Community

Erfahrungs- und Leidensbericht – Homey von Athom


#401

Du hast das Wichtigste vergessen:

  • Keine “tollen” Sprüche :wink:

Abgesehen davon sind die Logikmöglichkeiten ein Traum. Man kann Variablen frei einstellen und nach Lust und Laune herumrechnen. Die App hängt aber deutlich hinter jener von homee zurück, nicht einmal Charts sind implementiert, die gibt’s aktuell nur als Webseite - dafür aber auch viel länger zurück als bei homee.

Habe leider zu wenig Zeit um mehr umzustellen, aber zumindest meine Heizungssteuerung zieht in den nächsten Tagen fix um.

Kleiner Tipp: ordne deine Flows gleich in Gruppen, macht es viel übersichtlicher. Sowas würde homee auch gut stehen…


#402

@azid und @MrWitchblade
Super, vielen Dank für das Feedback

Glaubt ihr der RS3 funktioniert dann ähnlich gut, oder kann man Z-Wave Geräte ohne passende App vergessen?


#403

Dazu kann ich leider nichts sagen aufgrund mangelnder Erfahrungswerte.


#404

RS3 ist aktuell noch nicht supportet - aber das wird nicht lange auf sich warten lassen, denke ich. in wie weit die sich aktuell steuern lassen, weiss ich auch nicht. deswegen aber nun RS2 kaufen würd ich jetzt auch nicht… ich würd mal ein RS3 kaufen und probieren. Gleichzeitig aber auch einen Request erfassen.


#405

Ich plane das fehlende Enocean jetzt mit einem RPI und webhooks zu loesen. Momentan schickt homee noch diese and Homey wird sich aber bald aendern


#406

Nachrichten aus den Niederlanden:

Neuigkeiten für unsere deutschen Benutzer: Wir haben begonnen, Homey ins Deutsche zu übersetzen, um den Start von Homey in Deutschland vorzubereiten.


#407

War wohl falsch, anzunehmen, dass du inaktiv bist undertaker. Es ist doch schön, dass du jetzt glücklich mit deinem system bist. Das freut mich für dich. Ich bin mit meinem auch sehr zufrieden und wahrscheinlich ein user mit rosa Brille, wie du es so schön ausdrückst. Also was tust du noch hier?? Werbung machen? Wirst du dafür bezahlt? Was soll das?


#408

Und was tust du dann hier, wo über Homey gesprochen wird? Und warum informierst du dich, was ich im Homey Forum schreibe? Und warum regst du dich über eine Nachricht auf, die offiziell verbreitet wird?
Gibs zu, du hast mich :heart:.

Ich werde diese Sprüche vermissen :+1:, mein like für deinen Beitrag hast du :+1:


#409

Ob du es glaubst oder nicht,ich verfolge auch das homey Forum…genauso wie ich hier schon war als ich noch meine Vera hatte. Ich bin interessiert an diversen Gateways und offen für neues. Dass du dich verfolgt fühlst deswegen…bitte. du hast die rosa rote Brille nur oft genug raus geholt.
Und noch mal, jeder kann frei entscheiden, mit wem es geht, aber was soll die homey Werbetrommel im homee Forum?
Warum Meldest du dich inaktiv, um dann hier zu gucken, und drüben zu berichten? Das ist genauso Kindergarten wie anders herum.
Diese Unruhe benötigt KEIN FORUM


#410

Ich hab dir doch ein like gegeben. Was willst du noch? Du hast recht, lass und die Diskussion beenden. Es gibt sicher wichtigeres für uns beide.


#411

Guten Morgen,

ich finde es ok. Da ich im Homey Forum nicht angemeldet bin, bin ich so wenigstens informiert, was bei der aktuell gefährlichsten Konkurenz so ab geht…
Wer von homee überzeugt ist, lässt sich eh nicht beeinflussen und wer gehen will, der geht sowieso irgendwann…

Viele Grüße
JayJay


#412

ich “lebe” ja gerade in beiden welten, homee ist ja schon von seinem orangen würfel befreit, lila folgt als nächstes.
das konzept von homee ist ja wirklich unschlagbar, aber was bringt es mir wenn a: geräte die offiziell unterstützt werden nicht mit allen produktfunktionen eingebunden werden, b: offiziell bestätigte bugs nach über einem jahr nicht behoben sind, c: die stabilitätsprobleme mehr oder weniger auf den benutzer geschoben werden


