Community

Endlich werden Rasenmähroboter unterstützt! ... Nicht

Steuere bequem den Rasenmähroboter.
Gleich mal in die Kompatibilitätsliste schauen… da gibts ja gar keinen.

Ich halte die Aussage für gewagt. IFTTT unterstützen Husquarna, Bosch und Al-Ko. Ich habe nicht herausgefunden, ob die aber auf Webhooks reagieren, geschweige denn welche (über IFTTT an homee) senden.

Nur Strom an über eine Steckdose langt ja nicht, um einen Roboter fahren zu lassen.

Wie soll ich also diese Werbung verstehen?

2 Like

Was ist Instagram? :stuck_out_tongue_winking_eye:

Facebook für hippe Leute

1 Like

Kenne ich auch nicht :crazy_face:

1 Like

Über die hih Funktion und Node Red funktioniert die Anbindung von Mährobotern wesentlich zuverlässiger und ohne den Umweg Internet. Stellt sich die Frage wie sich homee das vorstellt, da offiziell kein einziger unterstützt wird. Vielleicht kann @Chris was dazu sagen.

1 Like

Ist schon sehr weit her geholt dieser Post.
homee kann von Haus aus nicht den Garten schön machen.
Klar mein homee kann das im Zusammenspiel mit Raspberry und vhih.
Aber das ist ja wieder basteln und daher nicht die Zielgruppe von homee.

Aber da kommt bestimmt noch was ganz Großes.

Die Ankündigung lässt es zumindest vermuten

1 Like

Dann würde ich die Unterstützung aber erst durch ein Update zur Verfügung stellen und dann so eine Werbung schalten.
Da steckt ein großer Wurm drin.

Und wehe dann kommt eine Erklärung über IFTTT…

1 Like

Ich auch nicht - das ist Hohheitsgebiet meiner Königin, deshalb gibt es hier bisher auch keinen Rasenmäherroboter, wobei der Plan nach wie vor ist Ihr das mittelfristig über das geniale und supernerdige Hochbeetprojekt mit Robotergarage von @Tequila329 unterzujubeln.

Was für einen Rasenmäherroboter hat @Chris? Gardena? Hm…

2 Like

Also hier ist es ein Gardena.

Der wurde später auch noch über Robonect gepimpt…

Ich dachte, du wärst der Rasenmähroboter… :thinking:

Die Aussage der Roboter bezieht sich auf die Steuerung via IFTTT. Auch die Bewässerung kann per IFTTT gesteuert werden oder aber via Z-Wave Module am Magnetventil. Hier bietet homee ja eine Fülle an Möglichkeiten.

Die Werbung impliziert leider was anderes…

9 Like

Über IFTT ist doch nur eine Krücke, ich hab am Anfang meine Hue Bridge über IFTT gesteuert, da ging das Licht selten zu dem Zeitpunkt an dem homee den Webhook abgefeuert hat an. Die Verzögerung lag bei ein paar Sekunden bis zu mehreren Stunden, manchmal gar nicht. Damit kann man nicht arbeiten

5 Like

Ich würde da mehr erwarten als über irgendwelche Drittanbieter etwas einzubinden.

Und die Bewässung ist auch nicht ohne weiteres möglich.
Hier muss wieder gebastelt werden mit up Switche was der Otto normal User nicht zwingend können muss.

Es soll doch einfach sein und nicht zu kompliziert für die User. :man_shrugging::thinking:

9 Like

This! Deswegen gibt es ja auch (noch) keine Variablen / Berechnungen etc. Zumindest war das irgendwo mal die Aussage.

Die alle meines Erachtens leider nicht genutzt werden … sorry aber was soll das mit dem Schwachsinn über IFTT?

Das ist ein Widerspruch in sich - Smarthome und IFTT

5 Like

Sorry @Chris aber diese Werbung und deine Aussage dazu, da fehlen selbst mir die Worte… Das ist nicht euer Ernst?!
Ifttt ist doch der letzte Sch… und eure Werbung impliziert, das homee das alles allein mit EINER App kann…das ist gelinde gesagt verarsche am Kunden und sollte umgehend gelöscht werden. Findige Menschen könnten sonst auf dumme Gedanken kommen

5 Like

:face_with_raised_eyebrow: