Community

Aeon Labs Aeotec Versteckter Türsensor

Name des Produktes: Versteckter Türsensor GEN5 - Z-Wave AEO_ZW089
Hersteller: Aeon Labs
Technologie: Z-Wave GEN5
Preis: ca. 60€
Funktionen: Türsensor Fenstersensor

Weitere Infos: Der Sensor wird in den Rahmen verbaut und ist von aussen nicht sichtbar.

Link zum Produkt:
https://www.cyberport.de/aeon-labs-versteckter-tuersensor-gen5---z-wave-aeo-zw089-5C14-06G_11222.html

10 Like

Bin schon ein paar Mal über diesen “versteckten” Türsensor gestoßen, kann mir jedoch nicht vorstellen, wie der verbaut werden soll. Kann mir das jemand verraten? hat jemand ein Bild davon?

Hoffe ich darf das hier zu diesem Beitrag posten/fragen. :confused:

Anleitung

Ahh, vielen Dank. Ehrlich gesagt, das Teil ist ja super klein, habe mir das von den Bildern her so groß vorgestellt und kam damit nicht klar, wie man das “unsichtbar” montieren könnte - aber so ists klar.

Danke nochmals.

Ahoi Crew,

hat unter Umständen schon jemand diesen Kontakt in sein System integrieren können? Das wäre super in unserer Holztür “versteckbar”. :smirk:

Hallo @Kappezkopp,
ich habe den Sensor in eine Holz-Schiebetür integriert, ist eigentlich kein Problem. Nachteil ist, dass er noch immer nicht von Homee unterstützt wird und dass er zu empfindlich ist. D.h. selbst wenn die Tür nicht ganz zu ist, meint der Sensor, die Türe sei zu.
Bei mir läuft der Sensor im homey-System.

2 Like

Meinst du homey oder homee?

Hallo Thorben, sorry die späte Antwort. Ja, ich meine Homey - habe das als Spielwiese parallel in Betrieb.

Hat den auch schon jemand im homee?

Schwupps?

EDIT: Mist…

Habe vor einigen Tagen auch zufällig mit dem Teil experimentiert!
Er lässt sich zwar einbinden, liefert aber keine Werte an Homee!

Auch das Einbinden als Aeon Fenstersensor (die ja dann doch ziemlich identisch von der Firmware sein müssten) brachte keinen Erfolg!

Welches Gerät du zur Einbindung auswählst ist völlig egal. Der Ablauf in homee ist wie folgt:

  • Gerät auswählen (dient nur für Anleitung wie dieses Gerät inkludiert werden kann)
  • homee geht in inclusion mode
  • Gerät inclusion starten
  • Gerät meldet sich bei homee
  • Home fragt Hersteller, Geräte Code und Firmware an
  • Gerät liefert diese Daten
  • Gerät bekommt eindeutige ID für Protokoll zurück (Zwave: node_id 2 bis 254, darum ist Zwave auch in der Gerätezahl begrenzt)
  • homee sucht in interner Datenbank nach dem Geräteprofil und legt das Gerät an.

Ergo: kannst fibaro Relais wählen und nen Philio Relais includieren. Nur der Hinweis drücke am fibaro Taste x stimmt nicht, weil es am Philio Taste y ist. Das Gerät wird über die gelieferten Werte trotzdem als Philio erkannt.

Kannst also JEDES Gerät auch als sonstiges anlegen.

Fehlt das Geräteprofil in homee: das Gerät meldet auch seinen Typ und die sind genormt, was die Grundfunktionen angeht. Daher funktionieren die fast immer.

Ich kenne aktuell kein Gerät, was vollständig in homee integriert wäre. Beispiel fibaro motion: viele Einstellungen kannst du im Menü setzen, aber einige dennoch nur über Expertencodes.

Eine vollständige Integration (bei alten Geräten ist homee nahe dran) bietet für alle Einstellungen der Geräte eine Einstellungsmöglichkeit ganz ohne Expertencodes (fibaro motion zb: Lichtfarbe usw.)

Alles neuere ist in meinen Augen nur lieblos integriert, gibt ja auch expertencodes.

Hilft vielleicht etwas „Smarthome“ zu verstehen

1 Like

Hallo, ich bin neu hier.

Ich habe mir vor ein Parr Tagen eine Homee Anlage gekauft. Ich finde die Idee, die da hinter steht ziemlich gut. Und habe mich deshalb für Homee und nicht für Homey entschieden. Leider wird meine Freude über dieses Produkt gerade deutlich gesenkt. Ich habe in allem Fenster den versteckten Türsensor Aeon Labs Aeotec 5.GEN verbaut. Dieser funktioniert ziemlich gut und ich werde ihn auch nicht austauschen wollen. Ich bin eigentlich davon aus gegangen das dieser ohne Probleme mit dieser Anlage funktioniert.:weary: Da auch andere Sensoren von diesem Hersteller funktionieren und mit eingebunden sind.

Jetzt meine Frage: Gibt es irgendwie die Möglichkeit diese mit zu integrieren ??? Oder wie lange dauert es bis diese von Homes mit eingebunden werden. ???
Ist es eigentlich sehr kompliziert diese Sensoren mit ein zu binden ???

Meine Überlegung derzeit ist die Anlage wieder zurück zu schicken. Eigentlich schade da ich wirklich einige Dinge sehr sehr gut finde.

Über hilfreiche Tipps würde ich mich sehr freuen.

Gruß
Matthias

Hilft alles Jammer nicht!
Wann und ob überhaupt der Sensor integriert wird wissen nur die Götter!

Die andere Wahl Support ja den Sensor!

Schade!!

Wie oben schon beschrieben erkennt die Anlage ja den Sensor. Jedoch lässt sich nichts einstellen.
Also kann der Schritt ihn richtig ein zu binden eigentlich nicht so groß sein. Er soll ja nur auf und zu anzeigen. Zumal ja ein vergleichbares Produkt vom gleichen Hersteller mit eingebunden ist.
Oder sehe ich das zu einfach???

Wer ist den bei Homee da der Ansprechpartner??

Laut verlauf gibt es hier ja einige die sich darüber freuen würden.
Jammern tue ich nicht wirklich. Ich will das sich was Bewegt.

Klare Aussagen und Fakten. Dann kann ich Entscheiden was ich mache.

Du kannst ja gerne den Support @Andreas anschreiben.

Das gilt so oder so ähnlich auch für Gerätevorschläge

1 Like

Super Danke !!! :slightly_smiling_face::upside_down_face:

Werde ich machen.

Wenn sonst noch jemand eine Idee hat wie ich mein Problem lösen kann, einfach melden.
Ich freue mich über jeden Tipp

Hallo Matthias,

willkommen in unserer homee Community :v:

Es freut uns zu hören, dass du dich für unseren homee entschieden hast.

Gerne würde ich auf deine Fragen kurz eingehen und muss dich gleichzeitig, was das Gerät angeht leider enttäuschen, da die Nachfrage danach nicht wirklich groß ist.
image

Definitiv JA. Es spielt auch keine Rolle ob bereits Geräte von selben Hersteller unterstützt werden oder nicht. Auch wenn sich ein Gerät einlernen lässt, ist nicht gesagt, dass die Implementierung einfach sein wird. Kurz gesagt, leider nicht so einfach.

Eine ähnliche Frage gab es vor einigen Tagen hier:

2 Like

Hallo Andreas, danke für die sehr schnelle Antwort. :+1:

Leider ist die Antwort nicht so wie ich sie mir vorgestellt habe. Sehr pauschal und verweisend auf frühere antworten. Nicht gezielt auf mich als Kunden und das von mir gewünschte Produkt ausgelegt. Ohne wirklich klare Antworten.

Ich dachte das die Technologie, die hinter so einem Sensor steckt, relativ gleich ist. Egal ob ich die versteckt ins Fenster ein bohre oder von vorne aufklebe. Ich kann mir kaum vorstellen das sich die Hersteller dieser Sensoren doppelte Arbeit machen. Aber egal!!!

Dann habe ich mir die Mühe gemacht und mal bis Mitte 2018 die umgesetzten Anfragen der Kunden bezüglich eingebundene Geräte angeschaut. Natürlich sind da auch ein Parr Umgesetzte mit 300 oder 200 Likes aber sehr viele sind auch mit 20/30 oder 70 und eben halt auch viele die mit 10/12 oder deutlich weniger umgesetzt worden.

Das die Geräte mit den meisten Likes als erstes umgesetzt werden stimmt somit ja auch nicht. Wenn ich sehe das teilweise Geräte mit ein oder vier Likes umgesetzt werden, könnte ich mir vorstellen das da etwas anderes hinter steckt. Für mich sieht das eher so aus als wenn die Geräte als erstes umgesetzt werden, für die es die meiste Verkaufs Provisionen gibt.
Und wenn mir einer Schreibt das ich ja 30 Tage Rückgabe recht habe(danke für die Info), dann weiß ich eigentlich genau wie sehr der einzelne Kunde bei homee geschätzt wird und wie hoch das Interesse ist Kunden zu halten und neu zu gewinnen. Bei den meisten Sachen die ich hier in der Community gelesen habe war das Thema Geräte einbinden eher eine zähe und langwierige Geschichte was leider nicht für homee spricht. :sleepy:

Ich muss mir jetzt genau überlegen was ich mit homee mache. Für einen Neueinsteiger, der noch kein Smart Home hat ist das Model mit den dann doch eher eingeschränkten Sensoren OK. Er kann ja aus den vorhandenen Sensoren sich das passende heraussuchen. Für jemanden der aber schon sehr viele Geräte hat und wechseln möchte, der scheint hier nicht gut aufgehoben zu sein. Schade !!! :cry::cry:

Als Unternehmer weiß ich wie wichtig und auch schwierig es manchmal ist zufriedene und glückliche Kunden zu haben. Ich weiß auch dass man es nicht immer allen recht machen kann. Aber hier scheint es bei Homee ja wirklich ein größeres Problem zu geben.
Für mich ist jeder Kunde wichtig.

2 Like