Community

[2020] - Funktioniert Nanoleaf?

Den Homee Gedanken finde ich absolut klasse und ich stehe nun vor der Entscheidung ob ich in die Hom.ee Welt eintauche.

Ob ich in diese Welt abtauche häng natürlich einzig und allein davon ab ob meine Geräte unterstütz werden:

  • Philips Hue (Lampen und Bewegungsmelder)
  • Nanoleaf Aurora

Kann mir jemand sagen ob dies der Fall ist?

Gruß

Die offiziell unterstützten zigbee Geräte zum Thema Licht findest Du unter:

Die Suchfunktion des Forums liefert zum Keyword „Nanoleaf“ diesen Gerätevorschlag

und diesen Thread bzgl. der Nutzung

Nativ werden sie nicht unterstützt.

Über hih und virtuelle Geräte, also nicht nativ, ein Traum :wink::+1:t2:

1 Like

Scheint ihm aber zu umständlich zu sein:

Stimmt…Problem wenn ein Thema mehrfach angesprochen wird :man_shrugging:t2:

Moin,

@ch.krause
Danke aber ich habe sowohl die unterstützen Geräte und die Suchfunktion bereits ausführlich durchsucht und bin leider nicht zufriedenstellend fündig geworden.
Bevor ich nun aber kein Homee kaufe wollt ich mal das Forum explizit fragen,
da ich mir nicht vorstellen konnte dass das nicht geht :frowning:

Projekte:
Der SINN von Homee ist ja „nicht umständlich & kein gebastel“
Bastellösungen bekomm ich für umme im Netz, dafür braucht es kein Homee.
Ich bin ja nicht auf Homee aufmerksam geworden weil man so schön eigene
API-Lösungen umsetzen kann sondern weil da n Würfel stehen soll der das für mich macht :slight_smile:

@Sofasportler
Danke für die Antwort: Was ist „hih“?
PlugIns wären ok für mich.
Aber natürlich muss das Zusammenspiel auch mit Philips Hue funktionieren.
d.h. Philips Bewegungsmelder steuert Nanoleaf etc.

Wenn die Antwort also ist „wird es nie geben“ dann kann ich meine Zeit und Geld lieber in für mich sinnvollere Projekte stecken.

Es gibt bei homee keine Plugins, wie z.B. bei Homey, die von irgendwem programmiert und dann der Community zur Verfügung gestellt werden. Die Anbindung von Geräten, die nicht über einen der drei unterstützten Funkstandards Zigbee, Z-Wave, Enocean arbeiten, sondern ausschließlich über WLAN ohne festgelegtes Protokoll arbeiten, wir von der homee GmbH nur in Auftrag gegeben, wenn es von einem Partner, der diese Geräte verkaufen will (mit) finanziert wird. Sonst ist es für homee nicht wirtschaftlich sinnvoll. Das schein bei den Nanoleaf nicht der Fall zu sein.

Da für Dich andere Anbindungsmöglichkeiten wie hih (homee-in-homee) über einen auf einem Raspi installierten node-red mit Simulation eines virtuellem homee und damit der Möglichkeit der Anbindung von nicht direkt unterstützten Geräten nicht in Frage kommt, können wir das hier abkürzen.

Also sie werden nicht unterstützt und das ist auch nicht zu erwarten.

1 Like

Danke für eure Zeit.

Falls jemand Hard- oder Software kennt die „Smarthome-Geräte, vorallem Philips Hue & Nanoleaf“ ohne Aufwand miteinander verbinden kann, wäre ich über eine Antwort sehr dankbar.

HomeKit oder Alexa
Bei letzter bin ich mir nicht ganz sicher. Aber mit HomeKit (Apple) funktioniert das problemlos.

Da wäre auch noch der oben genannte Homey.

Homey, Apples HomeKit und Goggle Assistant sind deutlich näher an dem was ich suche.

Danke Danke Danke…

1 Like