Community

Direkter Vergleich der Zigbee und Zwave Reichweite


#101

@Undertaker was mich noch interessieren würde,
verbesserst Du damit nur die Sendeleistung der Würfel oder auch die Empfangsleistung?


#102

Ich habe für einen befreundeten Homeeaner aus meinem Kaff einen ohne Boost und nur mit nach außen geführten Antennen gelötet.

Er berichtet mir positiv. Die Empfangsqualität sei bei Zigbee und Zwave ist besser geworden und er hat keine Ausfälle mehr.
Mein eigener ist ohne Unterstützung auch zuverlässig geworden. Reichweite ist um mehrere Meter gestiegen.
Auch ein Dritter, nur mit Zwave umgebauter Würfel Besitzer, hat keine Probleme mehr mit vorher unzuverlässigen Schaltungen.

Bei nur 3 umgebauten homees ist das noch nicht repräsentativ. Je nach baulichen Gegebenheiten kann sich das Unterscheiden. Es unterscheidet sich aber nur nach oben. Schlechter wird homme keinesfalls.


#103

Schlechter werden ist auch schwierig.
:joy:


#104

Beides.
Die Sensoren und Aktoren sind selten das Problem. Ich habe mit einer anderen Zentralen verglichen, die zum Teil Aktoren noch in über 30 Meter Entfernung ansprechen können.
Wenn du die Booster meinst, die sind bidirektional. Sie verstärken in Sende- und Empfangsrichtung.


#105

:rofl::rofl::rofl::rofl:


#106

schick deinen doch mal zum @Undertaker


#107

Da ich bei allen drei Protokollen eigentlich keine Reichweitenprobleme habe (für enocean habe ich den Repeater) werde ich mich nach Ablauf der Garantie mal selber an den Mod machen. Allerdings erst mal ohne Nachbrenner, nur mit externen Antenne.


#108

Ich würde das gerne durchführen.
Bilder für den Z-wave Würfel habe ich gefunden.
(Reichweitenerhöhung die Z-Wave Würfels.)

Wo muss man beim Zigbee Würfel die Antenne und Schirm anlöten ?
Kann da jemand eine Bild machen ?


#109

Meine Garantiezeit ist auch rum und ich würde auch gern den Zigbee Mod ausprobieren und sehen ob es in den Problemzonen besser wird…

Viele Grüße
JayJay


#110

Da bin ich auch dabei, Z-Wave und Zigbee schreien gerade zu nach mehr Reichtweite und Zuverlässigkeit :exploding_head:

Enocean ist mit dem Repeater schon versorgt worden…


#111

Es ist bei jedem Würfel gleich.
Würfel öffnen, Kabel abziehen und raus mit der Platine.

Ihr seht die Platine, Als Beispiel Zwave.
Der umkreiste Bereich ist die Antenne.
Bei Zigbee ist es nur eine aufgedruckte Leiterbahn.


Ihr nehmt euch eine Reissnadel, eine Zirkelspitze oder ähnliches und legt ein Lineal an und kratzt die Leiterbahn nach dem Widerstand durch. Bitte darauf achten, dass ein Stück zum Löten übrig bleibt.

Jetzt kratzt ihr mit einem kleinen Schaber den Rest der Leiterbahn blank und auch einen Punkt auf der Platine.

Dann wird die mittlere Ader der Antenne oder das Pigtail an die Leiterbahn angelötet. Der Schirm der Antenne wird auf der Platine angelötet.

Jetzt verstärkt ihr die Lötstellen mit einem Klecks Heisskleber, um die Zugentlastung sicher zu stellen.
Danach ein Loch in den Würfel bohren.
Ein guter Platz ist 25 mm also mittig und 15 mm von unten auf der Rückseite.
Passt auf, dass ihr unterhalb des weißen Innengehäuses bohrt. Das fest ziehen ist so sehr einfach.

Wenn ihr nicht sicher beim Löten seit, übt es mit kleinen Lötstellen. Ein hochwertiges Flussmittel wie z. B. Löthonig ist zu empfehlen.

Jeder macht das auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko. Ich bin nicht der Böse, wenn der Würfel hinüber ist. Das die Garantie erloschen ist, sollte auch jedem klar sein.


#112

Wenn jemand vor habe sollte da ein Gesxhäftsmodell draus zu machen, dann kann er/sie ihre Dienste im Slack offerieren - mindestens einen Kunden (Grobmotoriker) hätte die Person schon


#113

Lass dich aber nicht über den Tisch ziehen. :moneybag:. Wer das geübt hat macht dir den Mod so schnell, dass du darauf warten kannst. Unkosten € 10 für Pigtail und Antenne. Die zwei Tropfen Lötzinn und der Heisskleber sind Service.
Ich persönlich bin raus und stehe nicht für Auftragsarbeiten zur Verfügung.


#114

Das Löten sollte ich hinbekommen, mich interessiert die Auswahl der Antenne… Ist die bei Zigbee und Zwave wirklich gleich?

Kann ich zum Testen auch erstmal parallel ablösen oder behindern sich die eingebaute und externe Antenne?

Gibt es auch bessere interne Antennen?

Viele Grüße
JayJay


#115

Hi zusammen,

Frage: Wer kann mir die Maße (mit den Löchern, Ausbuchtungen usw., bzwl eine STL-Datei, nur für den Würfel zukommen lassen.

Denn ich würde gerne versuchen so ein Würfel zu drucken (3D-Drucker).

Danke.

BLRD


#116

Wenn du die interne Antenne sauber durchtrennst, kannst du sie jederzeit wieder anlöten. Ja, sie werden sich gegenseitig behindern.
Ich verwende zwei völlig identische 868 Mhz Antennen, habe aber für Verbesserungen immer ein offenes Ohr.


#117

Sag, sind die Booster für Zwave und ZigBee die selben?
Und im Vergleich des aufgebohrten homee mit Homey, wie siehst du den Unterschied?


#118

Nice, danke für die kurze Anleitung. Ich würde das auch so gerne machen und den Homee aus dem Sichtfeld verbannen.


#119

Ja, Booster sind völlig identisch.
Den Unterschied?
Selbst wenn ich das Ding nur mit den gesetzlich erlaubten 100 mW pusten lasse, decken Zigbee und Zwave locker meine Behausung ab. 134 QM.
Ist aber eine scheiß Arbeit das Teil in den Würfel zu quetschen ohne Dremel keine Chance.


#120

Hab gerade noch eine PN beantwortet. Es gibt auch eine andere Zwave Platinen Version. Geht aber auch.

IMG_20181128_212310