Ausführungshistorie für Homeegramme

Ich wünsche mir eine Ausführungshistorie für jedes Homeegramm, bei dem in einer chronologisch sortierten Liste einsehbar ist, wann und warum ein Homeegramm ausgeführt wurde. Ein Eintrag sollte die vollständige Uhrzeit und Datum enthalten sowie den Auslöser (Bedingungen erfüllt, Webhook Aufruf, Von Homeegramm xyz gestartet"

Was willst du damit machen?
Ich will einen Überblick bekommen, wann welche Homeegramme warum ausgeführt werden. Das Feature würde bei der Fehlersuche komplizierter Homeegramme enorm helfen. Wenn man sich z.Bsp. fragt warum die Lampe xyz nun an ist, könnte man das herausfinden, wenn sie durch ein Homeegramm gestartet wurde.

Warum interessiert es nicht nur dich?
Ich denke dieses Feature ist für alle interessant, die die automatisierte Ausführung ihrer Homeegramme verstehen, überwachen und optimieren wollen. Und das wollen bestimmt alle, die Heimautomatisierung machen.

75 Like

Dieses Feature ist für die Fehlersuche unerlässlich somit wäre es schön wenn dieses umgesetzt werden könnte.

VG Sven

10 Like

Ich möchte wieder einmal an dieses wichtige Feature erinnern.

Es würde euch ermöglichen die Abläufe in euren Homeegrammen nachzuvollziehen und ggf. Fehler in eurer Homeegrammlogik zu finden. Damit wäre es euch möglich euer Smart Home noch intelligenter zu programmieren und zu optimieren.

Ich hoffe das @homee das “Logfile auch für User” zumindest irgendwo auf der Roadmap notiert hat :wink:

Viele Grüße
Sven

8 Like

hier etwas neues?:wink:

Ich hatte heute zum wiederholten male ein kaltes Wohnzimmer, da mein homee das “Heiz-Homeegramm” entweder nicht ausgeführt hat, oder aus irgend einem anderen Grund das Thermostat nicht auf den gewünschten Sollwert geregelt hat.

Es schein nicht möglich, beim homee irgendwie nachzuvollziehen, warum Dinge nicht funktionieren wie sie müssten. Da es sich bei meinen Aktoren um Z-Wave basierte Geräte handelt, muss der slave ja dem controller eine Bestätigung zurücksenden.
Wenn man nun zumindest in einem Homee log sehen könnte, was da seitens homee gesendet und empfangen wurde, würde das die Fehlereingrenzung stark vereinfachen.
Es mag ja sein, dass der Fehler am Thermostat liegt, aber ohne das genau zu wissen oder zumindest zu ahnen, mag ich nicht einfach alle Thermostate austauschen und wieder ne Menge Geld investieren.
Ein mehrfach kaltes Wohnzimmer geht bei einer ernstzunehmenden Hausautomatisierung gar nicht. Wenn der Homee da nicht verbessert wird, wird er aus meiner Sicht keine Zukunft haben.

Hallo, ich habe vor ein logging Tool zu bauen.

Dazu müsste man jedem homeegramm einen webhook hinzufügen.

Man übergibt dem Service 2 Parameter

  1. Eine persönlichen Key (den der Server vergibt)
  2. Der Name des homeegramms

Dann kann man mit dem Key eine Webseite aufrufen und sehen wann welches homeegramm gelaufen ist.

Das ganz würde ich umsetzen ohne persönliche Daten zu speichern …das ganze wäre komplett anonym.

Ich baue das für mich auf jeden Fall… hätte da jemand generell auch noch Interesse?

Cu Günni

Es gibt auf jeden Fall schon jemand der das ganze mit PHP und einem py gebaut habe. Weiß nur gerade nicht wer.

Jup der Unterschied wäre aber dass nicht jeder daheim nen Pi hat und das Know-how das Ding aufzusetzen.

Darum wäre das eine fertige Cloud Lösung die man einfach nur verwendet :slight_smile:

Na dann schick Mal deinen Link zum GitHub repository. Dann kann man ja Mal schauen :grinning:

Hi Baschtl, darum geht’s ja …ich würde das nicht zum selber hosten anbieten sondern als fertigen Service.
So dass man keine “programmier” Kenntnisse braucht und das verwenden zu können. Datum kein GitHub :wink:

Ich hab daran noch nix gemacht…wollte nur vorher abchecken ob da von mehr Leuten Interesse besteht … :slight_smile:

Ja aber selbst wenn ich einen Service nur nutze (der weiß wann welches Licht an geht und wann mein Haus auf abwesend steht) möchte ich im besten Falle ja den Code einsehen um zu verstehen was mit meinen Daten gemacht wird.

1 Like

Teilweise mit 2.18 Beta umgesetzt.


Die Letzte Ausführung eines HG’s wird nun angezeigt.

Sehr gut. Noch besser wäre es, wenn ich diese letzte Ausführungszeit in einer HG Bedingung auch programmatisch verwenden könnte. Neben der Möglichkeit so robustere HGs zu bauen, könnte man so auch sehr elegant“runonce“ Szenarien pro Tag, Woch, Intervall, etc. Realisieren