Community

Wibutler meldet Insolvenz an

Eben auf siio gelesen, dass die Firma wibutler Insolvenz angemeldet hat.
Hoffentlich ist homee da besser aufgestellt

uih … na wenn homee mal nicht mehr kann oder will, was ich nicht hoffe, hoffe ich, das sie wenigstens den Code veröffentlichen …

1 Like

Hoffentlich ist die Zentrale ohne Cloud/Internet Zwang, sonst könnte es doof laufen für die Benutzer…

Viele Grüße
JayJay

Ja aber das ist der Beginn der Übermarktung oder Unterrepräsentanz.
So trennt sich Spreu vom Weizen.
Zum Glück bin ich mir Sicher, das homee Weizen ist.
LG
MC

2 Like

Das muß sich erst noch herausstellen, zumindest würde aber ein aus von CA nicht das sofortige aus für homee bedeuten, da er ja zum Glück auch offline mehr oder weniger funktioniert…

Viele Grüße
JayJay

Ja das Stimmt und aus Weizen können wir immer noch Korn brennen :slight_smile:

Ich denke aber, das es in absehbarer Zeit öfters zu solchen Mails kommen wird.

Ich sehe z.B. DEVOLO mittelfristig auch nicht mehr bei der Hausautomation.
Der Markt ist glaube ich noch zu klein oder zu schwierig.
DEVOLO war ja superleicht zu bedienen hat die Massen aber nicht angezogen trotz Werbung ect.

Letztendlich wird es irgendwann die großen geben, deren Geräte dann auch im Baumarkt rumfliegen und die kleinen Firmen die für die speziellen Nerds sind.

MC

1 Like

wibutler könnte sich aber wieder berappeln, das ist eine Insolvenz in Eigenregie, oder wie das im Fachjargon heißt.

Merke: der Markt für SH bei den etablierten Elektro-Unternehmen ist ein sehr heißes Eisen.

die homee-Mutter scheint darin ja erfolgreich und hat mit homee ein Consumer-Eisen im Smart-Home-Feuer :wink:

1 Like

Ist hier eigentlich wer bei wibutler bzw. war da mal jemand?

Die nehmen ja richtig Fahrt auf seit die zu viessmann gehören. App sieht Mittlerweile klasse aus.

Du meinst man kann sich die mal anschauen ?

Ich weiß es nicht. Deswegen die Frage, ob es Erfahrungen gibt?
Habe nur kurz auf der Homepage geguckt. Die neue App ist mir dabei sofort ins Auge gestochen…hoher WAF😉

Und:

wibutler unterstützt vier Funkprotokolle. Darunter WLAN, Z-Wave, EnOcean und ZigBee.

Und:

Du kannst den wibutler pro auch ohne Anbindung an das Internet betreiben. Dabei baut die wibutler Zentrale über einen eigenen Access Point ein Netzwerk auf und kommuniziert so mit der App und deinen smarten Geräten. Total offline.

Das ist ja wirklich alles sehr gut.
Habe da nichts gefunden was eine Cloud Anbindung hat.
Ist der Wibutler also auch nur lokal ohne Internet zu nutzen ?
Ansonsten ist das echt eine Alternative zu homee.

Moin,

ohne Internetzwang klingt wirklich sehr interessant, dafür bin ich ja immer zu haben. homee läuft zwar gut bei mir, aber es fehlen mir noch ein paar Geräte wie z.b. Regenmesser (zrain)…

Viele Grüße
JayJay

Z—Wave und ZigBee ist sehr begrenzt bei denen. Die scheinen nur Geräte von Mitgliedern der Alliance zu integrieren. Es scheint auch so, dass „kompatible“ (generisch) eingelernte Geräte teilweise in den Automationen nicht funktionieren und das Geschäftsmodell mit Integratoren verhindert bestimmte als Pro markierte Geräte selbst einzulernen. Wenn man sich mal die Community anschaut, dann ist homee immer noch das bessere Produkte, auch wenn sie bei Enocean sehr stark sind - da sind sie scheinbar traumhaft aufgestellt (mit den o.g. Einschränkungen).

1 Like

Interessant auf der Seite finde ich das hier:

So wie ich das verstehe, kann man sich den Smart Home Klumbatsch von der KFW fördern lassen?

Ja das geht bzgl Heizenergie sparen.

Meine lupusec Alarmanlage konnte ich auch fördern lassen über KfW - Thema Sicherheit

1 Like

Das wäre ja dann eine schöne Info für Neukunden …

winkewinke @Chris

Du musst dir das ganze aber von einem Installateur einbauen lassen mit Rechnung. Versteht sich?!:wink:

1 Like

Jap, schon lange.
Aber die Voraussetzungen muss man erfüllen. z.B. beim Programm „Barrierefreiheit“ der KFW mind. 2000€ Investition, dann kannst du bis zu 10% Förderung erhalten.

„Der Zuschusssatz beträgt für Einzelmaßnahmen 10 % der förderfähigen Investitionskosten pro Antrag und für den Standard Altersgerechtes Haus 12,5 % pro Antrag. Einen Antrag können Sie stellen, wenn Sie mindestens 2.000 Euro investieren.“

Da viele nach und nach ihr SH ausbauen, passt sowas oft nur bei komplett Sanierung o.ä.
Und die 10% sind mir den ganzen Aufwand nicht wert. Die spar ich locker, wenn ich mir immer dann Aktoren/Senosren kaufe, wenn mal gerade ein Angebot auftaucht.
Aber wer mehr wissen will:
KFW Smart Home Förderung

Habe über kfw meine Hoppe Fenstergriffe enocean mit Schloß fördern lassen.
Dazu kam im gleichen Atemzug ne neue Eingangstür.
Also es lohnt sich wenn bestimmte Sachen anstehen.