Community

Diskussion rund um den Input der Community für die homee Roadmap 2019


#41

Da kann ich dich natürlich verstehen… aber um ehrlich zu sein: Da ist eben ein Haufen alter, unerledigter Wünsche aus der Community, der nicht abgearbeitet ist. Und dass viele Leute hier den Haufen abgearbeitet sehen wollen, bevor sie sich Neues zusammenfabulieren… :roll_eyes:

EDIT: Ansonsten, so wenig kreativ das auch sein mag, kann ich an die Punkte deiner Liste generischer Kandidaten blind einen Haken machen.


#42

Um das klarzustellen. Ich finde den Ansatz gut, hier zu sammeln was der Community wichtig ist, das zu priorisieren, und dann vorzutreten, und das CA ins Stammbuch zu schreiben. Kein Zweifel.

Dazu gehört, dass die restliche Roadmap 2018 stehenden Fußes abgearbeitet wird.
Dass hier endlich Stellung genommen wird, wo der Stack steht, woran es genau hapert und wann der endlich an die Sonne kommt.
Dass anschließend an den Stack eine Geräteoffensive gefahren wird, die vitale Lücken schließt - und zB bei CO-Meldern ist das wirklich vital.
Dass die Kommunikation weiter verbessert wird, und dass Entscheidungen erklärt werden.
Dass die Community mitgenommen und eingebunden wird, wenn das technisch möglich ist.
Dass Stabilität, Stabilität, Stabilität… (Ist kein Satz, aber Stabilität…)

Meine Smartphone-Daumen werden taub…

:beers: :christmas_tree:


#43

Sorry - kann leider nur einmal auf “Gefällt mir” klicken. :frowning:


#44

Swipe (GBoard) / Glide Typing kann ich da nur empfehlen.


#45

Da ich aktuell nur am Smartphone “arbeiten” kann - Rechner implodiert, Ersatz noch nicht da - habe ich die letzten Wochen zuviel mit zu dicken Griffeln auf einer zu kleinen Bildschirmtastatur getippt…


#46

größeres Smartphone…im Quermode mit 2 Daumen schreiben…

voll altersgerecht…oder die community stellt auf audio um, dann machen wir es wie die Jugend, die dann komische Ideen hat:

telefonieren

und noch ein Kolateral-Witz zur neuen Technik :smiley:


#47

Um zum Thema zurückzukehren, wäre da natürlich noch - ganz wichtig - der Punkt “Bugfixing”. Als Leuchtturm-Bug zB der regelmäßig vermisste ZigBee-Würfel.
Vll wäre es auch sinnvoll, das Flag-System an den Vorschlägen zu überarbeiten. Vorschläge, die jahrelang keinen Status erhalten, oder dann ewig unkommentiert auf einem Status rumhängen, das versteht am Ende kein Mensch. Vll wäre es sinnvoll, dass wenn Vorschläge eine kritische Like-Menge erreichen, ein Statement abgegeben wird, das die technische Machbarkeit erläutert und auch eine Absichtserklärung beinhaltet, ob das Gerät/Feature zeitnah angegangen werden wird, und wenn nein, warum nicht.

EDIT: Ach, und in eigener Sache… auch gerade jetzt… Proxy, Proxy, Proxy… regelmäßig ist der Fernzugriff getrennt. Wann ist der Umzug zu AWS abgeschlossen, wann wird das stabilisiert…


#48

Also ich bin 2019 für überhaupt keine offizielle Roadmap.
Es wäre doch sicher allen geholfen, wenn CA sich in 2019 vor nimmt, die bestehenden Probleme aufzuarbeiten.
Ich verzichte gerne auf neue Geräte und Features, wenn die Zuverlässigkeit steigt. Erst mal eine Baustelle schließen, bevor eine Neue geöffnet wird.


#49

Oh ja, das wird sicher helfen, wenn CA sich auf nichts festlegt. Ich kann mir die Reaktionen im Forum ausmalen, hab gerade alte Buntstifte gefunden. Ich nehme mal… braun…


#50

Man möge mich für diesen Vorschlag ans Kreuz nageln, aber was nützt mir die tollste Neuheit, wenn der Rest fehlerbehaftet ist. CA hat eh zu wenig Leute.


#51

Nö, nicht doch nageln… sowas kann ich ja gar nicht… :crazy_face:Aber Bugfixing ist ja Teil der Forderungen. Und man kann in einer Roadmap auch zusagen, dass ein Quartal nur dafür hergenommen wird. Und zwar konsequent.


#52

Naja aber das sollte doch auch so sein oder? Wir haben nicht umsonst Vorschläge mit Herzen versehen. Wenn diese für irgendwas 2019 nicht mehr relevant sind dann sollten diese gelöscht / geschlossen oder abgelehnt werden.

Mir ist daher nicht ganz klar was wir hier eigentlich sammeln wollen, gerade nachdem sich zeigt das für fast alles schon Vorschläge da sind. Die fehlenden 20 Prozent werden ebenfalls zu Vorschlägen und was CA draus macht werden wir dann sehen, vll. das 3. Jahr in Folge :wink:

Ich find deine Idee irgendwie gut, aber andererseits plädiere ich halt für den bisher offiziellen Weg: Featurewünsche im Forum.


#53

“Variablen setzen” hat meine volle Unterstützung.

Das würde die Möglichkeiten von Homee massiv erweitern und viele Homeegramme einsparen, mit denen man über “aktiv / nicht aktiv” einen Status simuliert.


#54

Kann man machen, ist aber leider aus wirtschaflticher Sicht nicht tragbar. Ich würde mir das sehr wünschen und das würde allen bestehenden Nutzern sehr weiterhelfen, aber man muss neue Kunden gewinnen und das schafft man nicht, wenn man ca 50 leute hier aus dem Forum zufriedenstellt und die Konkurenz in diesem halben Jahr mit neuen Features rauskommt, an die man dann Kunden verliert.


#55

:thinking: Hab ich dich jetzt richtig verstanden?
CA soll die Bugs einfach so lassen und dafür besser das neueste smarte WC, einbinden?
:thinking:


#56

Danke für die Antwort. :beers:


#57

Smartes WC :thinking:

:bulb: Gute Idee , nichts wie ran liebes homee Team :bulb:

:joy:


#58

Man gewinnt aber auch auch keine neuen Kunden, wenn die Leute hier homee nicht weiter empfehlen, weil rudimentäre Dinge oder Features nicht funktionieren.


#59

Das ist sehr kurzsichtig betrachtet, was hilft es Probleme nicht anzugehen früher oder später wird es auch dich neuen Kunden treffen, da die Anforderungen an ein SmartHome System ehr wachsen als geringer werden. Folge die unzufriedenen Kunden/Stimmen werden sich mehren => das schreckt auch neue Kunden ab und die alten werden das System verlassen => auf lange Sicht führt das meiner Meinung nach ins aus!


#60

Ich denke das die Community einen großen Teil von homee aus macht.
Wenn du in einer Suchmaschine was eintippst zum Thema Smarthome, kommt die Community fast immer als erstes.:grinning:

Also sollte hier die Stimmung positiv ausfallen, damit mehr neue Kunden generiert werden.