#413

Das ist der Weg den ich auch verfolge. Es ist toll eine Zentrale zu haben, leider ist man dann sehr abhängig vom Hersteller und dessen Launen und Fehlern. Ich teile mein Smart Home aktuell auf mehrere “Zentralen” auf. Somit bin ich unabhängiger und kann Fehler minimieren und aktiv entgegensteuern. Prioritäten hierbei sind Offlinelösungen (war klar :grinning:) als auch die Möglichkeit miteinander zu kommunizieren. Also alles muß irgendwie aufeinander zugreifen können…
Klappt bisher gut und stabil…

Viele Grüße
JayJay


#414

Der homey klingt auf jeden Fall spannend. Wird im Auge gehalten…


#415

Ja er ist spannend und ich gebe zu, wenn er EnOcean direkt unterstützen würde, würde ich vielleicht auch schwach werden. Ich finde nur das homee - bashing, dass hier teilweise geführt wird, unangebracht. Es tut sich was in der Entwicklung, die Devs melden sich, ein support wird eingerichtet…es geht nicht alles von heute auf morgen und ich hab bei Vera einiges schlimmer erlebt.


#416

Bashing würde ich es nicht nennen. CA hat vieles getan, um den Vertrauensvorschuss zu verspielen. Und gerade die Profis sind die Träger der Information… und ob das Geschäft mit den stromkonzernen das bessere ist… im Endeffekt sind es die endanwender die es kriegen. Und die brauchen ein stabiles System. Und das ist es nicht Sonderlich. HomeKit beispielsweise ist aktuell unbenutzbar. Leider.
Die Verweigerung gegen die billigen Xiaomi Sensoren ist auch so ein Ding… die sind gut und billig. Ja, sie halten sich nicht 100% an die zigbee Norm… aber sie verkaufen sich wie blöde, und das alleine sollte schon reichen als Ansporn :wink: jemand der daheim dann die aqara hub hat, braucht im besten Fall kein homee…


#417

Mag sein, dass es ein Fehler ist, nicht den chinesischen Billiganbieter zu unterstützen… ich persönlich kaufe diese Sachen bewusst nicht ein. Und zum Thema Zigbee - Standard und das dran halten oder nicht dran halten…das können die Entwickler sicher besser erklären als ich. Kann mir nur sehr gut vorstellen, dass das nicht so einfach geregelt ist.
Und ich warte ab, was die Roadmap und das Jahr 2019 bei homee bringt. Mein System läuft stabil, Verbesserung ist immer möglich ja.


#418

Ja das fehlt wirklich!

Es ist kein bashing sondern sinvolle Kritik. Fuer mich z.b ist die fehlende HUE integration von homee einfach nur ein nogo. Die HUE bridge funktioniert 100 mal besser als homee zigbee.

Aber auch bei Homey ist nicht alles gold was glaenzt. Ich glaub der grosse Vorteil ist halt dass die community die Apps entwickelt sodas es da weniger zum Stillstand kommt. Jedoch hat mann auch bei Athom das Gefuehl dass die Entwickler gerne im Elfenbeinturm sitzen


#419

Manchmal frage ich mich, warum sich niemand mal bei Philips beschwert, warum sie nicht homee in ihre HUE-Bridge integrieren. Dann wären wir doch alle Probleme los, oder?:stuck_out_tongue_winking_eye:
Warum sollte CA eine Bridge integieren, die in direkter Konkurrenz zu ihrem eigenen Cube steht?
Das würde keine wirtschaflich denkende Firma tun. Egal, ob die HUE-Bridge irgendwas besser kann als der Zibee-Cube oder nicht.


#420

Ich verstehe den Grund warum CA die HUE nicht integriert jedoch ist das Problem dass dem Zigbee Cube einfach noch viele Funktionen der Hue bridge fehlen.

Da tut man sich dann schon schwer sich als komplett systemuebergreifender alternativer HUB zu verkaufen wenn einige rudimentaere Funktionen fehlen die andere schon seit Jahren koennen.

Gut das hat Homey auch. Fibaro und Homey funktionieren reibungslos heisst es laut Athom in deren Facebook Post… Diese Aussage ist schlichtweg falsch und traegt nichts zu deren Glaubwuerdigkeit bei