Community

Übersicht Sammlung Homeegramme / Heizprogramme (Eurotronic Spirit z-wave)

Ich kann deine Probleme bestätigen. Ging jetzt eine Zeit lang und nun habe ich einen weiteren eingelernt und wirklich alle sind wieder unzuverlässig geworden.
Den Modi Aus benutze ich schon beim Fenster öffnen im Bad. Geht gefühlt genauso zuverlässig bzw. unzuverlässig wie Temperatur verstellen.

Also ich nutze bei allen (6) die Modi, mit dem Kompromiss, dass ich den Sollwert für den Energiesparmodus bei den ab 2.17 angelernten Spirit’s nicht anpassen kann und den standard Sollwert (18°C) verwenden muß.
Ich muss aber zugeben, dass ich heute auch wieder eine Problem mit dem Umschalten der Modi hatte, einer stand heute Abend auf AUS obwohl ich diesen Modus nicht verwende. Kann aber sein dass das evtl. ein Reichweitenproblem ist.

Also ich habe bisher keine Probleme mit den Modi.

Ich verwende sie beim Heizmodus. Wird das HG deaktiviert werden alle Heizungen auf aus gestellt. (selbst wenn ein HG dann die Temperatur weiter geben sollte bleibt sie so aus.
Sobald das HG Heizmodus aktiviert wird kümmert sich ein anderen HG darum, dass die Heizungen auf normal gesetzt werden.

Ansonsten verwende ich nach und nach den Boost modus in HG’s. Am Wochenende ist das bereits schon so - unter der Woche wollte ich es mal noch einstellen.

Bei mir passt die Temperatur immer. Der Öffnungsgrad ist stark verzögert… Heizmodus stets ok.

1 Like

@Marcel42 wie nutzt du den Boost Modus? Ich nutz ihn zwar auch, jedoch wird dieser nach 5min automatisch beendet…also für mich eigentlich etwas zu kurz.

@Hias Ja ich habe ihn da wo ich ihn brauche einfach mit 10 Minuten Verzögerung immer wieder aktiviert (2-3 mal).
Also Temperatur gesetzt. Boost. Nach 10 Minuten Boost. (und die Bedingungen müssen beim Auslösen & Ausführen zutreffen)

Das war mir zu umständlich, deshalb hab ich das ganze über den Modus “Manuell” und Ventilstellung 100% gelöst, mit entsprechender zeitlicher Begrenzung. Damit umgeh ich den internen 5min Timer.

Das ganze wird mit 3 HG’s gemacht, wobei mir wichtig war das auch meine Frau das ganze einfach starten kann. Jetzt warte ich nur nich auf eine Funktion bei der ich die Laufzeiten Variabel einstellen kann…

Hat sich schon jemand Gedanken für die Sommermonate gemacht, wenn die Heizung z.B. in den Sommerbetrieb geschaltet wird.
Ich bin grad am überlegen wie ich das angehen könnte…evtl. Außentemperatur abhängig und solange alle Heizungen auf „AUS“.

Ich habe ein Heizungsstatus-HG “Sommer” erstellt. Meine Heizungen werden nur warm gestellt wenn das Sommer-HG deaktiviert ist. Das schalte ich aber manuell ein und aus.

1 Like

Ich habe als Bedingung die Außentemperatur und Raumtemperatur eingetragen.

Grob: nur Modus Normal und 22degC wenn Außentemperatur unter 15 und Raumtemperatur unter 22degC.

1 Like

Super danke für die Tipps.
Ich hab in bei Richtungen gedacht, manuell aktivieren und sollte doch mal die Temp unter 10-15 C° fallen wieder auf Automatikbetrieb…damit niemand beim duschen frieren muss :yum:.

@tpheine Welche außentemperatur verwendest du?
Die vom homee Wetter und da welche(die aktuelle?)
oder hast du einen eigenen Temp-Sensor für die Außentemperatur?

