Welcher Z-Wave Taster/UP Aktor für besonders kleine Dosen

Hi meine lieben Homeeaner,

ich hoffe, dass ihr eure Feiertage gut überstanden habt und viele Verwandte mit euren smarten Schaltungen begeistert habt.

Heute wende ich mich mit einer Problemstellung an euch, welche ich bisher über die Suche nicht direkt beantworten konnte.

Ich bin Eigentümer eines EFH aus den 60er Jahren und stehe aktuell vor der Herausforderung meine Lichtschalter smart zu machen. Dabei habe ich folgende Anforderungen:

  • Schalter/Taster sollten im Notfall auch ohne Homee reagieren (WAF)
  • Taster oder UP Aktor muss in in eine 40er UP Dose passen
  • Z Wave Funkstandard

Bisher ausprobiert habe ich die Qubino Flush Relais aber ohne Erfolg - sie passen nicht in die Dosen.

Habt ihr eine Idee, welche Taster oder Up Aktoren funktionieren könnten?

Danke & Grüße
André

Hallo @Andre3000,

Vielleicht sind die Module von Technisat etwas für dich:

https://www.technisat.com/de_DE/Unterputz-Einsätze/352-22701/

Oder die Fibaro Walli Serie:

Liebe Grüße

1 Like

Vielen Dank für deine schnelle und hilfreiche Rückmeldung!

Die Einsätze von TechniSat hatte ich noch nicht auf dem Schirm, scheinen aber meine Anforderungen perfekt abzudecken. Sind sie vollständig in Homee integriert?

Die Taster von Fibaro sehen ansprechend aus, lassen sich aber natürlich nicht in unser vorhandenes Busch Jäger Programm integrieren.

Danke & Grüße
André

Leider sind die UP Aktoren von Permundo nicht mehr zu bekommen. Die sind / waren wirklich klein. Ggf könntest du ansonsten den Aktor auch am Lampenausgang an der Decke montieren?

Da es kein Bug ist, verschiebe ich es mal in die richtige Kategorie.

:coffee:

1 Like
  • Der Serienschalter wird in homee als ein
    Gerät angezeigt und kann nur am Schalter seperat schalten, über den homee werden dann beide angeschlossenen Geräte gleichzeitig geschaltet.

  • Der Ausschalter funktioniert problemlos.

  • Der Rolladenschalter funktioniert auch

  • Ob der Dimmer funktioniert weiß ich leider nicht.

Auf die Idee die Relais direkt an der Lampe zu verbauen, bin ich noch nicht gekommen. Ist das eine gängige und bedenkenlose Praxis?

Danke fürs Verschieben, das war mein Fehler

Dann benötigst du alle Adern an dieser Stelle.
Also Spannung + Taster-/Schalter-Drähte

1 Like

Ich bin absolut nicht vom Fach, aber es würde mich wundern, wenn die genannten Leitungen bis zur Decke geführt wurden.

Ich hatte das in meiner alten Wohnung so 1,5 Jahre im Einsatz. Mit den Einschränkungen hat TK1 mir gerade vorgegriffen. Sofern die Adern nicht alle dort sind, kannst du zwar mit Funkschaltern die ursprünglichen Schalter ersetzen, aber das ist dann vermutlich nicht mehr deine ursprüngliche Anforderung.

1 Like

Ich tendiere gerade stark zu den TechniSat Geräten. Gibt es dazu denn vergleichbare Alternativen? Im besten Fall für den Einsatz von Busch Jäger Wippen.

Ich häng mich mal dran weil ich die Idee mit den UP-Einsätzen klasse finde und nicht in den bestehenden Dosen noch tiefer gehen muss.

Mal ne technische Frage: kann ich an den UP-Dimmer mehrere dimmbare LED schalten?
Ich würde 2 Dimmer verbauen wollen und damit einmal 3 und einmal 2 led schalten. Diese hier haben je Spot einen dimmbaren Treiber.
http://www.amazon.de/dp/B07YXFD47L/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_s2p7Fb6G04EM8

Außer die Wallis, die nicht in Busch Jäger Programm passen, kenne ich keine Alternative.

Ja das geht.
Du musst nicht für jedes Leuchtmittel/Leuchte einen Dimmer einsetzen.

Liebe Grüße

1 Like

Wäre das noch eine Alternative?

Sollte ohne Neutralleiter gehen.

Gruß

1 Like

Hmm. Wie würde das denn gehen?

Ich hab die Herausforderung, dass an meinen Schaltern keine N-Leiter vorhanden sind. Deswegen hatte ich überlegt den Aktor direkt an die Lampe zu machen. Nur wenn ich ja dann den Schalter ausschalte, würde ja der Aktor auch keinen Strom mehr haben.

Besten Dank schon mal!

Wenn du am Schalter keinen Neutralleiter hast, dann musst du irgendwo eine Klemmstelle zwischen Zuleitung, Lampe und Schalter haben, meistens in Form einer Abzweigdose. Wenn möglich, würde ich an dieser Stelle einen Aktor verbauen, da dort alle Drähte zur Verfügung stehen.

Liebe Grüße

Nach der Abzweigdose hab ich schon (etwas halbherzig) gesucht und nicht gefunden. Aber an der Lampe direkt hätte ich tatsächlich Platz und da sind ja alle Kabel (L, N, Erde) vorhanden.

Aber nach meiner Logik, weil der Schalter ja den L-Leiter „trennt“, würde ja dort gar kein Strom anliegen und auch der Aktor nicht mehr funktionieren, oder liege ich da falsch?

Besten Dank! :slight_smile:

Genau so ist es, deshalb der Vorschlag mit der Abzweigdose.

Oder du müsstest Dauerspannung an den Aktor geben, also Schalter ausbauen und die Phase durch klemmen und dann mit einem Funkschalter arbeiten.

Das wiederspricht dann aber seiner oben genannten Bedingung:

Schnapp dir einen Zollstock, Klapp ihn ein wenig auf und streiche mit einer Spitze sanft über die Wand. Mach dabei links/rechts Bögen, sollte da irgendwo eine Dose sein, solltest du das hören, auch wenn dickerer Putz drüber ist.

Gruß

Diese Bedingungen hatte @DrMxxxxx nicht gestellt :smiley: :man_shrugging: