Community

Aeotec Nano Switch

Hallo liebe Community,

vorab: Ja, 230V sollten nur vom Fachman gemacht werden.

Jetzt zur Frage: Habe einen Aeotc Nano Switch (und auch einen Nano Dimmer) gekauft und wollte diese heute einbauen. Ich habe die Dose aufgeschraubt und festgetellt, dass dort 4 Drähte aus der Wand kommen (blau, schwarz, braun und grün-gelb - die ersten 3 angeschlossen). Ich wollte das an 2 Lichtschaltern einbauen. Beide sind gleich verkabelt. Bei einem handelt es sich um einen Wechselschalter, der andere funktioniert zwar nicht als Wechselschalter, sieht aber genauso verdrahtet aus. Frage: Kann ich irgendwo zumindest einen der beiden Aeotecs anschließen? Wenn ich das Prinzip Wechselschalter versteht, dann gibts da keinen Nullleiter und somit geht da auch der Switch nicht, oder? Ginge sonst was davon?

LG Julian

Bist du Fachmann?

Also der Nano Switch kann auch an Wechselschaltungen betrieben werden (siehe Manual)
image
Letztlich ist es egal, welche Art von Schalter verwendet wird, da es immer darauf hinausläuft, dass die S1/S2 Spannung bekommen und daraufhin der Nano Switch In und Out durchschaltet. Somit brauchst Du bei 230V Schaltung auf dem Switch selbst Phase (L) und Null und auf S1/S2 über einen Schalter ebenfalls Phase. Die Lampe wird dann über In/Out ebenfalls mit 230V Phase versorgt, solange am anderen Anschluss der Lampe N anliegt. Der Nano Switch hängt sozusagen als „Zwischenschalter“ zwischen Wandschalter und Lampe, und benötigt eine permanente Spannungsversorgung (sonst ist er auch nicht für Homee erreichbar).
Du solltest aber besser den Elektriker Deines Vertrauens um Rat fragen, insbes, wenn Du die Verkabelung und Belegung nicht kennst.

1 Like

Nee. Aber es ist mit bewusst. Zumindest hab ich n Grundverständnis von e Technik und was technisches studiert. Ich hoffe, das reicht.

Danke. Werde ich Mal probieren. Die Belegung des Wechselschalter ist die, die ich in dem Link im anfangspost kopiert hatte.

Ja. Das porblem ist, dass unser Hauselektriker leider nicht sehr schnell ist (ich habe ein Vorschaltgerät bei ihm bestellt und nach 6 Wochen nachgefragt um dann angeneckert zu werden). Ich denke ich werde das morgen Mal ausprobieren. Verstehe soweit wie das gedacht ist. Danke. Gebe morgen Rückmeldung wie es geklappt hat.

So, also ich habe jetzt sowohl den Dimmer als auch den Switch an einem normalen Schalter angeschlossen. Funktioniert sehr gut. Ich überlege immernoch, wie ich das mit dem Wechselschalter machen kann. Ich verstehe (danke an @Moello für Schaltbild und Erklärung), dass der Betrieb auch mit dem Wechselschalter möglich ist. Leider ist in der Dose nur Phase L, PE und die beiden Korrespondierenden. Somit fehlt mir der notwenige Nullleiter. An der Leuchte ist der vorhanden, allerdings fehlt mir da der entsprechende Schalter.
Weiß jemand, wie der Nanoswitch den Schaltvorgang registriert? bzw. wird hierbei der SchaltVORGANG oder der SchaltZUSTAND registriert?

Was meinst Du genau? Beim Dual werden S1 oder S2 (Single nur S) beim Betätigen des Wandschalters geschaltet, das wird entsprechend registriert und an Homee gemeldet. Selbiges funktioniert umgekehrt, wenn Homee schaltet, dann wechseln S1/S2 ihren Status. Der Wandschalter bewegt sich dann natürlich nicht :rofl:

1 Like

Naja, ich habe ziemlich genau diese Setup aus dem Link in meinem ersten Post (+PE in der Dose der Wechselschalter liegen):


Den Switch kann ich an den Wechselschaltern nicht einbauen, da der Neutralleiter fehlt. An der Leuchte kann ich ihn nicht einbauen, da ich dort keine Info bekomme, ob ein Wechselschalter geschaltet wurde (hier kommt ja nur an oder aus an, aber mir fehlt die Referenz zur Phase und wenn die Wechselschalter auf „Aus“ stehen, kommt nichts am Aeotec an) oder hab ich gerade n Denkfehler?

