Wallbox, aber welche 🤷‍♂️

Hallo zusammen,

da die Planungen für eine PV-Anlage auf dem Dach gestartet sind und auch ein Elektroauto mittelfristig eine Option ist. Habe ich mir gedacht, dass ich die KfW Förderung der Wallboxen mitnehme und mir so eine schonmal installieren lasse.

Das Angebot ist ja riesig!

Hat jemand einen Tipp für mich, was eine Wallbox angeht? Wichtig, außer die KfW Förderung, wäre eine Schnittstelle mit der man die Wallbox auch in ein späteres Energiemanagement mit einbinden könnte. Oder haben sowas eh alle, da die KfW schon eine gewisse Intelligenz fordert?

Vielen Dank!

Go-E Charger V3 kann ich empfehlen.

2 Like

Kann ich so unterschreiben!

1 Like

Ich ebenso. Falls relevant, darauf achten, dass Du die Version go-echarger home fix 11kW nimmst. Die anderen werden nicht gefördert, da entweder nicht mit Festanschluß oder über 11kW.

1 Like

Dazu kommt, das ist auch noch eine von dem preiswerteren (mit guten Schnittstellen).

1 Like

Noch eine Stimme für den Go-e Charger Fix 11kW V3. Hier lieferbar und auch die neue Version (V3) - soll keine Werbung sein - dort habe ich bestellt und wurde prompt geliefert.

1 Like

Hab meine hier gekauft. Sie kam auch super schnell.

1 Like

Ja, aber 30€ teurer :stuck_out_tongue_winking_eye:

1 Like

Ja cool! Danke euch allen.
Hat mir einiges an Recherche gespart!

Das Teil klingt wirklich gut. Ich habe da noch 2 Fragen:

  1. Wie bindet ihr den in homee ein?
  2. Braucht das Ding für 1. unbedingt Internet?

Warum? Ich lasse fast nichts raus aus meinem Netz, daher ist mir lokale Benutzbarkeit sehr wichtig.

Meine ist noch nicht mal installiert - nicht so leicht einen Elektriker zu finden. Termin ist erst in vier Wochen.
Hier ist aber schon eine Lösung beschrieben:

1 Like

Internet brauchst Du nur für ein Firmwareupdate. Mit der App kannst Du auf die Box im Hotspotmodus zugreifen oder im lokalen WLAN (ähnlich wie beim homee). Die Verbindung zu homee würde ich über iobroker machen. Da gibt es einen Adapter. Für nodered sicher auch, nutze ich aber nicht. Man kann auch über MQTT einrichten. Da habe ich mich aber auch bisher nicht mit beschäftigt.

1 Like

Muss dann für die Förderung nur nachgewiesen werden, dass die Station von einem Fachbetrieb installiert wurde? Ich versuche auch schon einige Zeit einen Elektriker zu finden, die haben aber alle scheinbar anderes zu tun als mir eine Ladestation zu verkaufen und installieren.

Aufgepasst Go-e ist zwar förder fähig aber zu günstig. Also musst du noch vom Elektriker eine Rechnung haben um auf 900€ zu kommen

Ich hab die Ellie (Cupra/VW/Skoda) Connect. Mit Installation und Förderung seeeehr günstig)

Ja aber … Rechnung für die Wallbox + Rechnung des Elektrikers >900€. Beide Rechnungen müssen in das KfW Portal hochgeladen werden.

Die Förderung von 900,- EUR bekommt man nur, wenn man eine der förderfähigen Wallboxen (es gibt eine Liste auf der Seite der KfW) nimmt und diese von einem zugelassenen Elektrofachbetrieb installieren läßt (oder bei Selbstinstallation diese das abnehmen läßt). Der Gesamtbetrag Material+DL muss dabei mindestens 900,- EUR betragen. Ich habe meine WB selber besorgt und den Elektriker installieren lassen. Dann habe ich beide Rechung (Wallbox aus Onlineshop und Installation durch Elektriker) bei der KfW eingereicht. Wichtig ist, dass man den Antrag vor dem ersten Rechnungsdatum gestellt und genehmigt bekommen hat.

1 Like

Wenn ich ein Anschlusskabel dazu kaufe, fällt das dann auch in die Förderung?
Oder wird wirklich nur Box + Installation abgerechnet (ohne etwaiges Zubehör)

Ich habe diese Combi bestellt:

go-eCharger Home Feinsicherungen Artikel-Nr.: AN17008108
1x 11,80 € = 11,80 €

go-eCharger HOMEfix 11kW Kabel 11kW 5m Artikel-Nr.: AN20008110c
1x 850,85 € = 850,85 €

go-e RFID-Tag Artikel-Nr.: AN17008107
2x 2,98 € = 5,96 €

Diebstahlsicherung für go-eCharger Home
Artikel-Nr.: AN20001024
1x 39,57 € = 39,57 €

Zwischensumme 908,18 €
Versandkosten kostenlos
MwSt. 145,01 €
Gesamt 908,18 €

Der Elektriker wollte für die Installation und das Installationsmaterial (3er Sicherungsautomat + 3er FI + Kabel + Kabelkanal) insgesamt 750,- EUR.

Da hätte ich das Zubehör nicht unbedingt mitbestellen müssen.
Wenn man allerdings einen befreundeten Elektriker hat, der die Installation für lau macht und nur die ordnungsgemäße Installation bestätigt, sollte es so passen.

3 Like

Habe meine hier bestellt:
go-eCharger HOMEfix (greenmobility24.de)