen NFC Tag ohne Programmierung drauf halten. Homey erkennt seine ID und speichert sie ab. Du kannst dem Tag in Homey jetzt einen individuellen Namen geben und als Auslöser für jede beliebige Aktion nehmen.
Es funktioniert sogar mit deiner EC oder Kreditkarte, sofern du einen Chip für die Geldkarte drauf hast.
Der NFC Chip muss nicht beschrieben werden! Seine ID genügt.

Wenn Apple mal NFC einbindet, kannst du sogar einen NFC Chip mit einer individuellen Aktion beschreiben. Ich hab einen am Armaturenbrett im Auto. Einfach Handy drauf halten und Homey sagt meiner Frau, dass ich Feierabend gemacht habe und unterwegs nach Hause bin.


#55

Bin schon echt gespannt, Homey hab ich heute bestellt.


#56

Waas machst du alles mit den 31 NFC Tags?
Liebe Grüße Thorben


#57

Mal was anderes… Oder gleiches… Je nachdem… Die nfc Geschichte… Hier war doch mal eine Idee mit einer alarm Anlage scharf schalten und abschalten über nfc Chips. Jetzt will ich mir die knutsch Kugel nicht direkt neben die eingangs Tür stellen. Hättest du @Undertaker eine Idee wie man den nfc auslagern kann? Oder eine Lesegerät das man mit homey paaren kann?


#58

:stuck_out_tongue_winking_eye:
Kaffeemaschine
Katzenklappe
Präsenz
Garagentor auf und zu
Alarm scharf oder nicht
Wlan ein und aus
Nas ein und aus
Haustür auf und zu
usw.
Wir sind 3 Personen und jeder kocht sein eigenes Süppchen. Da kommt was zusammen.
Ich hätte da sogar noch mehr Ideen.


#59

und ihr rennt immer zum homey und pappt da euren nfc chip drauf? oder einfach nur ans handy (android) halten und über die homey-app wird dann aktionX ausgeführt?


#60

Wenn du ein Android Handy mit NFC hast sehr leicht!
Lad dir aus dem Store das Programm NFC Tool und NFC Tags. Jetzt einfach einen Tag beschreiben, dass er ein Webhook zu Homey auslöst.
Es genügt jetzt dein Handy auf den Tag zu halten und Homey führt die gewünschte Aktion aus.

Schau mal hier, da hab ich es genau beschrieben. Funktioniert auch mit homee.