Community

Braincube Uhrzeit falsch bei gesperrtem Zugang zu Zeitservern

Hallo zusammen,

mein Homee (Brain & Z-Wave) hat das Problem, daß die Uhr sehr ungenau geht. Innerhalb kurzer Zeit sehr starke Abweichungen.

Womit syncronisiert der Braincube normalerweise die Uhrzeit?

ok. Danke.
Ich habe bei meinem Router den internetzugang für Homee begrenzt. Dann liegt es wohl daran.
Wie ist die Adresse für den NTP Server?
Die möchte ich im Router auf die whitelist setzen.

NTP läuft über Port 123.
Vielleicht reicht dir das schon?

Gruß

Keine Ahnung, aber schau mal die Logs an, ich denke mal Pool.ntp.org oder Google bzw. Amazon…

1 Like

Schön wär´s, wenn man den Zeitserver alternativ selbst eintragen, oder aus einer Liste wählen könnte.

2 Like

Einen entsprechenden Feature-Vorschlag findet sich hier bereits (nicht umgesetzt):

ok. Danke. Das ist ärgerlich. Seit über 2 Jahren keine Reaktion.

Würde gerne einstellen können woher mein homee Daten abholt.

Im Moment ist er vom Internet getrennt und in ca. 1 Tag geht die Uhr im Homee ca 6 Minuten falsch. Sie hinkt hinterher.

1 Like

Was relativ heftig ist für ein Produkt, das mit Offline-Capability beworben wird…

1 Like

Wie andere Nutzer schon korrekt bemerkt haben synchronisiert sich die Uhrzeit deines homee‘s über pool.ntp.org. Wenn der Zugriff beschränkt wird funktioniert dies natürlich nicht und die Zeit driftet ab. Wenn du den Zugriff beschränkst werden zudem sicher an anderer Stelle noch Probleme auf dich zukommen. Heißt Dinge werden ohne augenscheinlichen Grund nicht richtig funktionieren. Daher rate ich immer von dieser Praxis ab.

Einen eigenen Zeitserver zu definieren zu können ist nicht vorgesehen.

2 Like

Vielen Dank für die Rückmeldung.
Ich versuche es mit pool.ntp.org.

Warum ich meinem homee unbedingt den Zugang zum Internet geben soll, verstehe ich nicht ganz.

Zugriff von draussen über VPN und dann ip im Browser. Funktioniert prima.

Wenn ich keine Webdienste benutze, wofür dann Zugang zum Internet?

Ich hab mir die kleinen Würfel (Brain & Z-Wave) geholt, weil Homee ohne Cloud funktionieren soll:
" * Speichert alle Daten verschlüsselt und lokal

  • Kein Cloud-Dienst nötig, keine Folgekosten"

Ich finde das Konzept toll und wenn man es denn auch ohne cloud und unbekannte webdienste benutzen kann, dann würde ich mich freuen.

EIn Schalter zum Ausschalten des Fernzugangs wäre z.B. auch schön.

2 Like

Der Fernzugang muss explizit ANGESCHALTET und ihnen das PW mitgeteilt werden, damit sich die homees verbinden können. Der Fernzugang ist also immer AUS, solange DU ihn nicht aktivierst. Im Offline-Modus ist er sinnlos, weil der homee ja dann nicht mit dem Proxy verbindet - dahingehend gebe ich Dir recht.

Er meint nicht den Supportzugang - dachte ich zuerst auch

Sondern den Fernzugang via Proxy… - vs homee über lokale IP (und das dann via VPN)

Macht das nicht der Offline-Mode ohnehin?

Standalone-Mode? von dem war nicht die Rede…

Whatever, zu wenig Schlaf…

Schlaf? Was ist das??? Ich frag mich immer wie die kleinen mit so wenig Schlaf so fit sind und ich so am A…

Ja genau, ich meine den
Fernzugriff”.
“*Über den Ferzugriff kannst du auf deinen homee zugreifen, wenn du nicht zu Hause bist.”

Hatte mich unklar ausgedrückt. Sorry.

Kleine Rückmeldung:
Seitdem ich nun in meinem Router die Whitelist für den Benutzer homee um pool.ntp.org erweitert habe, sind mir keine Zeitverschiebungen mehr aufgefallen.

Hey @homesmarthome,

ich sehe das ganz genau so wie Du, schön das es noch ein paar Gleichgesinnte gibt, die nicht alles dem Internet übergeben wollen…

Ich habe mich gerade gefragt ob es nicht möglich ist die pool.ntp.org im Router auf den lokalen Zeitserver umzuleiten?
Kann das jemand von den Netzwerkprofies beantworten?

Viele Grüße
JayJay