Wetterstation plus -- fehlerhafte Temperatur

Moin moin,

Im Rahmen eines Dachgeschoßumbaus bin ich bei homee und WMS eingestiegen, mittlerweile sind es sieben WMS-Zwischenstecker, eine Wetterstation plus (und ein Photosensor ist auf dem Versandweg) und 18 Z-Wave Komponenten. Außer dass die Verlaufsdatenbank mal hing, läuft alles einwandfrei, wenn ich auch einige Funktionen (Sonnenautomatik) noch scharfstellen muss.

Unglücklich bin ich mit der Wetterstation, da sie falsche Temperaturwerte liefert. Obwohl es 19 Grad hat, glaubt die Wettertstation 12 Grad zu messen, gefühlt schwanken die Werte so zwischen 12 und 13 Grad. Ich habe der Station dann mal den Strom genommen, ein paar Minuten aus gelassen und dann wieder angemacht, da dachte ich schon es wäre repariert, die Wetterstation meldete 19 Grad, dann aber fiel die Temperatur innerhalb einer Stunde wieder auf 13 Grad und da dümpelt sie jetzt wieder.

Ich werde schauen ob ich an das Gerät rankomme (gestern ist das Gerüst abgebaut worden und solange der Balkon noch nicht betretbar ist, wird das schwierig) um einen Reset durchzuführen (L+T gleichzeitig für 10 sek), wenn das aber auch keine dauerhafte Besserung bringt dürfte die Station wohl defekt sein, oder?

Kennt jemand das Problem?

@WAREMA_Service oder kann ich mir den Reset sparen, weil es keine Auswirkungen haben dürfte?

Vielen Dank!

hi, wie hast du die Referenztemperatur gemessen, auch direkt an der Wetterstation?

Hi Rhocco, im Moment ist das noch nicht wissenschaftlich exakt, aber ich erwarte einen Türkontakt den ich, bevor ich ihn dort einbaue wo er hin soll, erstmal direkt neben der Wetterstation unterbringe, um parallele Messungen durchführen zu können.

Könnte mir vorstellen, dass oben am Dach die Temperaturen wirkich wesentlich unterschiedlich sind als unten. Bei uns sind es vor dem Haus an der Süd/West Seite immer ein paar Grad mehr als an der Nordseite, die permanent im Schatten liegt. Wenn der WInd kaum geht, sind es manchmal gute 5-10 Grad (Fliesen und Klinker strahlen abends z.B. ab etc …)

Guten morgen @bstreeck, das Zurücksetzen der Wetterstation auf Werkseinstellungen steht in keinem Zusammenhang mit der gemessenen Temperatur. Sollte es wie bei dir die Temperatur falsch anzeigen, so müsstest du die Wetterstation bei deinem Fachhändler reklamieren.

Vielen Dank für den Hinweis zur Werkseinstellung, dann werde ich es mir ersparen dort hochzuklettern.

Ich werde den Test mit einem weiteren ortsgleichen Thermometer noch abwarten und dann vermutlich reklamieren müssen.

So, dann bin ich doch hochgeklettert, mehrmals, um ein anderes Smart-Home Modul mit Thermometer direkt vor Ort zu befestigen, kurzfristig, als ich sicher sein konnte es würde nicht regnen, mit einem Gummi direkt am Ausleger von der Wetterstation… damit mir keine Beschwerden kommen ;-). Stichprobenartig hat ein altes Quecksilberthermoter die Temperatur des Z-Wave Geräts pi-mal-Daumen bestätigt.

Und das Ergebnis ist eindeutig: die Temperatur wird häufig zwischen 3 und 7 Grad zu niedrig angegeben von der Wetterstation. Niemand anderes hat dieses Problem? @WAREMA_Service wirklich noch nie erlebt?

Falls jetzt keine sachdienlichen Hinweise kommen, würde ich dieses Experiment beenden und mich bei meinem Fensterbauer und Warema-Händler um ein Vorab-Austauschgerät bemühen, sonst sind die Raffstores in der Zeit ja nicht sicher zu benutzen.




