Community

Status AN gesendet - Status AUS empfangen

Ich habe mittlerweile insgesamt 17 Repeater auf 96 qm verteilt und weiterhin regelmäßig die beschriebenen Probleme. Natürlich steht auch mal eine Couch oder eine TV-Bank vor einem Repater, aber man lebt ja nun auch mal in seiner Wohnung und nicht in leeren Räumen unter Idealbedingungen.

Ich fänd es ja schon gut, wenn man von Homee eine Meldung erhalten würde, sobald sich gesendeter und empfangener Status unterscheiden. Dann wüsste man wenigstens, dass da wieder mal etwas schief gelaufen ist.

So langsam nervt mich das Problem doch ein wenig. Hier mal ein Beispiel, dass auch immer wieder vorkommt:

Hierbei frage ich mich wie es in diesem Fall überhaupt dazu kommen kann. Der korrekte Ausschaltbefehl wurde laut Log doch empfangen, warum wird danach noch ein Einschaltbefehl gesendet?

Da ich also trotz meiner 17 Repeater weiterhin die Probleme habe stelle ich mir nun die Frage, ob ich das komplette Mesh noch einmal neu aufsetzen sollte? Wie müsste ich dazu am besten vorgehen?

Alle stromführenden Geräte ablernen und dann vom Cube aus kreisförmig wieder neu anlernen? Würde das für das Mesh einen positiven Effekt haben?

Das wäre natürlich ein erheblicher Aufwand, da dann ja auch alle Automatisierungen neu überarbeitet werden müssten. Bevor ich diesen Schritt unternehme hätte ich daher natürlich gerne gewusst, ob es überhaupt etwas bringen würde.

1 Like

@Pascal, @Andreas, das ist bei 17 repeatenden Geräten doch nur sehr unwahrscheinlich auf ein schwaches Mesh zurückzuführen.
Speziell der letzte Post, in dem das Prinzip
“Schalter Aus gesendet “Schalter Aus empfangen “Schalter An empfangen
erkennbar wird, lässt das unwahrscheinlich erscheinen.

Da müsste sich vll doch mal wer mit beschäftigen.

1 Like

Hmmm, also ich habe 23 repeatenden z-wave Geräte und in einem Zimmer trotzdem immer Probleme. Es kommt natürlich auch immer darauf an, wie die Geräte verteilt sind.

Habe @andreas auch schon mehrfach zu solchen Problemen angechrieben. Hier wird immer alles auf die Hardware bzw. das Mesh zurückgeführt…in vielen Fällen eine nette Ausrede.

Hier mal ein Beispiel: wieso kommt der Befehl von dem einen Schalter immer durch, von dem anderen aber nicht? (Fibaro Relais 2)

1 Like

Dein Mesh scheint überlastet, wenn von Aus gesendet bis Aus empfangen 16 sec vergehen.

Offenbar ist die Befehlswarteschlange im Z-Wave-Controller-Würfel sehr lang. Dass es dann zu Befehlsempfang-“ausfällen” kommen kann…

Es sollte sich mal jemand vom Support bei dir aufschalten um das zu checken.

oder du benutzt homeean/terminal um Spammer zu identifizieren.

Sind alle angelernten Aktoren in deinem Mesh auch am Dauerstrom?
Ist ein Aktor vielleicht im Empfangsgrenzbereich installiert?
Hast du eine Homeegramm-Schleife die sehr viel Traffic erzeugt im z-wave-mesh?

Ich denke das es hier mit dem letzten Update wieder zu einen Problem gekommen ist im zwave Netzwerk.
Seit dem letzten Update habe ich auch wieder vermehrt Schaltaussetzer.
Das ist nicht schön und ich arbeite wieder mit Verzögerung und Mehrfaches senden der Befehle.
VG Micha

4 Like

dann hoffe ich mal, dass es mit dem neuen z-wave stack besser wird.
habe jetzt auch wieder das mehrfache senden der befehle eingebaut :frowning:

Hallo @Das_ich,
Versuch mal den Z-Wave Cube abzunehmen und neu aufzusetzen, die LLS abwarten und mal beobachten.

Sollte das Fehlverhalten sich nicht ändern, sende mir gerne die Zugangsdaten per PN. zu.

Ist mir auch schon aufgefallen… Rolläden bleiben zu - und mit denen hatte ich noch nie Probleme.
Naja wird schon wieder werden…

Was mich wundert ist das hier vom Support jetzt öfter vom abnehmen des zwave Würfel gesprochen wird.
Sonst wurde das nicht so explizit angesprochen.
Das Absturzverhalten von homee kommt noch dazu.

Merkwürdig alles :thinking::woozy_face:

1 Like

Habe dieses Problem auch seit einiger Zeit, meine Automatik für die Zirkualtionspumpe(hängt an einer Fibaro Steckdose die schon ca.4 Jahre alt ist) hat auch öfter die Schaltstörung.
Aus gesendet --> An empfangen.
Ob es jetzt genau nach dem Update losging kann ich nicht sagen, jedenfalls gab es lange keine Probleme damit.
Vorsichtshalber habe ich ein zweites Homeegramm erstellt, da schaltet dann beim 2. mal die Steckdose zuverlässig ab.