Community

WebHook erstellen mit oauth2 Token


#1

Guten Abend Zusammen !

Ich möchte gerne mein Nello one (nello.io) per WebHook mit homee verbinden. Mein Plan ist ein Homeegramm zu erstellen welches dann bei betätigen eines Tasters ein WebHook auslöst welcher dann die Tür öffnet. Nello bietet ja einen puiblic API an und über diesen kann ich über eine http PUT Anfrage die Tür per Browser auch öffnen. Jetzt mein Problem: Bei der PUT Anfrage muss im Header ein oauth2 Token zur Authentifizierung mitgesendet werden, wenn ich aber bei homee als Aktion ein WebHook festlege kann ich nur “Methode”, “Content Type” und “Body” festlegen.
Wie bekomme ich nun homee dazu beim Aufrufen der WebHook URL einen Header mitzuschicken ? Oder gibt es da noch andere Möglichkeiten?


#2

Bin bei meinem Nello Projekt leider immer noch nicht am Ziel und komme auch nicht so wirklich weiter. Zumindest habe ich mittlerweile verstanden, dass ich homee nicht dazu bringen kann Header Informationen mitzuschicken. :sunglasses:

Also hier mein neuer Plan :stuck_out_tongue_winking_eye: :
Meine Tochter drückt auf ihrer Devolo Fernbedienung einen Knopf dieser löst per HG einen homee webhook aus, welcher dann auf meinem rhaspi einen http request mit token im header an den REST API von nello auslöst und zack die Tür öffnet sich.:v:

Soweit der Plan :crazy_face:. Leider bekomme ich es einfach nicht hin meinen rhaspi entsprechend zu konfigurieren. Es läuft Raspian mit fast allem was homeean zu bieten hat.

Hat jemand eine Idee wie sich dieser Plan auf meinem rhaspi realisieren lässt ? Bin für jegliche Hilfe / Idee sehr dankbar :exploding_head:.


#3

Soooo habe es jetzt am laufen, obwohl die Hilfe hier im Forum ja eher übersichtlich war :thinking:.

Hat mich daher viel Zeit gekostet. Die Lösung habe ich mit einem JavaScript, Blocky und dem ioBroker hinbekommen. Falls sich jemand für die Details interessiert und Zeit sparen möchte, dann gebt kurz Bescheid. :metal:


#4

Dokumentierst Du das mal im Detail (am besten als Wiki-Eintrag)? Ich hab hier @Steinolf im Nacken, der mich schon mehrfach gebeten hat das für ihn zu lösen. Der oauth-Token war bisher meine Hemmschwelle…


#5

Habe das mal hier dokumentiert:


#6

ich hab es gleich mal editiert, der dank für homeean gebührt @stfnhmplr


#7

Ups. Namen verwechselt. Danke Dir. :grimacing: :cold_face: