Community

Absturz durch vollen Speicher

aufgenommen

#1

Hallo @homee,

heute ist es leider wieder passiert :roll_eyes: homee ist nach etwa 200 Stunden abgestürzt.
Da ich gerade davor saß konnte ich sehen was passiert ist. Erst wurden nach und nach alle Z-Wave Geräte grau, dann war die WebApp nicht mehr erreichbar. Nach kurzer Zeit war homee wieder erreichbar und meldetet sich mit einer LLS.
Stunden zuvor hatte ich ein Enocean Gerät erfolgreich angemeldet, danach folgten ein paar fehlgeschlagene Versuche mit einem Popp Z-Weather, der nur noch 100% oder 0% Luftfeuchte anzeigen wollte.

Mehr konnte ich dem Tagebuch nicht entlocken, da scrollen nicht möglich war und filtern nur dieses Systemereignis anzeigt…

Edit: grafik

homee scheint aber noch mehr Probleme gehabt zu haben.
Die erste graue Stelle im Verlauf zeigt die LLS nach dem Absturz, die 2. ist das Update auf 2.22.1. Danach ist homee noch 4 mal Abgestürzt und in die LLS gegangen…

Hier nochmal ein Auszug aus meinem Tagebuch :smiley:
1:51 homee ist unmotiviert abgestürzt und hat sich selber neu gestartet ca. 16 Min. LiLaLighshow.
2:13 OTA Update auf 2.22.1 (b976ec5) ca. 23 Min. LiLaLightshow
2:41 Absturz LLS ca. 14 Min.
2:29 Absturz LLS ca. 14 Min.
3:21 Absturz LLS ca. 17 Min.
3:45 Absturz LLS ca. 16 Min.

Versionen:

V2 Core 2.22.0 (dcdc315)
WebApp 2.22.0 (60a4d34)
AndroidApp V2.22ß

Viele Grüße
JayJay


Modus in Bedingung abfragen vs. Modus-abhängige Aktivierung von Homeegrammen
#2

Das erklärt die kürzliche Frage von CA nach der Bereitschaft einen BrainCube V3 zu kaufen. So wie das hier aussieht, sollte man für 2019 ein entsprechendes Kauf-Budget einplanen, um eine V3 kommt man wohl in kürze nicht herum.
Ich hoffe CA baut dann mal Hardware ein, die nicht nach ein paar Monaten schon wieder “zu eng” wird. Ne flotte CPU und ordentlich RAM sind ja heute kein Kostentreiber mehr…

Grüße
Gorden


#3

Für 90% aller homee User ist die Hardware mehr als ausreichend dimensioniert! :grin:


#4

Ich denke nicht, daß das ein reines Hardwareproblem ist… bis zur 2.20 lief es ja mit der gleichen Anzahl an Geräten und HG…

Aber bitte nicht wieder das Thema hijacken… :wink:

Viele Grüße
JayJay


#5

Ich würde meine Hardware ja auf 4 homees aufteilen, aber die Bedienung so ist echt kacke…

Heute wieder 2x abgestürzt, es scheint sich also zu verschlimmern, nur stochere ich im Dunkeln wegen der Ursache… Aber vermutlich Z-Wave. Boote ich mit Z-Wave Würfel habe ich kurze Zeit später einen oder mehrere Abstürze. Ohne den lila Würfel passiert das nicht… Ausserdem werden zu erst alle Z-Wave Geräte grau bevor homee neu startet…
Hardware defekt?

Viele Grüße
JayJay


#6

Dieses Problem kenne ich = 0, also überhaupt nicht bei aktuell 18 Z-Wave Geräten. Ich habe (aus vielen Jahren IT Erfahrung) trotzdem gerne Reserven und ganz besonders beim RAM. Kostet nicht viel, wenn noch “reichlich” frei ist, schadet nicht, aber wenn dann doch gebraucht, da. Und es gibt viele Prozesse auf heutigen Systemen, mit Sicherheit auch dem BrainCube.
Daher meine Meinung, Daumen hoch für Homee V3, dann aber bitte “fett”, nicht so ein “gerade so aktuell” Ding.


#7

Hallo @JayJayX,
weißt du inzwischen mehr ? Ich habe seit ein paar Tagen massive Probleme mit zwave, bin aber heute bei der weiteren Analyse darauf gestossen, dass ich mich praktisch ständig in der LLS befinde, da mein homee regelmäßig wegen vollem Speicher einen Neustart macht. Sieht also nach dem gleichen Problem aus wie bei dir.

  • Ich hatte in den letzten Tagen immer wieder mit Neustarts (und anschließendem Abwarten der LLS) in unterschiedlichen Konstellationen (homme Neustart, homee Beenden mit Aus- und Einschalten, mit und ohne Würfel, Würfelreihenfolge getauscht, etc) versucht zwave wieder zum Laufen zu bringen, leider ohne Erfolg.
  • WLAN, Enocean und Zigbee laufen die ganze Zeit ohne Probleme, auch werden alle Homeegramme ausgeführt, es reagiert halt kein Zwave-Gerät.
  • Irgendwann geht dann plötzlich alles wieder, bis zum nächsten Neustart wegen vollem Speicher (das weiß ich jetzt endlich seit heute mittag).
  • Ich habe das Tagebuch direkt vom dem Ereignis “Speicher voll” geprüft, hier finde ich aber keine Auffälligkeiten
  • Das letzte Zwave-Geräte, dass ich eingelernt hatte (Fibar Wall Plug für den Weihnachtsbaum) habe ich wieder entfernt. Inzwischen weiß ich aber, dass die Probleme davor angefangen haben (Am letzten Samstag hatte ich das erste Mal “Speicher voll”).

Ich habe jetzt für alle Geräte die Verlaufsdaten ausgeschaltet, um Speicher zu sparen, und hoffe, dass das etwas bringt.

Hast Du noch irgendwelche Tipps, die bei der die Situation verbessert haben ?

Vielen Dank schon mal und viele Grüße, Dieter

homee V1 Brain: 2.22.1 (b976ec5)
WebApp: 2.22.1 (a2c1edb)

Hier mal ein Ausschnitt aus dem Tagebuch von heute vormittag, das zeigt die Problematik sehr deutlich, da jedesmal nach Neustart eine längere LLS folgt (ich habe auf Systemereignis-Systemstatus gefiltert):

Ergänzung: Eben gerade wieder. Da alle Zwave-Geräte schon seit zwei Stunden als “Nicht verfügbar” angezeigt wurden hatte ich um 15:28 Uhr einen Neustart von homee gemacht. Dann waren alle Geräte nach der LLS wieder da. Um 16:07 Uhr dann wieder “Speicher voll” und automatischer Neustart. Mit den Zwave-Geräte (immerhin 95 Stück) geht praktisch nichts mehr.


#8

Hallo @shamrock,

tut mir leid zu hören, dass Dein homee nun auch betroffen ist. Meine Überlegungen dazu kann ich Dir mitteilen, eine Lösung habe ich aber noch nicht gefunden.

Wie Du auch schon festgestellt hast ist vermutlich Z-Wave allein daran schuld. Denn auch mein homee läuft ohne Z-Wave Würfel absturzfrei. Ich bin der Meinung, dass das gesammelte abfragen beim Start homee so sehr belastet, das es immer wieder zum Absturz kommt, auch während der LLS. Ganz unbeteiligt sind da Geräte die homee befeuern wohl nicht. Ich hatte da einige Plugs die nur zur Überwachung vor Geräte geschaltet waren. Manche Plugs geben gerne auch geringe Änderungen ans Z-Wave Netwerk weiter. Sowas belastet je nach Anzahl der Geräte immens. Auch Sensoren die im Sekundentakt die Werte rausgeben belasten homee.
Das habe ich alles reduziert. Ich habe homee heruntergefahren stromlos gemacht und nach 10 Min. ohne Würfel hochgefahren. Dann nach und nach die anderen Würfel aufgesetzt. an 2. Stelle sitzt nun mein Z-Wave.
Vorher hatte ich noch alle Verläufe und Benutzergeräte gelöscht…
Bisher habe ich eine Uptime von 117h… Mal sehen wie es sich entwickelt 5 Tage sind schon mal besser als 1-2 :smiley:

Du hast natürlich einen V1, evtl. würdest Du mir einem V2 weiter kommen…
Hast Du mal ein Downgrade versucht?
Hast Du ein aktuelles Backup? Hast Du mal versucht ein aktuelles zurückzuspielen?
Hast Du mal ein USB update drübergespielt?

Die stündlichen Abstürze sind schon heftig, da hat homee einen bösen schluckauf… Neustarts bringen in unserem Fall leider wenig… Probier mal meinen Weg oben, das hat bei mir zwar insgesamt 2 Stunden gekostet, aber immer noch besser als alles neu anlernen.

btw. mich wunderst, dass Du das Tagebuch noch nutzen kannst, mein dauert ewig beim laden…

Viel Glück
JayJay


#9

Hallo @JayJayX,
vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Ich versuche dann mal ein paar Tipps von Dir umzusetzen und melde mich hier wieder.

Da der V2 mehr Speicher hat könnte das helfen. Vorausgesetzt der größere Speicher ist auch groß genug…

Nein, das wird auch schwierig, da ich vollständig auf die neuen Heizpläne umgestiegen bin. Ich müsste dann ein dazu passendes älteres BackUp einspielen.

Ich habe ein aktuelles BackUp, zurückspielen hatte ich noch nicht versucht.

Nein, wobei das letzte Update keine Probleme gemacht hatte. Aber auch das ist einen Versuch wert.

Meines auch, aber ohne das Tagebuch wäre ich dem Problem “Speicher voll” überhaupt nicht auf die Schliche gekommen. Hier hat es mir sehr geholfen.

Vielen Dank nochmal und viele Grüße, Dieter

Ergänzung: Aktuell wird es schlimmer. Nach 16:07 Uhr (wie oben geschrieben) jetzt um 16:27 Uhr, 16:42 Uhr und 16:59 Uhr Neustarts wegen “Speicher voll”. Jetzt fahre ich ihn erstmal herunter, schalte ihn aus und nehme die Würfel ab.


#10

Keine Ursache… Keiner kann besser nachvollziehen als ich, wie wichtig schneller Beistand ist :wink: Dafür ist die Community hier doch bekannt…

Hast du Z-Wave Geräte die deinen homee befeuern? Ich weiß nicht ob man das im Tagebuch sehen kann, aber in meinem node-red Log konnte ich das sehr gut sehen, da es dort auch zeitlich sortiert ausgegeben wird…

Diese solltest Du bei der Lightshow abschalten, wenn Du das befeuern nicht durch Parameter ändern kannst…

Viele Grüße
JayJay


#11

Eigentlich müsste man das im Tagebuch sehen, wenn Geräte dauernd Werte an homee senden. Ich habe mal ein paar in Frage kommende Geräte stromlos gemacht.


#12

Geräte die das sicher tun und die ich kenne sind

Greenwave Plugs, wenn Kleinverbraucher (=um die 1W) dran sind…
Devolo Plugs, wenn Kleinverbraucher dran sind…
Aeotec HEM ballert auch gut raus…

Und dann natürlich noch Jene die “falsch” konfiguriert sind…

Viele Grüße
JayJay


#13

Restart nach Stromlosschalten läuft noch, bisher sitzt nur der Zwave-Würfel wieder drauf, leider schon wieder Neustart wegen “Speicher voll”:

Die Ursache für den Neustart um 17:48 Uhr kenne ich nicht, das war aber auch ein automatischer Neustart.
:weary:


#14

Ich hoffe auf eine schnelle Hilfe für euch beide. Obwohl @JayJayX es ja schon länger hat…


#15

Hast Du die Möglichkeit homee irgendwohin zu bringen, wo er 100% keinen Empfang hat um fehlerhafte Geräte auszuschließen? Das soll jetzt keine Lösung sein, aber irgendwie müssen wir den Abstürzen ja auf die Schliche kommen.

Wie lange gehen Deine LLS i.d.R. so?

Viele Grüße
JayJay


#16

Nicht bei mir im Haus, ich habe in allen Zimmern mindestens 2 Geräte am homee (Heizkörperthermostat und Rauchmelder). Ich könnte ihn aber morgen mitnehmen und bei einem unserer Kinder aufbauen. Dann wäre er isoliert.

Unterschiedlich, meist zwischen 30 und 60 Minuten. Bei mir bleiben immer alle fest mit Strom versorgten Geräte auf “Werte werden aktualisiert” und wechseln dann kurz nacheinander in den normalen Status.
Z.Zt. läuft aber die LLS von 18:42 Uhr noch, also schon seit fast 2 Stunden. Hier hat sich sicher wieder etwas aufgehängt, auch die batteriebetriebenen Geräte reagieren nicht. Ich fange nochmal von vorne mit der Abschaltung an.

So schnell wie das bei mir aktuell geht vermute ich schon, dass entweder ein Prozess oder ein Gerät “Amok” läuft und immer mehr Speicher belegt.

Danke und viele Grüße, Dieter


#17

Das ist genau dieses “Frickeln”, welchem ich nicht begegnen möchte, das führt zu nichts, sorry, aber sei denn man mag das basteln an dieser Stelle.
Da gebe ich gerne einige € mehr, aber habe Hardware drunter die Leistung hat. Sorry, ich mache das beruflich seit 30 Jahren, hoch verfügbar auf schmaler Hardware geht nicht gut.
Dann wechsel ich lieber auf ein System, wo ich die Hardware selbst bestimme. Alle Zeichen stehen augenscheinlich auf “Homee BC V2 wird zu klein”. Aus den heutigen Small/Mid Size Usern werden morgen die heutigen Power User… :wink:


#18

Hallo @JayJayX

Davon habe ich nur 1 oder 2 Devolo Plugs, aber nicht an Kleinverbrauchern. Die anderen Geräte habe ich nicht im Einsatz.

Aktueller Status: Der Start nach Deinem Vorschlag lief beim 2. Anlauf durch, allerdings während der LLS wieder 2x Neustart wegen vollen Speicher. Beim dritten Mal lief die LLS dann aber komplett durch. Inzwischen sind alle Würfel wieder drauf und alle Geräte wieder verfügbar, die ich nicht vorher abgeschaltet hatte.

D.h. aktuell läuft homee seit 21:43 Uhr ohne Neustart. Ich lasse das System jetzt mal so bis morgen früh laufen und schaue dann mal, ob es weitere Neustarts wegen vollem Speicher gab.

Danke nochmal für Deine Unterstützung und viele Grüße, Dieter


#19

Da gebe ich Dir gerne recht, nur leider gibt es (noch) keine bessere Hardware von homee. Aber da gibt es ja schon viele Themen drüber…
Bis dahin müssen wir “frickeln” :wink:

Das klingt schon besser als vorher… Ja, Ruhe ist in diesem Fall keine schlechte Strategie… Ich wünsche Dir (uns) viel Glück… Halt uns auf dem Laufenden…
So ist es bei mir übrigens auch mit LLS nur nicht ganz so lange, meist so zwischen 15-20 Minuten…

Viele Grüße
JayJay


#20

Ich würde homee eher runterfahren, Strom weg, etwas warten und dann wieder Strom an.
Dann ist der Speicher und die komplette Hardware beim Starten auch wirklich “resettet”.
Strom weg und wieder an kann man z.b. durch einen nicht über homee gesteuerten Plug umsetzen.