Community

Sonos - Das Smart Speaker System


#21

Hat für den Übergang schon jemand if this than sonos ausprobiert?

Läuft das zuverlässig?
Wie groß ist die Reaktionszeit?
Gibt es irgendwo eine Anleitung für dummies?

Danke


#22

Ich benutze Sonos und Hue und möchte genau diese beiden Systeme + Schalter + Heizung in mein Smart Home System einbinden. Wenn das alles mit Homee geht, bin ich dabei.


#23

Sonos (noch) nicht, soll aber Anfang 2017 kommen… dann kann man da mehr zu sagen.

Hue läuft, auch ohne Bridge!

Schalter auch :wink:

Heizung auch… wobei es da natürlich drauf ankommt was Du heizungstechnisch hast? Standardheizkörper mit Drehthermostat? Dann kannst Du diese zB gegen z-wave-fähige Thermostate austauschen… oder hast Du ne Fußbodenheizung mit Wandthermostat? Das wird auch gehen, insbesondere wenn die entsprechenden Wandthermostate kompatibel gemacht werden seitens homee. Ansonsten gibt es da alternative Möglichkeiten über Relais und Stellmotoren… da kenn ich mich aber nicht aus. Gibt aber einige Leute hier, die das umgesetzt haben, wenn ich das richtig im Kopf habe… bitte korrigiert mich sonst :wink:


#24

Hallo Faeki, danke für die Antwort. Ich habs schon so in anderen Themen rausgelesen, dass Sonos noch kommen soll. Wenn Sonos ne API ankündigt ist das leider auch zeitlich recht offen. Der Saftladen macht auch Schritte in Zeitlupe und Kundenwünsche sind eher leise Stimmen im Hintergrund, aber mal abwarten - vielleicht wirds ja doch bald was.

Meine Heizung hat eine kleine Steuereinheit mit Zeit und Temperaturschaltung. Leider gibt es da nur eine Start und eine Endzeit. Ich hätte jedoch gerne mehrere Zeiten und auch die Möglichkeit das Wochenende anders zu regeln. Das ganze soll daher nun via SmartHome gelöst werden. Das Zipatile kann man meines Wissens direkt anstelle der Heizungssteuerung an die Wand hängen, was sympathisch ist. Geht was ähnliches auch mit Homee? Gibts irgendwo ne gute Produktübersicht was die Z-Wave-Szene so hergibt?


#25

Kleine Korrektur: Hue läuft nicht AUCH ohne Bridge, sondern NUR ohne Hue Bridge, d.h. die Lampen müssen direkt über den Zigbee-Würfel bei Homee angemeldet werden und sind dann nicht mehr mit der Hue Bridge steuerbar.


#26

Jepp schon klar, so wars auch gemeint :wink: Hab micht evt etwas uneindeutig ausgedrückt. Läuft natürlich NUR ohne Bridge. Man braucht also nicht AUCH noch die Bridge zu kaufen :wink:


#27

Liebes Homee-Team,

bitte auch Bose Soundtouch für die Sprachausgabe berücksichtigen. Gibt es dazu schon konkrete Pläne?

Grüße
Frank


#28

Nein, es gibt aktuell keine Pläne in dieser Richtung. Aber was nicht ist kann ja noch werden.


#29

#30

… Nur mal so am Rande:

Sonos kündigt Multiroom Lautsprecher mit Alexa (und ggf. auch Google Home, Apple Homekit-Anbindung) an

:slight_smile: Gar nicht so uninteressant. Mal sehen ob der neue CEO auch endlich mal die mehr alsgestaubte Produktpalette runderneuern lässt :stuck_out_tongue:


#31

Hier kann man schon ein wenig mehr sehen bzw. hören :wink:


#32

Cool! Meine momentane Lösung über Yonomi finde ich auf Dauer blöd, weil man jeden Befehl einzeln programmieren mus. Und dann funzt es manchmal noch nicht einmal…


#33

@Timo Da ihr ja das Sonos eingeplant habt. Könnt ihr euch vorstellen, eure Lösung so zu bauen das sie vielleicht auch Yamaha MusicCast fähig wird?

Vor allem auch wegen der vorhandenen API vielleicht umsetzbar wenn man den den Code so gestaltet, dass Sonos dort nicht hart verdrahtet drin hängt…

Nur als Anregung…

Liebe Grüße


#34

Und Bose wäre natürlich auch nicht schlecht :smiley:


#35

Und Teufel/Raumfeld wäre auch noch nett :slight_smile:


#36

@homee gibts hier was neues, wann Sonos unterstützt wird?

Viele Grüße


#37

Hallo Daniel, ich hatte schon in einem anderen Thread gepostet. Soweit ich gelesen habe ist die Sonos API noch immer nicht oeffentlich.
Vorher kann homee das ganze nicht risikofrei einbinden


#38

Ok Danke


#39

Solange sich Sonos noch ins Mäntelchen des Schweigen hüllt, kann man ja mit Yamaha schon mal anfangen zu üben. Ist in vielerlei Hinsicht dem Sonos mindestens ebenbürtig. Konnektivität und Klang subjektiv sogar etwas besser. Und die API ist da.


#40

Koennen Sie gerne machen, auch wenn ich natuerlich fuer Sonos waere.

Ich hoffe ganz stark das die DEVs von homee keine Übung im Umgang mit APIs brauchen. Sonst waere fuer sie homee das gaenzlich falsche Projekt :scream: