Community

Wertigkeit der Cubes ;-)


#1

Ich muss Euch jetzt mal meine Erfahrungen mit den Zusatzcubes und deren Anfälligkeit bei einem Fall aus 2m Höhe über eine Betontreppe auf einen Betonboden erzählen :wink:

Ich habe meinen homee zentral im Haus oberhalb des Kellerabganges auf einem kleinen Regal angebracht. Ich wollte nun einen W-Lan-Verstärker in der Nähe platzieren und musste dafür homee aus der Steckdose ziehen (über Kopf…)

Wie es der Teufel will ist der vormals gerade Turm aus Brain, Z-Wave, Zigbee und Enocean ins wanken geraten und die 2 Meter auf die erste Betontreppenstufe und danach komplett die Treppe in den Keller hinunter… Der Brain hing noch artig am USB-Port (Absturzsicherung…).

Unten aufgeschlagen sind alle Bodenabdeckungen incl. Elektronik im Raum gelegen. 3 vorher formschöne Würfel waren also in 9 Teile zerlegt…

Das P in meinen Augen war nicht gespielt…

Naja, alles wieder zusammengesetzt und wieder aufgestapelt. Hier war die einfache Konstruktion sicher ein Vorteil, sonst wäre alles zerbrochen…

Banges Warten…

Lila-Lightshow…

Nach und nach kamen die ersten Aktoren wieder :slight_smile:

Unterm Strich nicht zu empfehlen, aber sehr haltbare Hardware!

Danke CA! :slight_smile:


#2

Ich habe zwar nur einen Z-Wave-Würfel auf dem Brain, da mir aber der Magnet, der das zusammenhalten soll, zu schwach ist, habe ich zwei Tesa-Streifen angebracht. Hält die beiden Cubes super zusammen.
Vielleicht hätte es deinen “Absturz” dann gar nicht gegeben.
Aber ja, stabil ist das Gehäuse. Leider kann man das von der MicroUSB-Buchse nicht sagen. Da sie wie i.A. üblich ist, direkt auf der Platine sitzt, hält sie manuellen “Kräften” (Ein-/Ausstecken) nicht lange Stand.