Community

Erfahrungs- und Leidensbericht – Homey von Athom


#55

Bin schon echt gespannt, Homey hab ich heute bestellt.


#56

Waas machst du alles mit den 31 NFC Tags?
Liebe Grüße Thorben


#57

Mal was anderes… Oder gleiches… Je nachdem… Die nfc Geschichte… Hier war doch mal eine Idee mit einer alarm Anlage scharf schalten und abschalten über nfc Chips. Jetzt will ich mir die knutsch Kugel nicht direkt neben die eingangs Tür stellen. Hättest du @anon28629290 eine Idee wie man den nfc auslagern kann? Oder eine Lesegerät das man mit homey paaren kann?


#58

:stuck_out_tongue_winking_eye:
Kaffeemaschine
Katzenklappe
Präsenz
Garagentor auf und zu
Alarm scharf oder nicht
Wlan ein und aus
Nas ein und aus
Haustür auf und zu
usw.
Wir sind 3 Personen und jeder kocht sein eigenes Süppchen. Da kommt was zusammen.
Ich hätte da sogar noch mehr Ideen.


#59

und ihr rennt immer zum homey und pappt da euren nfc chip drauf? oder einfach nur ans handy (android) halten und über die homey-app wird dann aktionX ausgeführt?


#60

Wenn du ein Android Handy mit NFC hast sehr leicht!
Lad dir aus dem Store das Programm NFC Tool und NFC Tags. Jetzt einfach einen Tag beschreiben, dass er ein Webhook zu Homey auslöst.
Es genügt jetzt dein Handy auf den Tag zu halten und Homey führt die gewünschte Aktion aus.

Schau mal hier, da hab ich es genau beschrieben. Funktioniert auch mit homee.


#61

Nö, siehe den Post eins weiter oben.


#62

Hast Du eigentlich auch noch andere Hobbies :wink:


#63

Also nfc Tag irgendwo im eingangs Bereich verstecken, heimkommen, Handy dran halten, homegramm löst Anwesenheit aus.

Interessant… Momentan Arbeite ich mit geofence im Handy. Das funktioniert leider nur zu 95% zuverlässig dafür absolut ohne manuellen Eingriff… Mal mit der Frau reden ob wir mal den anderen Weg testen sollen… Blöd halt nur mit Gästen und ähnlichem… Eigentlich muss es andersrum laufen. Der nfc Leser mit webhook Auslosung fest im Flur und die Tags am Schlüsselbund. Hey… Warte mal… Ich hab ein Android tablet im Flur wenn das nfc könnte… Aaahhh

Edit:
Samsung galaxy tab a kein nfc…

Sch…


#64

Dann bräuchtest Du für Gäste aber auch ein Tag, dass Du ihnen vorher gibst…
Ein “versteckter” Tag" oder Taster ist da schon die bessere Lösung.
Der “Einbrecher” wird nicht wissen, dass er sein Handy da ranhalten soll. :slightly_smiling_face:


#65

Dem Einbrecher würde das Wissen auch nichts nutzen… Sein eigenes Handy kennt ja den webhook zu homee nicht… Von daher schon sicher…


#66

Der steht aber auf dem Tag und wird ausgelöst, wenn er mit dem Handy in die Nähe kommt.
Zumindest in der Version, wie @anon28629290 es benutzt.


#67

Das ist bombensicher. Der Einbrecher müsste den Tag erst als solchen identifizieren. Es gibt extrem kleine Tags als Aufkleber. Meine im Außenbereich befinden dich unter den Lichtschaltern, innen am aufgedrückten Plastikschalter.
Sogar unter dem Namensschild an der Klingel geht. Ein Kumpel von mir hat renoviert und die Tags unter der Tapete.
Als nächstes müsste ein Einbrecher eine NFC Software auf dem Handy haben, die den Tag auslöst.
So wichtig bin ich nicht, dass jemand das Ganze ausspioniert. Da hat er die Tür vermutlich schneller eingetreten.

Natürlich geht auch ein Tag als Schlüsselanhänger. Du musst dann halt dein Handy an den Schlüssel halten. Das ist aber unpraktisch. Z. B. für eine Präsenzsteuerung braucht ihr zwei Tags. Einer für kommt und einer für geht. Da kommt ne Menge zusammen, je nach dem, was ihr machen wollt.

Mit einem internen Webhook seit ihr noch sicherer und ein Unbefugter hat gar keine Chance, da er ja nicht in eurem Wlan angemeldet ist.


#68

Zieht euch mal den Athom Homey Blog, Bereich „Behind The Magic“ rein. https://blog.athom.com/ Ist ein monatlicher Status Report der Entwickler. Total spanned was mit Homey 2.0 kommen wird (wird bald released). Und was sonst noch so geplant ist.

  • Neu wird alles in der App möglich sein, es ist kein PC oder Mac mehr erforderlich
  • Die Benutzeroberfläche wird für Drittentwickler geöffnent -> jeder kann Dashboards usw erstellen
  • Flows (HGs) können mit anderen geteilt und importiert werden
  • Backup / Restore der Settings
  • etc

So sind viele hier bemängelte Sachen angegangen worden.

So, bin bissl gehypte :heart_eyes: - wie lange braucht ein Paket von NL nach CH? Schneller schneller hopp hopp


#69

Ja finde auch bei homey das Konzept sehr interresant, dass die Einbindung der API, Bindings oder wie man das nennen mag, einfach über einen App Store realisiert wurde (wie bei OpenHAB). Auch das bei Homey viel mehr Geräte angesteuert werden können, vor allem WLAN fähige. Das ist, neben der aktuellen instabilen ZigBee Vermaschung, der größte Nachteil bei Homee.

Habe im Haus 5 Access Points und demnach überall starkes WLAN inkl. Keller, Garage und im Aussenbereich. Dass ich diese Infrastruktur mit Homee nicht nutzen kann ist tatsächlich sehr schade.


#70

Wenn die hue bridge in Homey eingebunden ist, ist die Reaktion eines Ereignisses auch so langsam wie bei ioBroker? Die kleinste Pollingzeit ist da 10 sek. Also die Zeit vom Tastendruck eines hue Dimmers, bis zur Aktualisierung im ioBroker.


#71

Definitiv nein. Egal ob über die interne App oder die Hue Bridge, erfolgt das Schalten von Hues, Lightifys oder Ikea Tradfri in Echtzeit. Natürlich können auch/und die Bridges von Osram und Ikea direkt eingebunden werden. Übrigens, der neue 10.- € Tradfri Wall Plug wird sofort erkannt und funktioniert problemlos.


#72

Das geht im ioBroker auch in Echtzeit. Aber wenn ich ein Script erstelle mit dem Inhalt “wenn Taste 1 am hue-dimmer gedrückt wird dann steuere Sonos mit Sprache” wird der Befehl erst nach 10 sek ausgeführt (das hängt angeblich von der hue Bridge ab laut Forum). Lampen, die mit dem Dimmer verknüpft sind schalten sofort.


#73

Ich hab einen Hue Dimmer, der allerdings direkt an Homey angemeldet ist. Ich missbrauche das Ding als Zapp Fernbedienung und zur Regelung der Lautstärke. Kann hier auch keine Verzögerung der Übermittlung zum Logitech Harmony Hub feststellen. Den Umweg über die Hue Bridge hab ich noch nicht versucht.
Zum Dimmen verwende ich mittlerweile die 433 Mhz Fernbedienug vom Trust Set:

https://direktkauf.idealo.de/portal/checkout;jsessionid=2D4B7E0062754A715D9CC0D6705B6B7B?execution=e1s1

3 Steckdosen inkl. Fernbedienug für € 29,90. Ich hab mir 6 Dimmstufen auf die FB gelegt und benutze die Steckdosen als normale Wall Plugs.


#74

Aufgrund der Update Intervalle bei ioBroker bin ich mit den Automatisierungen zwischen Hue Bridge und homee auf Node Red umgezogen. Hier werden die Stausänderungen der an der Hue Bridge eingelernten Geräte in Echtzeit übertragen.
Somit habe ich keine merkliche Verzögerung zwischen dem betätigen des Hue Dimmers und der Aktion.