Community

Thema Sonnenschutzsteuerung...Wir möchten eure Meinung

Hallo zusammen, :wave:

neben unseren Funkprodukten wollen wir das homee System auch um Sonnenschutzfunktionen erweitern. Hier ist der Plan, dass wir ähnlich wie bei dem Heizplan euch eine fertige Funktion zur Verfügung stellen.

Hier kam der Wunsch von homee und @Chris ob wir euch da nicht mit einbinden können. Ich denke wir wissen schon relativ gut, wie eine Sonnenautomatik im Grunde zu funktionieren hat, aber es geht ja auch darum, das optimale und sinnvollste für das homee System rauszuholen.

Deshalb hätte ich gerne zu ein paar Fragen euer Feedback/Wünsche:

1. Wie stellt ihr euch eine Windautomatik für Sonnenschutzprodukte vor?
Zur Info: Eine Windautomatik ist zum Schutz des Sonnenschutzproduktes gedacht und fährt diesen bei Wind hoch und sperrt ihn für eine gewisse Zeit, anschließend kann er wieder bedient werden.
2. Wie stellt ihr euch eine Sonnenautomatik für Sonnenschutzprodukte vor?
Zur Info: Eine Sonnenautomatik ist dafür da, dass das Gebäude sich nicht unnötig aufheizt, also dass der Sonnenschutz bei zu starker Sonneneinstrahlung tief fährt und wenn die Sonne wieder weg ist, wieder hochfährt.
3. Wie stellt ihr euch eine Dämmerungsautomatik für Sonnenschutzprodukte vor?
Zur Info: Eine Dämmerungsautomatik ist dafür gedacht, dass wenn es abends dunkel wird, dass dann der Sonnenschutz tief fährt, um einen Sichtschutz zu gewährleisten, und morgens wieder hochfährt, wenn es wieder heller wird.
4. Sonstige Funktionen…
Was fällt euch sonst so ein?

Versucht bitte eure Antworten zu den Punkten 1,2,3 und 4 zu gliedern, dann fällt es mir leichter das auszuwerten. :pray:

Wir können euch nicht versprechen was davon umgesetzt wird, aber ich bin mir sicher, dass wir zusammen mit euch die Funktionen noch weiter optimieren können. :wink: :muscle:

Vielen Dank an alle die uns hier unterstützen :+1:

Gruß
Stefan

10 Like

Hallo Stefan,

ich versuchs mal :wink:

Da es sich bei einer Windautomatik um ein Sicherheitsfeature handelt, sollte diese Funktionauch beim Ausfall von homee sicher funktionieren. Es wäre hier also eine parallele Ansteuerung direkt vom Sensor zum Sonnenschutz und parallel durch homee wünschenswert. Hierdurch würde bei Windböen auch eine evtl. Schaltverzögerung umgangen. Wäre für mich durchaus denkabar, daß dies dann nur mit original Warema Sensoren möglich wäre. Dies muss dann jeder für sich entscheiden.
Gut fände ich, wenn die Empfindlichkeit des Windsensors direkt in homee eingestellt werden könnte. Daran scheitert es ja leider in der Praxis bei vielen Installationen, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.

Super wäre eine Steuerung, die den Verlauf der Sonne mit verfolgt. Also ab Zeitpunkt x oder Helligkeit y würde der Sensor aktiviert werden und dann messen, wie der Sonnenstand ist. Hiermit könnte man dann nur die Motoren ansteuern, die aktuell in der Sonnen sind, wohin gegen andere Motoren noch warten, bis auch hier der Sonnenstand entsprechend ist.

Hier denke ich, daß man einfach ab einem bestimmten Helligkeitswert definiert, ob und wievile der Sonnenschutz schon verfahren soll. Aktuell könnte man dies bereits über vorhandene Sensoren lösen, weshalb ich hier keinen speziellen Neubedarf in der Sensorik sehe.

Überrascht uns einfach :wink:

3 Like

Das ist wohl eines der wichtigsten Dinge.

Wird das nur mit euren Geräten möglich sein?

Wenn es homee-like sein soll dürfte ich ja jedes Gerät dafür nutzen oder?!

Und wenn ich das mache und der homee hat mal wieder einen Aussetzer?!

Wer haftet für Schäden? (Obwohl ich mir schon sicher bin wer auf den Kosten sitzen bleibt…)

Ich fände es wichtig wenn diese Windautomatik bzw. deren Messwerte als separates Gerät auch für andere Dinge zur Automation genutzt werden könnten. (Windstärke messen etc.)
Dürfte auch ein gute zusätzliches Verkaufsargument sein.

Auch hier wären mir die Messwerte zur offenen Verwendung wichtig.

Auch hier wären mir die Messwerte zur offenen Verwendung wichtig.

Mir wäre tatsächlich auch ein Regensensor wichtig. Damit man bei einsetzendem Regen etc. auch eine Automation hat. Und auch hier gilt: die Messwerte zur offenen Verwendung sind wichtig.
Auch könnte ich mir gut ein Geofancing vorstellen. (Fehlt bei homee ja generell) D.h. wenn man nach Hause kommt, werden zum Beispiel Sonnenschutz im Wohnzimmer runter gefahren, damit man seine Liebling RTL2 Serie auch gut gucken kann. :smiley:

( Das letztere ist vllt. etwas weit her geholt, aber da homee es nicht macht, ist es hier rüber ja vllt. einen Versuch wert :wink: )

Ich finde eure Ansätze klasse und wie du siehst, ist mir das wichtigste, die Sensoren auch für andere Dinge verwenden zu können. Das ist unter anderem natürlich eine Frage des Geldes, denn wenn ich mir einen Sonnenschutz kaufe und dessen Funktionen auch anderweitig nutzen kann, stellt das für mich einen deutlichen Mehrwert da. Bei mir wäre das dann auch so, dass ich gerne bereit wäre für so eine Lösung etwas mehr auszugeben.

2 Like

Wie schon im anderen Thread angesprochen, hier paar Buzzwords.

Komplett hoch oder runter fahren (pro Device einzeln wählbar )–> Auslöser: Gerät oder Onlinewetter (Kombination aus Wind und Böengeschwindigkeit mit frei definierbaren Schwellwerten.

Der Sonnenschutz wandert mit dem Sonnenstand (Himmelsrichtung). Himmelsrichtung pro Gerät einstellbar --> Rollo West soll von Sonneneinstrahlung NW bis SW unten sein.

Auslöser Dämmerungszeitpunkt mit Offset (positiv und negativ), bürgerlich, nautisch, astronomisch.
Ausnahme bei Sonnenaufgang --> auch wenn schon hell, nie vor 7 resp. Wochenende vor 9 Uhr (automatisch) hochfahren.

Wärmeschutz, Feuer, …
Ausgeklügelte Prioritätensteuerung --> „Manuell“ vor Feuer vor Wind vor Frost vor Dämmerung…
Differenziertes Verhalten je nach Modus --> bei Abwesend mach alles von selbst; bei Zuhause lass manuelle Änderungen zu (welcher Automatismus soll nach dem manuellen Eingriff wieder greifen? --> Rollladen wird trotz Sturm geöffnet, turnusmäßige Sturmprüfung sollte den Rollladen dann nicht 3 min später wieder runterfahren)

Rückkehr zum „Normalzustand“. Vor allem da es homee an frei definierbaren Variablen mangelt, ist dies ein leidiges Thema.
Beispielszenario: Sturm vorbei, alles fährt zurück auf den Zustand vor dem Sturm, andere Regeln wie Dämmerung oder manuell Übersteuerung müssen aber berücksichtigt werden.

Hallo Zusammen,

top, wenn ihr das Thema in Angriff nehmen wollt. Habe mich damit im letzten Jahr auch rumgeschlagen und bin mit rund 20 HGs zu einer für mich zufrieden stellenden Lösung gekommen. Mehr geht natürlich immer… Aber die Punkte die ihr erwähnt habt, sind schon sehr gut.

Hier mal mein Aufbau und Randbedingungen:

  • Elekt. RO im EG Ost inkl. Helligkeitssensor
  • Elekt. RO im EG West inkl. Helligkeitssensor
  • Elekt. RO im OG Ost inkl. Helligkeitssensor
  • Wind- und Regensensor

Umgesetzt habe ich:

  • Rolladen werden je Etage und Sonnenrichtung (Ost, West) angesteuert
  • Rolladen fahren bei einer vorrübergehenden Bewölkung bzw. andersherum nicht gleich hoch oder runter -> Verzögerung in Summe 5 min, addiert sich wenn hell, dunkel, hell, dunkel
  • Rolladen fahren je nach Temperaturvorhersage für den nächsten Tag in eine definierte Position,< 20°C (wenig), 20 - 27°C (normal) und größer 27°C (voll mit ein bisschen Lichtdurchlass) Letztere Temperatur gilt für alle Rolläden, die dann auch tagsüber unten bleiben.
  • Rolladen bleiben bei größer 27°C den Tag über unten
  • Bei Wind gehen die Rolladen hoch
  • Keine Rolladenänderung bei Mittagsschlaf Kleinkind -> Je nach Position etwas zu laut, Rolladen und Haus etwas älter
  • Keine Rolladenänderung nach z.B. 18:30 Uhr, wenn die restlichen Rollos kurz danach runterfahren -> Motor schonen
  • Rolladen Gartentüre nicht runterfahren wenn offen (in meinem Fall Türe offen, besser Griff offen) -> sonst geht es nicht mehr rein

Umgesetzt habe ich nicht:

  • Regen -> ist in der Regel mit Bewölkung verbunden und über die Helligkeit abgedeckt
  • Nachfahren der Rolladenposition durch Sonnenstand -> hört sich interessant an. Geht evtl. über die Dauer auf Motor und Rolladenrelais (Fibaro). Und auf die Nerven? Darum auch obige Verzögerung, auch wenn nur hell oder dunkel

Off-Topic umgesetzt - hängt aber damit irgendwie zusammen:

  • Unterschiedliche Rolladenposition nachts inkl. Verzögerung und ob an- oder abwesend
  • Verzögertes Rolladen öffnen wenn abwesend
  • Rolladen nachts voll runterfahren wenn Sturm

Feintuning:
Ist die größte Herausforderung. Bei wie viel Lux fährt der Rolladen hoch oder runter. Wann reagiert er auf Wind. Welche Außentemperaturen bedeuten was für die Räume. Bin ich anwesend oder abwesend.

So, das sollte alles sein. Luft wie gesagt bestimmt nach oben. Bin aber auf jeden Fall auf das Ergebnis gespannt.

Viele Grüße

1 Like

Sponsort einen offenen Anwesenheitssimulationsmodus für homee - wir wären Euch für immer zu Dank verpflichtet! :wink:

6 Like

Also mein Vater und meine Schwester haben die Warema Steuerung für ihre Raffstore. Mich würde diese Steuerung mit Sonnenautomatik verrückt machen. So oft wie diese am Tag hoch und runter fahren laufen meine im ganzen Jahr nicht :slight_smile:
Weiterhin ist auch der Regensensor eine Frechheit. Nachdem das ganze ja immer dem Wetter und vor allem der Sonne ausgesetzt ist hat sich die Beschichtung vom Sensor gelöst und einen satten Kurzschluss verursacht. Ende vom Lied war daß es den Trafo auf der Platine geschossen hat.
Reparatur nicht möglich seitens Fachhandel. Gott sei dank bin ich etwas technisch begabt und habe mich auf die Suche nach einem passenden Trafo gemacht. Trafo ausgelötet neuen rein. und läuft wieder.
Tausch des Messwertgebers vorher natürlich vorausgesetzt.
Ich selbst habe auch Warema Raffstore und bin von der Qualität auch begeistert, aber Steuerungstechnisch habe ich die Finger davon gelassen weil erstens extrem teuer und zweitens mich die mit bekannten Probleme davon abgehalten haben.

Vielleicht ist das aber auch besser geworden seitdem.

So long

@wintesff Und was hat das mit der Anfrage von @WAREMA_Stefan hier zu tun?

4 Like

will/wollte nur auf die Probleme die es gibt/gab vorher Aufmerksam machen.
Aber wenn es dir nicht gefällt überlese es einfach. Sorry für die Aufklärung.

Wie wir das Ganze umsetzen wissen wir noch nicht, aber ich lese hier schon klar den Wunsch es für alle frei zu schalten… wir überlegen es uns.
Bezüglich der Schäden glaube ich sind wir uns beide klar, wer dafür wohl haften muss :wink:

1 Like

Wir werden unsere Geräte im homee System zur Verfügung stellen, sprich alle Werte oder Funktionen die die Geräte mit sich bringen, werden für alle verwendbar sein.

3 Like

Ist nicht geplant, aber kannst du diese Funktion genauer definieren oder gibt es das schon definiert?
Man weiß ja nie was kommt :stuck_out_tongue:

Kurze User Story:
Als User will ich in der Lage sein mit Hilfe von bestimmten Gerätegruppen Anwesenheit im Urlaubs- oder Abwesenheitsfall zu simulieren.

Gerätegruppen sind/wären: Rollläden, Lichter.

Anwesenheit könnte simuliert werden, indem die Rollläden oder Lichter in einem an Uhrzeit oder Sonnenuntergang ausgerichteten frei zu definierenden Intervall alleine oder einzeln logisch oder zufällig geschalten oder geöffnet/geschlossen werden. Sowas wie dynamische Pläne.

Hi, in unserer Fimra lernen wir gerade folgendes in Sachen UX:

  1. Frage nicht den Kunden wass er WILL
  2. Frage den Kunden was er TUT
  3. Biete dem Kunden an, was seine Tätigkeit erleichtert

Hätte Ford damals den Kutschenfahrer gefragt: Hey was brauchst du und ich baue es dir, wäre die Antwort gewesen : „Ich will mehr und schneller von A nach B transportieren, daher gibt mir eine größere Kutsche und schnelle Pferde!“

1 Like

Wenn Sie uns fragen würden was wir tun, wäre unsere Antwort: Nichts, weil dazu nichts supportet wird :wink:

Also keiner der Homee benutzt, hat Sonnenschutz zu Hause … Ah ja :wink:

1 Like

Doch schon, aber die Möglichkeiten hier mit homee alles out-of-the-box zu steuern, sind recht begrenzt. Vor allem wegen zu wenig integrierter Geräte.
Also tut man nur das, was man damit kann und das ist wenig flexibel.

1 Like

Doch, ich - aber ich habe den bisher nicht automatisiert, weil es schlicht keine anständige Lösung für homee„out of the box“ gibt.

Und ausserdem stören mich Deine besserwisserischen Kommentare und Deine dumme Argumentation, aber das nur am Rande und auch nur weil Du extra noch mal nachgefragt hattest :wink:

OK, zur Kenntnis genommen…