Community

Time to ..... .... say goodbye...


#21

Ich finde es auch sehr schade dass schon wieder jemand geht…

Ich denke und hoffe dass größen wie Hörmann auch gewisse Qualitätsansprüche an seine Partner stellt und dies auch kontrolliert…
Darauf lege ich momentan meine Hoffnung!

Die homee Android App hätte mich damals dazu bewegt alles gleich wieder zu verkaufen… Zum Glück hatte ich damals noch ios und hab gesehen wie gut eine homee App theoretisch funktionieren kann…
Und Umstrukturierung hin oder her - mal ein kleines Statement zwischendurch seitens CA wäre meiner Meinung nach sehr angebracht :+1:


#22

Ich werde es überleben :joy: man muss erstmal verstehen, dass es nicht „das openhab“ gibt, sondern den Kern und eine beliebige Auswahl an Oberflächen. :slight_smile: ich konfiguriere nur die Geräte grafisch, den Rest mache ich mit Dateien .

Und durch die unzähligen add ons muss man durchblicken .

Also: melde dich wenn es soweit ist :joy:


#23

das wird CA nicht interessieren… schade…aber wahr.

Alles gute @JensHol


#24

Habe übrigens auch noch einige Danfoss LC-13 abzugeben. Funktionieren mit openhab und auch homee einwandfrei.

Hintergrund: bauen gerade das Obergeschoss für uns aus, aus dem Budget flux gekauft, jetzt will meine Frau doch ne Fußbodenheizung.

Also Original verpackt und unbenutzt. Nicht einmal inkludiert :wink:


#25

Gerade gesehen, wenn das keine Ironie ist:

„Dir wurde das Abzeichen Jubiläum verliehen“


Womit bewiesen wäre:
Computer haben kein Feingefühl :joy:


#26

Schade… Aber wenn man sich mit dem Gedanken abgefunden hat und zweifelt vielleicht besser… Ich bin zufrieden aktuell mit Homee… In meinem log gibt’s keine Abstürze etc zu sehen… Neue Geräte vermisse ich aktuell keine…
Wäre auch offen für was anderes aber aktuell nicht nötig… Alles gute


#27

Ich wollte hier auch keine Stimmung verbreiten, ich halte homee von der Grundkonzeption für ein gutes System.

Wollte mich echt nur gebührend verabschieden :wink:


#28

Oh, bin auch schon beim Umschauen, was man nehmen kann und wo man soviel wie möglich seine gekauften Produkte mit umziehen kann. Aber homee ist ein geniales System, was aber zur Zeit irgendwie nicht richtig rund läuft (wahrscheinlich nicht nur das System duck)


#29

Was hast du denn alles im Einsatz?


#30

Eigentlich sehr “Sortenrein” Philips Hue, Neo Coolcam ZWave (Zwischenstecker Wasserwarner Sirene Bewegungsmelder Fenstermelder) und Qubino ZWave Produkte.
Eine Empfehlung was diese Produkte unterstützt, wäre schön


#31

@JensHol

Ich muss dann wohl auch dich zurück kommen denn ich hänge gerade ein wenig fest mit openhab :smiley:

Homee GUI mit openhab funktionalität :smiley: Ein Traum :slight_smile:


#32

Das nennt sich dann Home Assistant. Super einfach (ich bin mit Openhab gar nicht warm geworden weil viel zu kompliziert) und es wird so ziemlich alles an Devices unterstützt was geht.


#33

Habe Mal die Website von Home Assistant überflogen. Wenn man den Pi hat und deren Image draufgespielt hat, kann dann HA nur über die jeweiligen Bridges der Hersteller kommunizieren? Das waren bei mir dann Osram, Ikea, Philips HUE etc etc 7, 8 und mehr Bridges. Oder übersehe ich da was.


#34

Alles Zwave? Openhab unterstützt bisher jedes Gerät was ich habe. Das trmfx2 vor 8 Wochen noch nicht, ist jetzt auch drin


#35

Hätte ich über den Übergangszeitpunkt so laufen


#36

Dachte ich bei den ersten drei versuchen auch :joy: Philosophie verstanden, dann ist es einfach und macht Hunger auf wilde Lösungen :joy:


#37

Danke für die Antwort, habe auch schon ein wenig mich umgeschaut, werde es erst mal in einer virtuellen Umgebung installieren und testen. Aber die Hardware habe ich schon mal rausgesucht Raspberry 3+ ZWave Platine und Zigbee Stick. :smiley:


#38

Ich hab den aeotec Zwave uB Stick mit Akku. Abziehen, zum Device tragen, anlernen und zurück zum Server tragen. Für bereits verbaute Geräte, die man nicht secure anlernen möchte: saugeil


#39

Das ist ja alles sehr Nett hier und ich lese das auch gerne durch.
Ja richtig jetzt kommt das Aber.
Hier ist die Community vom homee und nicht die vom Homey.
Wenn hier einer Neu in die Community rein kommt und das hier liest wird er sich sicherlich wundern und fragen habe soll ich mir wirklich einen homee kaufen ?
Dann bekommt CT keinen Würfel verkauft und wird sicherlich nicht mehr lange überleben.
Ja ich weis das ist Übertrieben aber das sollte auch so sein.
Bitte führt diese Diskussion doch in den Forum vom Homey und nicht hier.
Das hilft dem Homey und dem homee gleichermaßen.
Ich bin kein Moderator und möchte mich auch nicht so aufführen aber das müsstet Ihr eigentlich verstehen das das nicht geht.


#40

Es geht hier nicht nur um homey, sondern auch um openhab, home Assistant etc. Es würde auch schon viel vergleichende über die fibaro hcl geredet (in letzter Zeit konzentriert es sich aber zugegeben auf homey)

Anfangs wurde sehr abwertend über homey geredet. Das ist dann okay? Undjetzt wo der zur Konkurrenz wird darf man nicht drüber reden? (auch das sehr überspitzt formuliert)

Also ich denke das vergleichende Meinungen zugelassen sein sollten. Homee kann sich ja auch damit ein bild über seinen Kunden Kreis machen.
Viel schlechter wäre wenn jemand sich in den Bereich Smarthome einliest und sich für das falsche entscheidet und dann enttäuscht ist. Wenn man sich durch das homey forum liest sieht man übrigens auch das genug schlechtes um die Kugel herum existiert.