Noch ne andere doofe Frage: Hab gerade gemerkt, dass der NanoDimmer doch nicht 100% funktioniert wie er soll: Ich kann zwar alles per Homee schalten wie es soll, nur das Schalten am eigentlichen Schalter selbst ändert gar nichts. Hab es wie hier verdrahtet: https://www.youtube.com/watch?v=X5o5n0gfmWk
Also Phase auf L, gebrückt auf N, Last auf Out, dann Schalter zwischen COM und S1. Auf COM lieget auch Spannung an, die der Schalter aus S1 durchschaltet (oder nicht). Leider ändert das den Zustand des Aeotec NanoDimmers nicht. Hat da einer eine Idee?

Da Bei der ersten Abbildung die Phase fehlt. Könntest du die Schalter durch Taster ersetzen dan würde es gehen. Weil du nur einen Impuls braucht.

Was meinst du mit

…ersten Abbildung…

Ich glaube das geht in eine ähnliche Richtig wie ich mir das vorhin gedacht hatte bezüglich meiner Frage nach dem Schaltverhalten.

Zur zweiten Frage mit dem Dimmer habe ich die Lösung: Anscheinend habe ich beim Inkludieren einen Fehler gemacht und der Schaltertyp wurde falsch erkannt. Nach einigem googeln (auch andere hatten wohl das Problem) habe ich folgenden Artikel gefunden und den Schaltertyp neu detektieren lassen: https://aeotec.freshdesk.com/support/solutions/articles/6000176143-setting-the-external-switch-mode-for-nano-dimmer Das hat das Problem behoben. Nun geht der Dimmer wieder perfekt. Ich kann die Seite übrigens sehr empfehlen.

Bleibt nur noch mein Wechselschalter-Szenario. Da überlege ich immernoch nach einer Lösung und bin für jede Hilfe dankbar. Vielleicht benutze ich da auch einfach einen Dimmer (ohne zu dimmen), da dieser ja anscheinend keinen Nullleiter braucht.

image
So würdest nur die Phase und eine Impuls Leitung zum 2 Taster

ja, aber auch so brauch ich ja den nullleiter

Ja da ist das Problem mit dem fehlenden N wieder :confused:
Mir fallen da noch 2 Möglichkeiten ein:

  1. Benutze den von der Lampe kommenden Leiter als N für den Nano. Je nach Lampe kann das funktionieren, abhängig vom Widerstand der Leuchte, mit LED Leuchtmitteln funktioniert das z.B. Nicht.
  2. Bei alten Verkabelungen wurde eine klassIsche Nullung durchgeführt, d.h. PE ist mit N verbunden. In diesem Fall könntest Du den Schutzleiter als N verwenden. Aber vorsichtig, moderne Verkabelungen und Absicherungen werten das als Fehlerstrom und die Sicherung kommt.
    Du kannst Dir mal meine Lösung hier anschauen: Wie Aeotec Nano Switch an 2-Draht Verkabelung schalten?
    Viellicht hilft es Dir.

Leider hat keine der Möglichkeiten geholfen und ich bin bisher auch nur einen kleinen Schritt weiter gekommen (momentan leider zu wenig Zeit). Ich habe deine Möglichkeit 1 umzusetzten @Moello. Das funktioniert auch bis ich den „out“ anschließe. Ab dann wechselt der Switch im Sekundentakt zwischen an und aus, leuchtet dabei grün bzw. rot und schaktet auch die Lampe. Mit einem Bypass wie beim Dimmer kommt man hier nicht viel weiter oder?
Die Möglichkeit in deinem Post habe ich leider nicht. An der Lampe selbst kommen nur die Phase L über die Wechselschalter an und gehen nach der Lampe in N. Da würde mir also die Phase fehlen um dem Schaltzustand abzufragen, richtig?

Ja leider kann ich da auch nicht mehr weiterhelfen. Das aus/an schalten hatte ich auch. Da verhält sich ein Switch wohl anders als ein Dimmer.

Ja, danke dir trotzdem. Sieht wohl so aus als ob man entweder an einer Stelle in der Verkabelung Phase, Nullleiter und einen Schaltzustand findet braucht man wohl statt dem Schalter den Dimmer. So wie ich es von der Aeotec Seite verstehe war der Schalter auch eigentlich zum Schalten von Steckdosen gedacht und der Dimmer für Licht. Schade, dass Aeotec hier nicht weiter gedacht hat und dem Schalter eine entsprechende Funktion verpasst hat.