Community

Alarmanlage mit Homee

Hallo zusammen,

hat von euch schonmal wer eine Alarmanlage mit Homee realisiert bzw. ein separate Homee kompatible Alarmanlage installiert?

Mich würden die Möglichkeiten und die Einrichtung mit gegebenfalls bestehenden Komponenten wie Sensoren, Licht etc. interessieren. Leider hat die Suchfunktion dazu leider keine passenden Einträge gefunden.

Ich würde mich freuen, wenn mir hierbei wer ein paar Möglichkeiten aufzeigen würde :-).

Viele Grüße

Habe die devolo Sirene i.V.m. Bewegungsmeldern und Netatomo Innenkamera’s im Einsatz. In Abhängigkeit vom homee Status wird bei Bewegung Alarm geschlagen.

Hey,
ich habe die Lupusec XT2 Plus in Verbindung mit Homee im Betrieb. Die kommunizieren über webhooks.
Vorteile der Lösung:

  • Lupusec hat eine SIM-Karte integriert
  • mit Wachzentrale koppelbar
  • USV
  • Funk ist verschlüsselt
  • es lassen sich Kameras einbinden
  • es gibt sehr viele Sicherheitskomponenten
  • Benachrichtigung über SMS bzw. Anruf (Push geht natürlich auch)
  • stiller Alarm

Folgende Dinge habe ich realisiert:

  • Wenn die Rauchmelder der Lupusec losgehen, schaltet homee das Licht an und fährt die Rollladen hoch
  • wenn der Einbruchalarm losgeht, geht überall Licht an und die Rollladen fahren hoch
  • wenn die Alarmanlage scharf geschaltet wird, geht homee in den Abwesend Modus
  • wenn ich Abwesend bin erfolgt eine Anwesenheitssimulation (homee Schalter Lichter zufällig)
  • usw.

Als nächstes will ich homee und lupusec noch über node-red verbinden. Da gibt es einen fertigen Adapter

Meiner Meinung nach ist homee keine richtige Alarmanlage. Dafür fehlen einfach ein paar Sicherheitsfeatures.

1 Like

Habe es bei mir folgender Maßen gelöst:

4 HGs:

1 alle Lichter an
2 Türen offen
3 Alarm komplett
4 Alarm aussen

Aktiviert wird die Alarmanlage durch setzen des Modus über einen Schalter.
Dabei wird geprüft ob alle Fenster/Türen zu sind, wenn nein Modus nicht ändern und Push „Tür offen“
Wenn alles zu ist wird bei Abwesend/Urlaub „Alarm komplett“ aktiv. (Inkl. BWM im Haus.)
Bei Modus Schlafen wird „Alarm aussen“ aktiv. (Alle Sensoren an Fenster/Tür und aussen), so kann man sich im Haus nich bewegen.

Beim auslösen des Alarms werden alle Lichter an geschaltet, die Sirene ausgelöst und eine Push an alle verschickt.

2 Like

Danke schonmal für die Antworten :-).
Wie realisiere ich am besten eine Anwesenheitserkennung? Kann man das auch automatisieren? Also beispielsweise wenn sich unsere Handys im WLAN befinden ist der Modus auf “Zuhause” gesetzt, wenn sich keines unserer Handys im WLAN befindet auf “Abwesend”.

Da wir letztes Jahr ein Haus gekauft haben, möchte ich das Ganze nun mit einer Alarmanlage sichern und so automatisiert laufen lassen wie nur irgendwie möglich.

schwieriges thema, bei dem leicht ein Glaubenskrieg entstehen kann :joy:

Spaß beiseite…
es gibt viele möglichkeiten und ansätze, leider nichts ohne mit dritten Komponenten zu basteln.
Dafür findest du hier im Forum zahlreiche themen (geofencing, anwesenheitserkennung, etc)

Ich denke es macht bei diesem Thema am meisten Sinn etwas im Forum zu stöbern. So bekommst du den besten Eindruck der Möglichkeiten.

Sagst du aber direkt, du willst keine mehr oder weniger aufwendigen Bastellösungen mit zusätzlichen systemen, bist du mit manuellen Modus-Schaltern am besten bedient.
Oder zumindest z.B. den Schlafmodus per Uhrzeit aktivieren, wenn dein rhythmus regelmäßig ist.

Modusschalter wären auch ok, aber die betätigt man in der Regel ja erst wenn man die Haustür betritt und da geht ja bei Abwesenheit dann schon der Alarm los oder?

Ich habe bei Homee mal einen Modusschalter gesehen, der lief aber nur über EnOcean. Gibt es so einen auch für Zigbee oder Z-Wave?

Viele Grüße

Der „Modus-Schalter“ ist eigentlich ein herkömmlicher Enocean-Doppeltaster. Die Intelligenz liegt in den homeegrammen dahinter. Natürlich kann man das auch mit jedem anderen Taster realisieren. Man kann in den homeegrammen die Alarmauslösung auch verzögern, damit er nicht gleich beim Türaufmachen losgeht.

1 Like

genau so wie @ch.krause geschrieben hat, hab ich es bei mir auch gemacht. Der Schalter sitzt in der nähe der Haustür, und beim betätigen habe die ch etwas Zeit um das Haus zu verlassen und umgekehrt genau so. wenn ich die haustür öffne etwas zeit zum deaktivieren bevor der alarm los geht.

1 Like

Das ist bei „herkömmlichen“ Alarmanlagen auch so. Da kann man bestimmten Sensoren eine Verzögerung für die Aktivierung beim Einschalten und eine weitere für die Alarmauslösung bei Detektion (Türöffnung, PIR-Auslösung) definieren.

Also für mich ist Homee keine Alarmanlage. Man kann sich damit was nettes zum Überwachen bauen, mehr aber auch nicht.
Dessen sollte man sich bewusst sein, bevor man Geld ausgibt.
Geht schon damit los, dass die Geräte keine Sabotagekontakte haben, usw.
Für professionelle Einbrecher ist das ein Kinderspiel.
Am meisten helfen sowieso mechanische Elemente.

Für mich ist das nur die “Warnung”. Generell: Wenn jemand rein will, kann er rein. Ich hatte eine ABUS Secvest, die ganzen Funkanlagen ob verschlüsselt oder nicht lassen sich recht leicht per Jammer lahmlegen. Manche mögen es merken (früher oder später), aber ich gebe @TiDO recht: Mechanisch was machen macht deutlich mehr Sinn:

  • Mechanische Elemente an Terassentüren wie zweiten Querriegel und Türbandschutz
  • Pilzkopfsicherungen statt der normalen Schließer einbauen
  • Haustüre mit Extra-Verriegelung beim abschließen
  • Automatik Abschließfunktion an der Haustüre dass die Verriegelungen auch greifen.
  • Fenstergriffe mir Schlössern
  • Glasbruchsensor

Mehr kannst nicht machen. Wenn dann einer reingeht, dann soll er halt. Ist eh nix zu holen. Weil wer rein will der kommt auch irgendwie rein…

1 Like

Welche Schalter (am besten Zigbee oder Z-Wave) könnt ihr empfehlen? Die müssen ja kompatibel zu Homee sein und auf der Seite der “unterstützten Geräte” ist die Auswahl doch relativ gering.

Habt ihr hier Tipps?

muss gestehen ich setze in solchen dingen auf enocean. Mit den anderen habe ich mich leider nicht beschäftigt.

Du kannst mal hier rein schauen:

Die Schwaiger ZHS03 Funk-Wandschalter kann ich empfehlen. Funktioniert tadellos, wobei die Haptik nicht besonders hochwertig ist.

Du könntest auch die sehr preiswerten Fernbedienungen von Aeotec verwenden und dann jedem Mitglied eine geben.

Ich nutze ein Nuki Smart Lock. Wenn von außen über das Keypad verschlossen wird, aktiviert es die Bewegungsmelder sowie Sensoren und wenn es entriegelt wird, ist werden die Dinge deaktiviert.

Was ist ein Jammer?

quasi ein Störsender.Kost fast nix, und stört garantiert jeden Funk :wink:

Danke. Habe gerade ein bisschen gegoogelt. Ist also ein GSM Störsender, richtig? Und der stört also auch Homee? Gibt es vielleicht einen Workaround, wie man eine Störung mitbekommt? Habe gerade gesehen, dass es auch solche Geräte gibt, aber die mit Homee zu verbinden, wird wohl nicht gehen