Community

Danalock V3 (Bluetooth, Zwave, Zigbee)


#41

Dann viel spass mit Homey.
Kannst ja mal berichten wie deine Erfahrung mit homey ist und was die GROßEN Vorteile sind.

Gruß Thorben


#42

Warum beschäftigst du dich dann noch mit homee?


#43

Doppelt so teuer???


#44

Moin,

ich denke nicht, bei vergleichbarer Ausstattung, also mit Z-Wave und Zigbee Würfel nehmen die sich nichts…

Viele Grüße
JayJay


#46

Wie hast du das mit IFTT gemacht? Hoffe auch das das endlich von @homee In Homee integriert wird?


#47

Und wieder nichts mit Danalock im neusten Update :frowning:


#48

Schade, wollte mir auch ein Danalock kaufen…


#49

Jetzt heißt es “Nach dem Update ist vor dem Update”


#50

Das selbe wie “Demnächst im Kino”…

Man weiß es soll kommen - aber wann?! :sweat_smile:


#51

Habe mal eine Frage zu dem Thema und damit warscheinlich zu hom.ee allgemein.
Gibt es bei hom.ee keine generischen Z-Wave Komponenten?

Ich frage deshalb weil ich ein Danalock V2 und ein V3 mit einem Samsung Smartthings Hub besitze. Und bei Smartthings ist das Danalock auch nicht explizit als Gerät angelegt. Jedoch gibt es ein generisches Z-Wave Lock. Und wenn ich das für mein Danalock auswähle funktioniert das perfekt.
Also Danalock lässt sich auf- und abschließen und es wird die Batterie in % angezeigt.

Leider hat Smartthings kein Enocean und daher würde ich gerne zu hom.ee wechseln um die Enocean Fenstergriffe einsetzen zu können.


#52

Warum ist für Euch NUKi keine Alternative?

NUKi wird bereits von homee unterstützt, deswegen habe ich es heute bestellt. Mich würde aber interessieren, warum viele das Danalock V3 bevorzugen.


#53

Mit Bluetooth als weiterem Protokoll weitere Anfälligkeiten für die Sicherheit, Anbindung homee nur mit Bridge und dann auch Verbindung ins Web und damit weitere sicherheitsthemen, Daten in der Cloud(?!?), Kritiken über Lautstärke und Zuverlässigkeit, Kompatibilität mit Tür / mehrfachverriegelung (=mehrere Umdrehungen), tür mit Knauf von außen ohne Klinke, muss also auch nur den „Schließer“ öffnen können), weniger Kraft als das danalock (dreipunktverriegelung mit Gummidichtung),…

Mein Bedarf ist ein anderer, als eine leichtgängige Haustür :wink:


#54

Was mich an dem Nucki gestört hat das noch eine extra Bridge angeschafft werden musst und dann dieser irgendwo im Haushalt eine Steckdose besetzt.
Auf das Danalock wird homee dann direkt zugreifen (wenn es irgendwann mal soweit ist), gehe ich von aus.


#55

Danke für den interessanten Hinweis! Das ist natürlich ein Vorteil. Das Nuki kommt Ende der Woche. Dann schau ich mir das Teil mal an.


#56

Lass Dich nicht verunsichern, Nuki baut ein gutes Produkt mit grossartigem Support. Ich bin sehr zufrieden und würde wieder kaufen und nicht immer noch auf die Integration warten.


#57

Keiner hat gesagt dass das Nuki schlecht ist. Passt halt für mich nicht zu dem, was mir wichtig ist.
Hat das danalock jetzt schonmal jemand inoffiziell getestet ?


#58

Es wird von homee als “Danalock” erkannt aber das war es auch schon, Ohne Funktion


#59

Auf der danalock Webseite steht für die zigbee Version homee als kompatibel!


Fakenews jetzt auch von homee?!
#60

Homee leider groß geschrieben!! :scream:


#61

@timo

wisst ihr schon, bis wann ihr das Danalock integrieren wollt?

In einem alten Thread hattest du es für 2.10 / 2.11 angekündigt.

Jetzt sind wir schon bei 2.18 angekommen…