Community

Temperaturfühler Z-Wave oder Zigbee


#1

Ich bin auf der Suche nach einem im Homee unterstützten Temperaturfühler der nur die Temperatur messen soll, hat jemand Erfahrung?
Zur Not muss ich einen Fibaro Türsensor als Temperaturfühler verwenden


#2

Exklusiv fällt mir nichts ein, aber der Hue BWM (ZigBee) hat einen zusätzlichen Temperaturfühler, dann gibt es für Enocean die Nodons (Temperatur- oder Temperatur-/Feuchtigkeit), auch Multi (Temperatur und Feuchtigkeit) ist der Everspring ST814 (Z-Wave).


#3

enocean - dafür bräuchte ich erst den würfel… Alternativ fällt mir auch noch der Fibaro Floodsensor ein, der hat auch einen Temperatursensor integriert


#4

Ich dachte, du suchst ein Produkt, das nur die Temperatur anzeigt?


#5

Suche ich auch aber bis jetzt gibt’s ja keins das nur das kann bzw. ist mir keins bekannt oder hast du eine Idee?


#6

Nein, ich fürchte, sowas gibt es nicht. Wie wäre es hiermit:


#7

Wäre auch eine Möglichkeit, hab schon die Türsensoren von denen aber die sind auch nicht billig und nach 10 Jahren spätestens zum entsorgen. Da gefällt mir die Lösung mit dem Wassersensor noch besser, da hier die Batterie getauscht werden kann…


#8

Guten Morgen,

wo willst Du denn die Temperatur messen? Für Raum oder Aussen Temperatur setze ich eigentlich immer Multisensoren (Fibaro,Aeotec) ein, für die anderen Werte findet sich immer mal ne Anwendung. Für Flüssigkeiten oder Oberflächen haben sich tatsächlich Fibaro Türsensoren V1 oder der Fibaro Universal Sensor mit externen Temperaturfühler bewährt.

Edit: Der Fibaro Universal Sensor hat den Nachteil keine Offseteinstellungen zuzulassen…

Viele Grüße
JayJay


#9

:open_mouth: Du misst innerhalb von Flüssigkeiten mit den Sensoren???


#10

Bei den HUE BWM ( Eigentlich Präsenzmelder) hast Du hohe Zuverlässigkeit, billige Batterien, niedriger Anschaffungspreis und präzise Temperaturmessung…


#11

Einige der Wassersensoren (Fibaro und baugleich glaube ich) kannst Du mit einem 24V-Netzteil nachrüsten, dann entfällt auch der Batteriewechsel. Anlernen dann aber mit Netzteil… Bei Enocean entfällt der Batteriewechsel (Solar und bei den Nodons zusätzliche / optionale Batterie für dunkle Bedingungen - halten dann bis zu 5 Jahre).

Edit: Ich habe nahezu alle meine Sensoren auf Enocean umgerüstet, weil ich das Batteriewechseln irgendwann leid war.


#12

Hast Du keine smarte Badewanne? :sweat_smile:


#13

Klar kein Problem mit den wasserdichten DS18B20.
Ich überprüfe damit die Teichtemperatur.

Viele Grüße
JayJay


#14

Wusste gar nicht dass HUE auch BMW :oncoming_automobile: baut :laughing: Welchen Sensor hast du da? Beim HUE Bewegungsmelder kann ich nicht mit Temperatur finden


#15

Haha, kleiner Dreher… Wären auf jeden Fall die besseren BMW! :rofl:

homee_1

homee_3 homee_4

Ich bin sehr zufrieden damit und setze sie seit 1 Jahr und 6 Monaten ein…
Sie sindäusserst zuverlässig, musst einfach regelmässig die Batterien tauschen, bei mir ca alle 7 Monate… Aber das sind ja nur je 2xAAA…!

5893079
Originalgrösse…


#16

Wie wäre es mit dem Heiman?


Als Z-Wave Version soll er ganz gut funktionieren.


#17

Ich setze dafür den HomeMatic Funk-Temperatursensor HM-WDS30-T-O ein. der misst nur die Temperatur. Ich messe damit die Wassertemperatur im meinem Warmwasser-Speicher (steckt in einem Tauchrohr). Allerdings benötigt man zusätzlich die HomeMatic CCU2. Und nur zum Temperatur messen wäre das wohl übertrieben. Bei dem wäre auch zu beachten, dass dieser Sensor vom Design nicht wirklich für den Wohnbereich geeignet ist. Für außen oder versteckt geht der aber sehr gut.


#18

Der war gut :joy: :sweat_smile::rofl:
Hue BWM sind bekannt für 1 Grad Abweichung


#19

Der Afriso FTM-T wäre ein reiner Temperatursensor der unterstützt ist
Kostet aber knapp 100 €


#20

Meist sogar mehr als ein Grad - kann ich auch bestätigen:

https://www.smartlights.de/licht/philips-hue/philips-hue-bewegungssensor-temperatursensor-einstellen-und-kalibrieren-offset/

cheers,
spoocs