Community

Treppenhaus Licht Smart Umsetzung


#1

Guten Morgen.
Jungs ich brauch mal wieder Eure Hilfe.
Ich habe im Treppenhaus 8 Taster und ne Menge Lampen.
Im Keller ist im Schaltschrank ein Theben ELPA 9 Treppenlichtzeitschalter verbaut.
Einen Tatser habe ich unmittelbar in der Homee Funkreichweite.
Ist es möglich, diesen zu nutzen um das Treppenlicht smart zu machen ?
und Oder das Elpa Dings wegzulassen und die Zeitschaltung über Homeegramm zu steuern ?


#2

Ersetze doch den ELPA 9 gegen z.B.

An den Tastereingang hängst Du die Tasterleitung von Deinen Tastern im Treppenhaus und an den Ausgang die Last (Lampen im Treppenhaus). Wenn die Lampen das zulassen könntest Du damit sogar das Licht dimmen.
Die Zeitschaltung erledigst Du dann über ein Homeegramm.

Hier das Anschlußschema:

Das sollte aber ein Elektriker wechseln. Da liegt im Schaltschrank definitiv 230V darauf.


Austausch Theben Elpa 9 durch Qubino DIN Dimmer in uralter Treppenhauslicht-Schaltung
#3

Super Teil. Wäre auch die einfachste Lösung.
Aaaaaber das Teil müsste dann in den Verteilerkasten aus Blech in den Keller.
Der Homee steht 3 Etagen höher und soweit habe ich keine Z Wave Strahlung.


#4

Bei mir war es auch so. homee im 1.OG auf nem Schuhscharnk und der Qubino im Zählerschrank in der Kammer einen Stock tiefer im EG. Ging auch nicht. Jetzt steht der homee mit in der Kammer. Dafür habe ich das Treppenhaus hoch Plugs verteilt, um das Mesh aufzubauen. Ansonsten möchte ich den nicht mehr missen. Hab allerdings bei dieser Gelegenheit die Bestandslampen mit eingebautem Netzteil und Niedervolt-Halogenspots gegen einfache Spotlampen mit GU10 Anschluß und dazu passende LED-Spots umgebaut. Was auch schön ist, der Qubino schaltet die Lampen nicht schalgartig, sonder weich ca. 1sec in die letzte Dimmstufe.


#5

Was hast Du für Plugs genommen die verlässlich untereinander repeaten ?
Was passiert mit dem Licht wenn ich im Hausflur einen Taster betätige und der Qubino das Netz verloren hat ?


#6

Da Du HW verdrahtet hast, kannst Du trotzdem schalten und dimmen, auch wenn der Qubino (mal) keinen Empfang haben sollte.


#7

also würde Taster einmal Licht an und ein weiteres mal Licht aus sein ?


#8

Ja.

Schau einfach ins Handbuch, dort ist alles inklusive der Einstellungsmöglichkeiten beschrieben.


#9

Hallo,
ich habe ebenfalls den Quino verbaut. Bin sehr zufrieden damit. Macht genau was er soll.

Grüße

Chris


#10

Ich habe einen Fibaro 223 mit dem passenden Adapter von Eutonomy verbaut.
Hier mal eine Anleitung zum Adapter. Bitte beachte, das die schreiben das die Eingangsleitungen max. 10m lang sein dürfen.
Die Platine hat keine Elektronik Komponenten, die Begrenzung kommt wohl daher, das bei längeren Leitungen das Überspringen von Impulsen zu einer Fehlauslösung kommt.
Mit 10 m kommt man bei einer Treppenhausschaltung meist nicht weit. Ich habe daher den vorhanden Eltako drinnen gelassen, und auf ganz minimale Zeit gestellt. Dessen Ausgang triggert jetzt den Eingang vom Fibaro.
Ich habe diesem Umbau vom Elektriker machen lassen, ihm aber einen Plan gezeichnet. Das ich den mit zwei Kreisen genommen habe, liegt daran, das ich zwei Lichtkreise habe. Im Nachgang muß ich sagen, das zwei einzelne Bausteine besser sind, da alle Zuleitungen zur gesamten Schaltung inkl. den vorhanden Eltakos über die selbe Sicherung abgesichert sein muß, da mußte er dann etwas umklemmen.
Damit der Empfang des Bausteins im Metallkasten funktioniert, sollte man im nahen Umkreis ein weiteres Z-Wave Gerät verbauen, das auch eine Repeaterfuntkion hat.
DE_euFIX_S223_04_Bedienungsanleitung(1).pdf (466,3 KB)


#11

@Molle, hast Du Deinen Elpa 9 inzwischen erfolgreich gegen einen Qubino DIN Dimmer getauscht?


#12

Beim Qubino Flush1 Relay kannst du einen Timer in den Einstellungen von 1-32535 Sekunden einstellen.
Habe damit meine Außenbeleuchtung am laufen., Dann brauchst du kein HG dafür. Taster dran und fertig.

EDIT: VORTEIL! Geht dann auch wenn der homee mal ausfällt!