Ich persönlich habe einen Fibaro Motion Sensor draußen angebracht, der mir zu diesem Zwecke die Temperatur liefert. Natürlich kann man das auch noch etwas in Kombination mit der Wettervorschau von homee präzisieren und ausbauen.

1 Like

Hallo @Hias,
ich nehme dafür zwei HGs (Sommer, Winter), die sich gegenseitig aktivieren und deaktivieren. Dazu verwende ich nur die Außentemperatur (Netatmo).

Aktuell ist das HG Winter aktiv. Wenn das erste Mal außen 25°C überschritten werden aktiviert es das HG Sommer und deaktiviert sich selbst. Wenn dann (im Herbst) das erste Mal 10°C unterschritten werden, dann aktiviert Sommer das HG Winter und deaktiviert sich selbst.

Letztes Jahr im Frühjahr hat das gut geklappt, d.h. nachdem wir das erste Mal über 25°C hatten ist die Temperatur auch nachts nicht mehr unter 10°C gefallen.
Im September ist, nachdem wir das erste Mal unter 10°C hatten und das HG Winter aktiviert wurde, noch einmal die Temperatur tagsüber auf 25°C gestiegen und wieder auf Sommer umgeschaltet. Nach wenigen Tagen haben dann die HGs wieder auf Winter geschaltet und dabei ist es dann geblieben.

Die Automatik funktioniert also ganz gut. In allen HGs zur Heizungssteuerung ist die Bedingung drin, nur wenn HG Winter aktiviert ist.

Viele Grüße, Dieter

6 Like

Hallo @shamrock, das mit dem deaktivieren / aktivieren bei bestimmten Außentemperaturen ist eine super Idee, da werd ich wohl oder übel abkupfern müssen und sowas auch bei mir versuchen zu realisieren. Danke für den Tipp…:+1:

@shamrock werde mir auch mal deine Idee und die Werte klauen :wink:

Dafür habe ich es ja hier beschrieben, also gerne.

Bei der Gelegenheit möchte ich noch auf diesen Feature Vorschlag verweisen, der das vereinfachen würde :wink:

2 Like

Hatte ich auch nen Like abgegeben, ich hoffe da kommt was mit der angekündigten Heizungssteuerung…

1 Like

Hallo zusammen,

ich beschäftige mich derzeit mit der Einstellung des Spirits. Eine der größten Probleme bei mir ist die Temperatur-Unterschied zwischen Spirit-Sensor und Zimmer-Temperatur, siehe hier.

Gibt es schlaue Homeegrams um die fehlende Temperatur-Übernahme eines externen Sensors umzugehen?

Hallo @jojo73,
hast du schon mal mit dem Temperaturversatz probiert den Unterschied auszugleichen. Ich hab z.B. in fast jeden Raum einen Fibaro Rauchmelder und wenn ich mir den anschaue, passen mein Temperaturen im Raum eigentlich ganz gut. Ich muss aber zugeben, das es z.B. wenn die Sonne in den Raum scheint, nicht mehr ganz so genau ist. Also das Feature “Assoziationen” wäre schon hilfreich ( Assoziationen zwischen Z-Wave Geräten einrichten). Bin aber so erstmal zufrieden.

Hallo @Hias ,

bei mir funktioniert es aus 2 Gründen nicht:

Ich habe dieses Wochenende laienhaft 2 Homeegrams für unsere Schlafzimmer gebastelt:

  • Wenn Temperatur aus Netatmo-Sensor > 19,5°C, Stelle Thermostat auf 18°C
  • Wenn Temperatur aus Netatmo-Sensor < 19,5°C, Stelle Thermostat auf 22°C
    Sauber ist es nicht aber erstaunlicherweise funktioniert es ziemlich gut. Temperatur pendelt zwischen 18,7°C und 19,8°C. Ich werde das Ganze noch Feintunen.
1 Like