@bstreeck
Dann wäre es in diesem Fall die Beste Option das Gerät beim Händler zu reklamieren, damit er ein Austauschgerät schicken kann.

Würde mich dem Thema auch mal anschließen meine Wetterstation plus zeigt ca 5,5grad celsius zu wenig an.
Liegt es an warema oder homee?

Gruß

Ohhh. Jetzt wird es spannend.

Idee: trenn mal deine Wetterstation vom Strom, kurz darauf wieder einschalten und schau mal, ob die Temperatur dann stimmt. Bis sie dann innerhalb kurzer Zeit (Stunden) wieder auf das gewohnte zu niedrige Niveau abfällt.

Ich bin gerade nicht zuhause und habe im Moment eh zu wenig Zeit, aber ich hatte das Erlebnis ja bereits am Anfang beschrieben.

Morgen.
Vorerst wird jetzt die richtige Temperatur angezeigt.
Woran liegt es nun warema oder homee?
Mal gucken wie lange der wert jetzt stimmt werde es erst heut abend wieder richtig sehen die wetterstation hängt ja jetzt erstmal in der sonne.

Wenn nicht lerne ich sie mir nochmal im wms studio ein wenn der wert nicht stimmt und gucke dort mal was angezeigt wird!

So nach kurzer zeit wieder falsche daten

Man sieht deutlich den abfall.

Mit dem studio ausgelesen und die daten stimmen!

So dann liegt es wohl an homee das was falsches angezeigt wird.

Ist es nicht möglich eine Temperatur korrektur irgendwo einzutragen?

Kurze Frage: Hast du nach dem Einlernen im WMS Studio (das ich nicht habe) auch genau so lange gewartet wie es bei Homee zum Temperaturabfall gebraucht hätte?

Super Idee!

Ich meine mich zu erinnern, dass ich bzgl der Wetterstation gelesen hätte, dass diese eine Korrektur der Temperatur durchführt um für Sonneneinstrahlung/Standort zu korrigieren. Ich finde diesen Text aber nicht mehr. Vielleicht habe ich das nur geträumt. Aber solcher Algorithmus könnte einen solchen Quatsch erzeugen.

Ich bin noch nicht davon überzeugt, dass homee Schuld ist. Warum sollte Homee die Werte aus der Wetterstation manipulieren?

Kann man die Werte Parallel im Studio und Homee betrachten? Bleibt die Temperatur im Studio konstant/richtig während sie in Homee abfällt? Dann wäre definitiv Homee schuld.

Ja lag ca 45min dazwischen. Aktuell zeigt die wetterstation 17.5 grad Celsius an bei eigentlich 22 grad Celsius aussentemp. Wenn die wetterstation selbständig eine Korrektur durchführt und das studio die richtigen werte anzeigt und homee nicht dann ist da vll in der übertragung/verarbeitung der daten was anders.
Gleichzeitig auslesen geht nicht.

Wenn ich das lese wird wohl mehr oder weniger nie die richtige Temperatur angezeit.
Vorher mit dem webcontrol pro konntest die daten auch nicht wirklich auslesen bzw beurteilen.

Messung direkt an der wettersation plus

Anzeige homee

Vll wertet warema die werte anders aus wenn die station voll in der sonne hängt eine eigentlich zu hohe temp misst das im übertragungprotokoll was anders verarbeitet wird

Zum glück nutze ich die temp steuerung nur für das dachfenster da kommt es auf ein paar grad Celsius nicht an. Aber für andere ist das unter umstanden ärgerlich.

Welche Temperatur hat es denn im Schatten im Garten?
Wenn man von einer Wettertemperatur spricht wird doch nie die Temperatur in der prallen Sonne genommen. Da wird die Warema Wetterstation wohl entsprechend der Sonneneinstrahlung korrigieren.

22 grad Celsius das sind bei mir halt ca 5.5 grad die zur ist temp angezeigt werden wie oben geschreiben.
Werde es heut nacht mal beobachten was es dann anzeigt.

Das mit der Sonneneinstrahlung würde ich ja auch noch für sinnig halten, aber auch Nachts meldet meine Wetterstation zB 12 Grad obwohl es im Dunkeln 17 Grad hat. S.o…