Switch für Infrarotstrahler

Ich habe mal folgende technische Frage:

Ich beabsichtige auf meiner Terrasse zwei Infrarotstrahler (2x a2000 Watt) zu installieren. Kabel sind schon verlegt (2,5 mm²) und angeschlossen. Im Schaltschrank ist eine „träge Sicherung“ verbaut, da das vom Hersteller so empfohlen wird. Nun ist es so, dass die Infrarotstrahler, wenn sie mit der Fernbedienung oder über die App ausgeschaltet werden, immer noch im standby Betrieb sind.
Da ich keine Lust habe dauernd zum Schaltschrank zu laufen um den FI zu bedienen, würde ich gern einen Switch in die Stromleitung vor den jeweiligen Strahler setzen.
Die Frage ist nur, ob der Switch (bis 2300 Watt) mit dem anscheinend hohen „Anlaufstrom“ zu recht kommt.
Hat das schon mal einer von euch ausprobiert?

Vielen Dank im voraus,
TR4

Fibaro FGS-212 geht bis 2500W.
Aber nicht ausprobiert -> Anlaufstrom.

Viele Grüße
hoeffy

Erstmal vielen Dank für die Antworten

Einen Switch zu finden der mehr verträgt als 2000 Watt ist ja erstmal nicht mein Problem. Wenn ich nur wüsste ob er auch die beim Starten anscheinend hohe Last ab kann oder sich direkt in Rauch auflöst.

Dann wirst Du einen Anlaufstrombegrenzer brauchen.
Interessant wäre mal zu wissen was den der Standby Verbrauch überhaupt ist.
Nicht, dass sich die Investition erst in 20 Jahren rechnet.

Ahhh, Osorkon hat mich auf eine Idee gebracht.
Ich habe noch einen Fibaro Wall Plug zum testen rumliegen. Den werde ich, wenn die Strahler gekommen sind, mal dazwischen setzen und den Verbrauch messen.
Mal sehen ob er abraucht…

Anderenfalls kann man mit einem einfachen Aktor ja auch nen kleines Stütz anziehen lassen und darüber dann den Heizstrahler. Gut dann hat man zwar keine Werte was die Stromvernichter geleistet haben (will man sowas denn überhaupt wissen :joy:) aber dafür raucht einem weder der Aktor noch das Haus ab.

So, für alle die es eventuell interessiert.

Gestern sind die Infrarotstrahler (2000 Watt) angekommen. Heute habe ich einen Fibaro Wall Plug dazwischen gesteckt um auszuprobieren ob der „Anlaufstrom“ in irgendeiner Weise zu Problemen führt - macht er nicht😁.
Ich werde das noch eine Zeit lang beobachten und dann ein entsprechendes Unterputz Modul in der Decke verbauen.

Hier kann jetzt also geschlossen werden

Welchen Strahler hast du gekauft? Bin auch noch auf der Suche :grinning:

Ich habe mich ne ganze Weile mit dem Thema auseinander gesetzt, und für mich den Vasner Appino 20 gewählt.
Der hat 2000 Watt, ist über App (Bluetooth) bedienbar und strahlt nicht ganz so rot sondern geht mehr in Richtung orange.

Schau ich mir mal an. Danke

Achte darauf einen Strahler zu nehmen der Infrarot A Strahlen sendet (wärmt sofort) und, wenn er auf einer Terrasse (Wind) platziert werden soll, auf keinen Fall einen Dunkelstrahler nehmen.

Viel Spaß beim „schlau lesen“:wink:

1 Like

Danke für die Tipps. Bin jetzt schon wieder ne Stunde am lesen… Ist nicht so einfach :grinning:

Kenn ich, je mehr man liest desto schwieriger wird’s :joy: