Community

eltako FT55 auch bei Bedingung auswählbar machen!


#1

Was willst du damit machen?

Kann man den Taster auch bei den Bedingungen und nicht nur als Auslöser auswählen, und (GANZ WICHTIG) kann man nicht nur das “geschaltet - Signal” nutzen,
sondern auch das “nicht geschaltet - Signal”, dann wäre damit z.B. eine praktische Umsetzung von “Dimm-Homeegrammen” möglich: - solange Taster betätigt = Dimm-Wert alle x Sekunden um x % ändern… sobald Taster nicht mehr betätigt = Homeegramm stoppen…

Warum interessiert es nicht nur dich?

So kann man die von vielen gewünschten Dimm-Funktionen umsetzen.
z.B.:
Solange Taster oben gedrückt wird, wird das Licht heller…
Solange Taster unten gedrückt wird, wird das Licht dunkler…


Edit: Hier gibt es dazu auch eine aktuelle Diskussion…


Eltako Funktaster FT55 - Zweiter Tastendruck triggert das Homeegramm nicht.
#2

Dieser Vorschlag ist sehr schön.
Das war schon mal in der Webapp verankert.
Leider wurde das wieder entfernt.
Ich hatte dazu mit @Timo auch Kontakt und es war nicht gewünscht von homee, da sie darin keinen Mehrwert gesehen haben.
Daher habe ich diese Funktion auf den Raspi zu Node Red geholt und nutze es nun dort.

Ich drücke dir die Daumen und mein Like hast du dazu.

Edit : es war die iOS App und Anfang 2018 hat es funktioniert. Aussage von Timo war das es versehentlich durch einen Umbau passiert war.


#3

Dazu brauch man doch nen ganz anderen Schaltertyp? Der Eltako sendet doch nur ein Schaltsignal. Zum „gedrückt“ halten müsste er ein anderes Signal schicken. Oder gibt es noch andere Eltakos?


#4

Der Taster sendet ein Signal beim Taste drücken und beim los lassen. Damit kannst du dann einen Shortpress und einen Longpress realisieren.

VG


#5

Das dachte ich bisher auch. Ich habe, auf Grund dieses Beitrages hier, aber mal getestet, was beim Schalten des FT55 wirklich passiert.

Erkenntnis: So lange ich den Taster ( egal welchen der 4) gedrückt halte, zeigt mir die Web-App an, dass der Taster geschaltet ist.
Lasse ich den Taster los, geht das “geschaltet” - Signal in der Web-App aus.

Daraus schlussfolgere ich, dass homee ein “betätigt” - Signal und ein “nicht mehr betätigt” - Signal vom Taster empfangen muss.


#6

Genauso ist es @Sascha.
In Node Red ist es sehr gut ersichtlich.
:+1:


#7

Wenn das so ist, dann müsste Homee das mal der Vollständigkeithalber realisieren. Dafür hast du mein Like. :slight_smile:


#8

Wenn ich es richtig verstehe, ist es die fehlende Funktion, die ich hier angesprochen habe. Jetzt verstehe ich auch, warum genau es nicht funktioniert (Taster kann im HG nicht als Bedingung ausgewählt werden).

Meine Raffstore Aktoren liegen auf einer Hutschiene im Keller, daher suche ich eine Möglichkeit, die Raffstores halbwegs üblich über den ft55 zu bedienen (Verstellen der Lamellen etc.). Das funktionierende Homeegramm wäre meinem Verständnis nach der Schlüssel zur Lösung des Problems.


#9

Ne, wenn man den Schalter direkt mit einem Eltako Dimmer koppelt, kann man bei gedrückter Taste dimmen.


#10

Der FT55 hat drei Zustände:

  • ‚-‚ Ruhestustand
  • 1 Schalter ist gedrückt
  • 0 Schalter wurde los gelassen.

Diese 3 Zustände sollte man als Auslöser sowie als Bedingung in HG‘s verwenden können. Somit hätte der User die größte Flexibilität was den Einsatz des Schalters angeht.

Edit: Und wenn man die Verzögerung auch noch in ms angeben könnte, könnte ich mir wieder vorstellen meine Automationen in homee zu erstellen, anstatt in Node Red bzw. IoBroker!