Community

Wie nutzt man den potentialfreien Kontakt des Fibaro Türkontakt im Homegramm?


#1

Hi Homees.

Ich habe einen Fibaro Türkontakt (1. Generation) mit potentialfreiem Eingang. Der ist momentan an meiner Terassentür angebracht. Jetzt plane ich ihn an meine Türklingel anzuschliessen. Momentan steht mir aber im Homegramm als Auslöser nur der “Zustand” (auf/zu) oder der “Manipulationsalarm” zur Verfügung. Müsste ich da nicht noch eine weiteren Auslöser für den pot.freien Kontakt auswählen können oder hab ich da einen Denkfehler?

Gruß Michael


#2

Erst wenn etwas an dem Potentialfreien Kontakt angeschlossen ist & dann musst du ihn noch einmal neu anlernen.

Grüße


#3

Super. Dann steht meinem Vorhaben ja nix mehr im Weg.
Vielen Dank.


#5

Hallo zusammen,
da es hier um ein Gerät geht, habe ich den Beitrag entsprechend verschoben und die Überschrift ein wenig angepasst.


#6

@TK1 Jetzt brauche ich doch noch einmal Hilfe. Ist doch nicht so einfach wie gedacht. Ich hab jetzt das Relais und den Fibaro an meine Türklingel angeschlossen und neu angelernt. Als Auslöser kann ich aber immer noch nur den Zustand oder den Manipulationsalarm nutzen.

Eines ist mir hierbei nicht klar. Wenn es ein pot.freier Kontakt ist, den ich an den Fibaro anschließe, wie stellt dieser dann (beim Einlernen) fest, dass dort etwas angeschlossen ist?


#7

Soweit ich das verstanden habe wird der Potenziallfreie Konakt an Stelle des Magneten verwendet. Mit Verwendung des Potenzialfreien Eingangs gibt es somit keinen zusätzlichen Sensor der bei homee auftaucht. Du nutzt also in den HG‘s den Zustand Offen oder Zu.


#8

OK. Vielen Dank.
Ich werd das mal versuchen…


#9

guckst du hier in Chris Blog

bzw


#10

Vielen Dank für eure Hilfe. Es ist genau so wie es @Osorkon beschrieben hat. Im Homeegramm kann dann der Zustand “wenn geschlossen” genutzt werden. Ich habe jetzt eine Pushmeldung an mein Smartphone und blinkende LED (Hue Lampen über IFTTT) wenn es klingelt.