Alexa´s Text to Speech Funktion im Homee implementieren

Was willst du damit machen?

Status-Informationen per Sprache “Waschmaschine fertig, Garage offen, Fenster offen” etc. über die Echos ausgeben

Alternativ könnte man vielleicht auch gezielt Alexa nach bestimmten Stati fragen: Alexa, ist die Garage offen? oder ähnliches…

So könnte man z.B. per Homeegramm den Punkt “Sag es über Alexa” integrieren mit einem Textfeld… welches dann über Alexas Text to Speech API ausgegeben wird

Spannend wäre hier noch die Möglichkeit, auf welchen Echo es ausgeben wird (z.B. alle oder bestimmte…)

Warum interessiert es nicht nur dich?

das wäre ein Knallerfeature vom Homee, da es zig Echo / Alexa / Homee User gibt, die nur auf so ein Feature warten

Zudem ein weiterer Kaufgrund für die Homee Würfel :slight_smile:

23 Like

Ich meine das geht nicht - Alexa muss zuvor immer über das Triggerwort angesprochen werden. Push auf Alexa geht soweit ich weiss nicht. :pensive:

Ich habe gerade einen Artikel dazu gelesen. Dies soll über Amazon Polly möglich sein.
Amazon Polly
http://www.theverge.com/circuitbreaker/2016/9/8/12848586/amazon-alexa-echo-speaker-push-notifications-rumor
Wäre echt eine super Sache :slight_smile:

1 Like

Polly ist nur ein Service von AWS der unter anderem von Alexa(Echo) genutzt wird.
Mit Polly koennte homee Text in Soundfiles umwandeln. Wiedergeben koennte die aber dann niemand da homee keine Soundgeraete unterstuetzt.

Ich hoffe die Erklaerung ergibt Sinn

1 Like

Ergibt absolut Sinn. Hatte gedacht man könnte die Ausgabe direkt an Alexa schicken. D.h. ohne Sound-Ausgabe (evtl. über Sonos :wink: ) ginge dies über Polly so nicht direkt.

Genau. Und wenn du es ueber Sonos machen willst kann ich die die node-sonos-api und einen lokalen PI empfehlen. Die kann out of the box text to speech bzw. nutzt einen google/aws Service dafuer.
Da schickt man einfach einen webhook hin:

http://IP:5005/Bad/say/Alarmanlage%20ausgeschaltet/de/70

1 Like

Nebenbei will Polly Geld pro umgewandeltem Zeichen. Zwar nicht die Welt aber eben laufende Kosten. ich für meine Person möchte solche laufenden Kosten nicht. Die homees werden die wohl auch nicht übernehmen.
Muss aber jeder für sich entscheiden.

Ansonsten finde ich die Grundidee eine gesprochene Nachricht von homee über Alexa zu hören schon gut. Einige von uns haben diese nette Idee ja schon mit anderen Mitteln umgesetzt.
Wäre gut für den WAF.
Gruß Peter

Ich stimme dir zu. Aber wie gesagt das ist nichts was homee beeinflussen kann, da Alexa nur auf Trigger reagiert.

Du hast Recht. Aber auch Alexa entwickelt sich noch. Wer weiß was da noch alles auf uns zukommt.
Außerdem widerspricht alleine der Gebrauch von Alexa am homee schon meiner Aussage, das ich keine Außenserver am homee haben will.
Aber macht einfach Spaß.

1 Like

Die Krücke per Sonos API nutze ich schon seit Homematic Zeiten, aber das ist eher Müll und ein Krampf.

Fett wäre halt eine direkte Möglichkeit aus Homee per Alexa API auf die Echo auszugeben.

Vielleicht ist das ja seitens Amazon bald doch möglich

“Schwiegermutteralarm, Schwiegermutteralarm” :grin:

So, es ist nun auf jeden Fall geplant und es würde den homee um ein wesentliches Feature erweitern.

hier

Leider werden die Nachrichten vorerst nur durch den Leuchtring angezeigt und man kann sie dann abrufen.

3 Like

Gibt es hier was neues? Habe dieses Video heute gesehen, finde ich ganz interessant, ist das mit Homee machbar?

https://m.youtube.com/watch?list=PLYnn5RwiVU52sc3lhA_deao4CwLgfjemR&v=NWGWhW4bp14&t=0s&index=18

1 Like

Das wird auch gerade für Home Assistant reverse engineered:

Solange es keine offizielle API gibt werden die homees da nichts machen, aber ich denke da könnte bald was auf offenes auf Github auftauchen was ggf. in homeean landen könnte.

Edit: Hm, das könnte jetzt schon klappen (mit zusätzlichem manuellen Aufwand):

1 Like

Gut machbar mit dem Skill VoiceMonkey (Trigger via Webhook):

https://community.hom.ee/t/sprachausgabe-alexa-via-voicemonkey/36652